Heimteams setzen sich zum Auftakt des Oberliga-Viertelfinals durchZweimal Verlängerung

Die Hannover Scorpions gewinnen das erste Viertelfinal-Derby gegen die Hannover Indians. (Foto: Manfred Schneider)Die Hannover Scorpions gewinnen das erste Viertelfinal-Derby gegen die Hannover Indians. (Foto: Manfred Schneider)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Wenig Probleme hatte Südmeister Weiden, der das gallische Dorf, den EC Peiting, trotz eines 0:1-Rückstandes noch klar mit 8:2 distanzierte. Unheimlich dabei die Überzahlquote der Blue Devils, die bei exakt 100 Prozent lag. Aber auch Peiting demonstrierte bei einem Tor seine Überzahlqualitäten. Der zweite überlegene Heimsieg ging zulasten der Memminger Indians, die nach einem verschlafenen ersten Drittel in Heilbronn klar mit 1:6 unterlagen.

Superspannend war es dagegen im Norden. In Tilburg zeigte sich der Süddritte Deggendorf über die gesamten 60 Minuten gleichwertig, ging mehrfach in Führung, lag im dritten Drittel auf einmal 3:4 zurück, um wenigstens noch den Ausgleich zu schaffen. In der 74. Minute dann beendete van Gorp die Nervenschlacht zugunsten der Trappers.

Ein völlig verrücktes Spiel bekamen die 2.438 Zuschauer im ersten Hannover-Derby zu sehen. Im ersten Drittel spielten die Indians defensiv clever, standen den technisch überlegenen Hausherren beständig auf deren Füßen und gingen durch ein glückliches Tor in Führung. Im zweiten Drittel änderte sich das Spielgeschehen. Die Scorpions erinnerten sich, dass sie ja die Hausherren sind, und schossen innerhalb von 123 Sekunden drei Tore. Als im letzten Drittel McPherson sogar in Unterzahl zum 4:1 traf, schien die Partie entschieden, aber auf einmal entschlossene Indians schlugen eiskalt zurück und trafen ihrerseits, wenn auch in nur 174 Sekunden, zum Ausgleich. In der Verlängerung bot sich beiden Teams die Siegesmöglichkeit, aber erst eine genialer Move von Wruck ließ die Scorpions jubeln.

Am Sonntag starten die Oberligaviertelfinals mit der Begegnung in Peiting um 18 Uhr. Es folgen um 18.45 Uhr Deggendorf und um 19 Uhr Memmingen und Hannover, diesmal aber am Pferdeturm.

Hannover Scorpions – Hannover Indians 5:4 (0:1, 3:0, 1:3, 1:0) n.V.

Serienstand: 1:0

Tore: 0:1 (07:03) Robin Palka (D. Palka, Messing), 1:1 (31:22) Dylan Wruck (Aquin 5-4), 2:1 (32:55) Allan McPherson (Heinrich, Reinig), 3:1 (33:25) Julian Airich (Aquin, Wruck), 4:1 (42:10) Allan McPherson (Kirsch 4-5), 4:2 (43:16) Igor Bacek (Varttinen, Pohanka), 4:3 (43:42) Robin Palka (D. Palka, Schmitz), 4:4 (46:10) Timo Ruckdäschel (Stumpe, Lundh Hahnebeck), 5:4 (67:13) Dylan Wruck (Airich, Aquin)

Blue Devils Weiden – EC Peiting 8:2 (2:1, 5:0, 1:1)

Serienstand: 1:0

Tore: 0:1 (06:37) Brett Ouderkirk (Besl, Habermann 5-4), 1:1 (07:56) Tyler McPhee-Ward (Filin, Samanski 5-4), 2:1 (16:53) David Elsner (Rubes, Bruch 5-4), 3:1 (25:08)              Luca Gläser (Davis, Rubes 5-4), 4:1 (27:48) James Bettauer (Eberhardt, McPhee-Ward 5-4), 5:1 (30:50) Tomas Rubes (Eberhardt, Davis), 6:1 (33:57) Luca Gläser (Rubes, Davis 5-4), 7:1 (38:53) Daniel Bruch (Schusser, Voit 4-5), 7:2 (45:47) Marc Besl (Gohlke, Habermann), 8:2 (58:00) Tom Schwarz (Elsner, Davis)

Tilburg Trappers – Deggendorfer SC 5:4 (1:1,1:2, 2:1, 1:0)  n.V.

 

Serienstand: 1:0

Tore: 1:0 (04:39) Kaid Oliver (Gracel, Hermens), 1:1 (11:21) Marco Bassler (Pozivil, Gulda), 1:2 (25:41) Marcel Pfänder (Elsberger, Pill), 2:2 (29:59) Jonne de Bonth (Hessels, Loginov), 2:3 (31:46) Marcel Pfänder (Leinweber, Greilinger 5-4), 3:3 (40:07) Max Hermens (Oliver, Joly 5-4), 4:3 (45:25) D`Artagnan Joly (Hermens, Oliver), 4:4 (47:27) Curtis Leinweber, 5:4 (74:00) Kilian van Gorp (Oliver)

Heilbronner Falken – Memmingen Indians 6:1 (5:0, 1:0, 0:1)

Serienstand: 1:0

Tore: 1:0 Pontus Wernerson Libäck (L. Wernerson Libäck, Supis 4-5), 2:0 (07:33) Oula Uski (P. Wernerson-Libäck, Supis), 3:0 (14:43) Frederik Cabana (Supis, Berger 5-4), 4:0 (17:54) Linus Wernerson Libäck (P. Wernerson Libäck, Jiranek), 5:0 (19:23) Corey Mapes (Just, Krenzlin), 6:0 (23:53) Oula Uski (Mapes, L. Wernerson Libäck), 6:1 (54:34) Robert Peleikis (Svedlund, Pekr)


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
4:2 gegen Weiden vor ausverkauftem Haus
Hannover Scorpions gleichen Finalserie aus

​Dramatik pur im Play-off-Finale der Oberliga. Die beiden Staffelmeister lieferten sich bis jetzt die erwartete Schlacht. Nun haben die Hannover Scorpions die Serie ...

Kantersieg vor ausverkauftem Haus
8:2! Hannover Scorpions schlagen in höchster Not zurück

​Das war eigentlich ein Meisterstück. Allerdings hatten das alle, die 2.560 Fans im ausverkauftem Weidener Stadion und die vielen Fans vor den Fernsehbildschirmen, a...

Stürmer kommt von der EG Diez-Limburg
Nils Wegner wird ein Herforder Ice Dragon

​Der Herforder EV präsentiert mit Nils Wegner den nächsten Neuzugang zur kommenden Saison. Der 20-jährige Stürmer machte in seiner ersten Seniorensaison bei der EG D...

3:2 in regulärer Spielzeit
Blue Devils Weiden siegen beim Nordmeister

​War dies bereits die Vorentscheidung? Südmeister Blue Devils Weiden nahm die hohe Hürde in Mellendorf und gewann beim amtierenden Nord-Champion Hannover Scorpions m...

3:1 gegen die Hannover Scorpions
Blue Devils Weiden starten Oberliga-Finalserie mit Sieg

​Eines muss man vorwegnehmen: Es ist schade, dass nur eines dieser beiden Oberliga-Topteams in die DEL2 aufsteigt. Beide zeigten ein Spiel auf zweitklassigem Niveau,...

Neuzugang aus Essen
Dennis Reimer ist erster Neuzugang der Icefighters Leipzig

​Stürmer Dennis Reimer verstärkt den Eishockey-Oberligisten KSW Icefighters Leipzig ab der kommenden Saison. Der 30-Jährige wechselt vom Ligakonkurrenten ESC Wohnbau...

Verteidiger wechselt von Halle nach Herford
Nick Walters nächster Neuzugang der Ice Dragons

​Der Herforder EV präsentiert mit dem Deutsch-Kanadier Nick Walters den nächsten Neuzugang für die kommende Saison. Der 29-jährige Verteidiger wechselt vom Ligakonku...

Beide Halbfinalserien endeten 4:1
Oberliga-Traumfinale Weiden – Scorpions ist perfekt

​Manch Oberligafan hatte es sich gewünscht, aber es sollte in dieser Saison einfach nicht sein. Dass es eine Überraschung gibt und eine oder zwei Mannschaften im Pla...

Oberliga Nord Hauptrunde