Herford im HEV-Duell mit Herne – Sonntag in RostockIce Dragons im Kampf um Pre-Play-off-Plätze

Aaron Reckers trifft mit dem Herforder EV auf Herne und Rostock.  (Foto: Jürgen Feyerabend - feyerdragon pic art / Herforder EV)Aaron Reckers trifft mit dem Herforder EV auf Herne und Rostock. (Foto: Jürgen Feyerabend - feyerdragon pic art / Herforder EV)
Lesedauer: ca. 1 Minute

„Von der Qualität des Kaders sehe ich Herne nicht auf Platz sieben, sondern höher in den Play-offs“, äußerte sich Chefcoach Michael Bielefeld am Dienstag mit Blick auf die nächste Aufgabe. Bei den Miners wird man es ähnlich sehen, doch ein Blick auf das Tableau zeigt, dass Herne aktuell irgendwie auf den Pre-Play-off-Plätzen klebt. Nach einem sehr starken Saisonauftakt folgte zunächst eine Niederlagenserie, bevor man sich wieder fing. Doch ärgerliche Punktverluste sorgten dafür, dass man sich noch nicht in die Top 6 der Liga zurückspielte. Auch gegen die Ice Dragons gab es vor Weihnachten einen Punktverlust, mit dem die Miners sogar noch gut bedient waren. Eine Schiedsrichterfehlentscheidung sorgte für die Aberkennung des Siegtreffers durch Jörn Weikamp in der Verlängerung und letztlich verlor Herford noch mit 3:4, ergatterte sich jedoch immerhin einen wichtigen Bonuspunkt. Auch dieses Mal möchte die Mannschaft um Kapitän Björn Bombis dem Westfalenkontrahenten möglichst einen offenen Eishockeykampf bieten und versuchen, Punkte in der heimischen Eishalle zu behalten. Herford benötigt Zähler, um sich in den Pre-Play-off-Plätzen zu stabilisieren und Platz acht ins Visier zu nehmen, den man am letzten Spieltag im Fernduell an die Black Dragons aus Erfurt verlor. Herne möchte hingegen endlich wieder die Play-off-Plätze erreichen und ist deshalb auf einen Sieg nach regulärer Spielzeit verbunden mit drei Punkten aus. Für Spannung ist also beim „HEV-Duell“ in jedem Fall gesorgt.

Nicht minder brisant ist die Aufgabe für die Ostwestfalen am Sonntag um 19 Uhr beim Tabellenzehnten Rostock Piranhas. Die Mannschaft von der Ostsee spürt so langsam den Atem von den formstarken Moskitos Essen. Mit einem Sieg halten die Piranhas nicht nur Essen auf Distanz, sondern hätten die Möglichkeit, zu den Ice Dragons aufzuschließen. Gerne nimmt man in Herford wieder den Begriff des „Sechs-Punkte-Spieles“ in den Mund und nichts anderes stellt das Duell in der Eishalle Rostock auch tatsächlich dar.

Beide Spiele werden ohne Zuschauer ausgetragen, jedoch live auf www.sprade.tv übertragen. Unterdessen wurde auch die ausgefallene Begegnung beim Tabellenführer Saale Bulls Halle neu terminiert. Am kommenden Dienstag wird das Spiel um 19 Uhr in Halle nachgeholt, womit auf die Herforder wieder ein intensives Programm wartet.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
5:1 vor ausverkauftem Haus
Blue Devils Weiden erspielen sich ersten Matchpuck

​Der Südmeister ist wieder da. Nach zwei Niederlagen im Play-off-Finale der Oberliga in Folge schien es, als ob die Hannover Scorpions das Momentum auf ihrer Seite h...

Neuer Verteidiger
Fabian Belendir wechselt zu den Hannover Indians

​Mit Fabian Belendir haben die EC Hannover Indians einen jungen Verteidiger verpflichtet. Der 20-Jährige stand in der abgelaufenen Saison bei den Dresdner Eislöwen i...

4:2 gegen Weiden vor ausverkauftem Haus
Hannover Scorpions gleichen Finalserie aus

​Dramatik pur im Play-off-Finale der Oberliga. Die beiden Staffelmeister lieferten sich bis jetzt die erwartete Schlacht. Nun haben die Hannover Scorpions die Serie ...

Kantersieg vor ausverkauftem Haus
8:2! Hannover Scorpions schlagen in höchster Not zurück

​Das war eigentlich ein Meisterstück. Allerdings hatten das alle, die 2.560 Fans im ausverkauftem Weidener Stadion und die vielen Fans vor den Fernsehbildschirmen, a...

Stürmer kommt von der EG Diez-Limburg
Nils Wegner wird ein Herforder Ice Dragon

​Der Herforder EV präsentiert mit Nils Wegner den nächsten Neuzugang zur kommenden Saison. Der 20-jährige Stürmer machte in seiner ersten Seniorensaison bei der EG D...

3:2 in regulärer Spielzeit
Blue Devils Weiden siegen beim Nordmeister

​War dies bereits die Vorentscheidung? Südmeister Blue Devils Weiden nahm die hohe Hürde in Mellendorf und gewann beim amtierenden Nord-Champion Hannover Scorpions m...

3:1 gegen die Hannover Scorpions
Blue Devils Weiden starten Oberliga-Finalserie mit Sieg

​Eines muss man vorwegnehmen: Es ist schade, dass nur eines dieser beiden Oberliga-Topteams in die DEL2 aufsteigt. Beide zeigten ein Spiel auf zweitklassigem Niveau,...

Neuzugang aus Essen
Dennis Reimer ist erster Neuzugang der Icefighters Leipzig

​Stürmer Dennis Reimer verstärkt den Eishockey-Oberligisten KSW Icefighters Leipzig ab der kommenden Saison. Der 30-Jährige wechselt vom Ligakonkurrenten ESC Wohnbau...

Oberliga Nord Hauptrunde