Herforder EV zu Gast bei den Rostock PiranhasIce Dragons in den Pre-Play-offs

Der Herforder EV trifft in Hamburg auf die Rostock Piranhas.  (Foto: Jürgen Feyerabend - feyerdragon pic art / Herforder EV)Der Herforder EV trifft in Hamburg auf die Rostock Piranhas. (Foto: Jürgen Feyerabend - feyerdragon pic art / Herforder EV)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Während Herford mit 3:6 beim Herner EV unterlag, besiegten die Piranhas zunächst die Hammer Eisbären mit 4:2 und gewannen mit einer sehr starken Leistung auch das letzte Hauptrundenspiel bei den TecArt Black Dragons Erfurt mit 2:1, womit sie in der Tabelle noch knapp an den Ice Dragons vorbeizogen. Nachdem sich am Samstag auch die EG Diez-Limburg aufgrund von bestätigten Corona-Infektionen innerhalb der Mannschaft vorzeitig aus der Saison verabschiedeten, standen die Ostwestfalen bereits frühzeitig als Teilnehmer an den Pre-Play-offs fest.

Ein einziges Duell entscheidet in dieser Saison, welche Teams sich neben den Top 6 der Liga für das Play-off-Viertelfinale qualifizieren und so heißt es für die Kontrahenten der Pre-Play-offs „siegen oder fliegen“. Wie schon in der vergangenen Woche, wird die Begegnung zwischen den Piranhas und den Ice Dragons in der „q-beyond-Arena“ Hamburg ausgetragen. Kurz vor Ende der Hauptrunde war der Umzug der Rostocker notwendig geworden, da die eigene Heimspielstätte aufgrund eines Defektes kurzfristig geschlossen wurde.

Für die Herforder ist das Spiel in Hamburg vielleicht ein gutes Omen, denn an gleicher Stelle überzeugte die Mannschaft von Chefcoach Jeff Job beim 6:3-Auswärtserfolg über die Piranhas. Genau an diesen Auftritt möchte der HEV anknüpfen und die Chance auf den Einzug in das Play-off-Viertelfinale nutzen.

Das Pre-Play-off-Spiel zwischen Rostock und Herford beginnt am Mittwochabend um 20 Uhr und wird live auf Sprade TV übertragen.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Verteidiger und Stürmer verlängern
Daniel Bartuli und Justin Unger bleiben bei den Ice Dragons

​Daniel Bartuli bleibt auch in der anstehenden Saison beim Herforder EV und ist somit der achte Verteidiger in der Defensive der Ice Dragons. Der 22-Jährige geht inz...

Junger Verteidiger für die Rockets
Michael Brunner wechselt zur EG Diez-Limburg

​Die EG Diez-Limburg hat Michael Brunner unter Vertrag genommen. Der junge Verteidiger kommt über den Nachwuchs, den EHC Straubing und der DNL U20 des EV Landshut, a...

Sturmtalent aus Deggendorf verstärkt den REC
Daniel Schröpfer wechselt zu den Rostock Piranhas

​Mit Daniel Schröpfer wechselt ein spannendes Nachwuchstalent aus der Oberliga Süd in den hohen Norden. Der 21-Jährige absolvierte trotz seines jungen Alters bereits...

Victor Östling kommt aus Hamburg
Icefighters Leipzig besetzten dritten Kontingentstelle

​Das Team der EXA Icefighters Leipzig ist komplett. Die dritte Kontingentstelle wird mit Victor Östling besetzt....

Früherer Starspieler und Ex-Coach kehrt zurück
Greg Thomson wird Nachwuchskoordinator beim EC Hannover

​Der EC Hannover Indians e.V. bastelt weiter an der Zukunft des Stammvereins. Den Verantwortlichen des ECH e.V. ist es gelungen, mit Greg Thomson eine Pferdeturm-Leg...

Auftakt am 22. September
Oberliga Nord beginnt mit Westderby

​Endlich wieder Eishockey. Für den Fan, der im Augenblick bei tropischen Temperaturen brav vor sich hin schwitzt, ein Lichtblick. Nachdem in den letzten drei Monaten...

Duisburger kommt über Düsseldorf und Krefeld
Nick Kardas schließt sich der EG Diez-Limburg an

​Ein Duisburger Junge, der über Düsseldorf und Krefeld in das beschauliche Diez und Limburg kommt. Nick Kardas wird eine Rakete und wechselt von Krefeld an die Lahn....

Publikumsliebling bleibt
Icefighters Leipzig gehen mit Ian Farrell in Runde fünf

​Ein Dauerbrenner bleibt: Ian Farrell spielt weiterhin für die Icefighters Leipzig. ...

AufstiegsplayOffs zur DEL2