Herforder EV möchte gegen Eisbären nochmal Kräfte mobilisierenIce Dragons zum vierten Derby nach Hamm

Der HEV trifft auf die Hammer Eisbären. (Foto: Jürgen Feyerabend - feyerdragon pic art / Herforder EV)Der HEV trifft auf die Hammer Eisbären. (Foto: Jürgen Feyerabend - feyerdragon pic art / Herforder EV)
Lesedauer: ca. 1 Minute

In der Dienstagsbegegnung kommt es ab 20 Uhr in Hamm zum Aufeinandertreffen der beiden langjährigen Westfalenkontrahenten.

Nachdem die Ostwestfalen am vergangenen Sonntag bereits zum vierten Mal durch Corona ausgebremst wurden, wird die Mannschaft von Chefcoach Michael Bielefeld in den verbleibenden Spielen, sofern sie denn überhaupt noch ausgetragen werden, nicht mehr auf die Tabelle schauen, sondern für sich selbst, aber auch vor allem für die Herforder Eishockeyfans noch einmal alles geben.

Gerne möchte der HEV auch im vierten Duell mit den Hammer Eisbären die blütenweiße Weste mit dem Derbykontrahenten behalten. Drei Mal behielt Herford knapp die Oberhand, wobei sich Hamm in den vergangenen Wochen enorm steigerte und nach zahlreichen Nackenschlägen sehr positiv auf sich aufmerksam machte. Aktuell sind die Eisbären das einzige Team, das die Möglichkeit hat, sämtliche Hauptrundenpartien zu absolvieren. Woche für Woche spielte die Mannschaft vom früheren Herforder Coach Jeff Job mindestens drei Begegnungen innerhalb von sieben Tagen, feierte zwar gute Ergebnisse und auch Punktgewinne, verließen jedoch nicht mehr den letzten Tabellenplatz, der auch am Ende der Hauptrunde Bestand haben dürfte.

Die Partie findet unter 3G-Bedingungen statt, für Daheimgebliebene wird das Spiel unter www.sprade.tv live übertragen. Sollte die Begegnung aufgrund der zuletzt aufgetretenen Coronapositivtestungen auf Seiten der Herforder abgesagt werden, informiert der HEV kurzfristig über seine Vereinskanäle.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Ice Dragons präsentieren sechsten Neuzugang
Dominik Patocka wechselt aus Lindau zum Herforder EV

​Vom Bodensee über Prag nach Ostwestfalen – der Herforder EV präsentiert seinen nächsten Neuzugang für die kommende Saison. Dominik Patocka wechselt vom Süd-Oberligi...

Sebastian Moberg verstärkt die Farmsener
Crocodiles Hamburg verpflichten finnischen Verteidiger

​Die Crocodiles Hamburg haben die zweite von drei Kontingentstellen mit Sebastian Moberg besetzt. Der Verteidiger wechselt vom Herner EV zu den Elbstädtern und unter...

Zuletzt in Selb und Bad Tölz
Pascal Aquin wechselt zu den Hannover Scorpions

​Der 1,88 Meter große und 91 Kilogramm schwere Außenstürmer Pascal Aquin schließt sich dem Oberligisten Hannover Scorpions....

Becker und Elten bleiben
Kooperation zwischen Herner EV und Iserlohn Roosters verlängert

​Der Herner EV und die Iserlohn Roosters werden auch in der Saison 2022/23 zusammenarbeiten. Goalie Finn Becker und Abwehrspieler Nils Elten bleiben am Gysenberg und...

Kanadier kommt aus 2. französischer Liga
Vier Neue für die Rostock Piranhas

​Die Rostock Piranhas haben auf dem vereinseigenen Sommerfest am Samstagnachmittag vor mehreren Hundert Fans die ersten Neuverpflichtungen vorgestellt. ...

Pascal Pinsack kommt aus Schwenningen
19-jähriges Talent wechselt zu den Hammer Eisbären

​Der erst 19-jährige Pascal Pinsack wechselt aus der U20-Mannschaft des Schwenninger ERC zu den Hammer Eisbären an den Maxipark. ...

Youngster kommt aus Düsseldorf
Herner EV verpflichtet Niklas Hane

​Niklas Hane wird in der kommenden Spielzeit für den Herner EV auf dem Eis stehen. Der junge Verteidiger war in der letzten Saison für die Düsseldorfer EG in der DNL...

Dritter Kontingentspieler verlängert
Michal Spacek bleibt bei den Hammer Eisbären

​Michal Spacek bleibt zwei weitere Jahre und geht somit seine sechste Saison in Folge im Trikot der Hammer Eisbären. ...

AufstiegsplayOffs zur DEL2