Henry Thom wird Trainer der Crocodiles HamburgZuletzt in Deggendorf tätig

Neuer Trainer der Crocodiles Hamburg: Henry Thom. (Foto: dpa/picture alliance)Neuer Trainer der Crocodiles Hamburg: Henry Thom. (Foto: dpa/picture alliance)
Lesedauer: ca. 1 Minute

„Es ist schön, mal wieder im Norden zu sein und zu seinen Wurzeln zurückzukehren. Ich treffe hier auf eine intakte Mannschaft und einen Club, der sich in den letzten Jahren sehr gut entwickelt hat. Da hat Göschy gute Arbeit geleistet. Die Crocodiles und die Stadt sind ein Platz, an dem man sein möchte“, sagt Henry Thom.

Der gebürtige Frankfurter startete seine Trainerkarriere beim EHC Timmendorfer Strand 06 (2006 bis 2008). Nach zwei Jahren bei den Rostock Piranhas kehrte der 50-Jährige zu den Timmendorfern zurück und empfahl sich für ein Engagement als Co-Trainer bei den Hamburg Freezers (2011 bis 2013). In den Spielzeiten 2013/14 und 2015/16 trainierte Thom in der Alps Hockey League den HC Gherdëina. Zuletzt coachte der ehemalige Verteidiger in der Oberliga Süd die Selber Wölfe (2016 bis 2020) und den Deggendorfer SC (2020/21).

„Henry ist ein erfahrener Coach, der eine neue Philosophie und frischen Wind nach Hamburg bringt. Einer seiner Stärken ist seine Empathie. Er versteht es sehr gut, die Spieler mitzunehmen und auf die einzelnen Typen einzugehen. In der gemeinsamen Kaderplanung sind wir schon sehr weit. Da haben wir sehr ähnliche Vorstellungen, was die Arbeit natürlich erleichtert. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit“, so Geschäftsführer Sven Gösch.

Vor seiner Karriere als Trainer lief Henry Thom als Spieler in 41 DEL-, 132 Zweitliga und 227 Drittliga-Spielen auf.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Victor Östling kommt aus Hamburg
Icefighters Leipzig besetzten dritten Kontingentstelle

​Das Team der EXA Icefighters Leipzig ist komplett. Die dritte Kontingentstelle wird mit Victor Östling besetzt....

Früherer Starspieler und Ex-Coach kehrt zurück
Greg Thomson wird Nachwuchskoordinator beim EC Hannover

​Der EC Hannover Indians e.V. bastelt weiter an der Zukunft des Stammvereins. Den Verantwortlichen des ECH e.V. ist es gelungen, mit Greg Thomson eine Pferdeturm-Leg...

Auftakt am 22. September
Oberliga Nord beginnt mit Westderby

​Endlich wieder Eishockey. Für den Fan, der im Augenblick bei tropischen Temperaturen brav vor sich hin schwitzt, ein Lichtblick. Nachdem in den letzten drei Monaten...

Duisburger kommt über Düsseldorf und Krefeld
Nick Kardas schließt sich der EG Diez-Limburg an

​Ein Duisburger Junge, der über Düsseldorf und Krefeld in das beschauliche Diez und Limburg kommt. Nick Kardas wird eine Rakete und wechselt von Krefeld an die Lahn....

Publikumsliebling bleibt
Icefighters Leipzig gehen mit Ian Farrell in Runde fünf

​Ein Dauerbrenner bleibt: Ian Farrell spielt weiterhin für die Icefighters Leipzig. ...

Finne kommt aus Zell am See
Juuso Rajala schließt sich den Crocodiles Hamburg an

​Die Crocodiles Hamburg haben auch die dritte Kontingentstelle besetzt und mit Juuso Rajala einen finnischen Stürmer verpflichtet. Der 33-Jährige wechselt aus Zell a...

Weitere DEL2-Erfahrung
Icefighters Leipzig verpflichten Verteidiger Niklas Heyer

​Der nächste Neue ist wieder einer für die Abteilung Defensive: Von den Eispiraten Crimmitschau aus der DEL2 wechselt Niklas Heyer zu den EXA Icefighters Leipzig. ...

Zweite Saison bei den Rockets
Noureddine Bettahar bleibt der EG Diez-Limburg treu

​In der vergangenen Saison wechselte der erfahrene DEL2-Spieler Noureddine Bettahar vom EC Bad Nauheim zur EG Diez-Limburg – und auch in der kommenden Spielzeit geht...

AufstiegsplayOffs zur DEL2