Heimspiel gegen Crocodiles, Sonntag auswärts gegen die Beach BoysHarzer Falken

Heimspiel gegen Crocodiles, Sonntag auswärts gegen die Beach BoysHeimspiel gegen Crocodiles, Sonntag auswärts gegen die Beach Boys
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am Freitagabend um 20 Uhr empfängt man die Crocodiles Hamburg, welche derzeit auf dem sechsten Tabellenplatz verweilen. Aktuell rennt das Team allerdings seiner Form und etwas dem Glück hinterher. Der Verein reagierte auch bereits darauf und wechselte die sportliche Führung komplett aus. Sven Gösch übernahm nach der Länderspielpause den Trainerposten, während Jan Pelant den Posten des Sportdirektors übernahm.

Mit dem Wechsel kam die sportliche Stabilität zurück nach Farmsen, auch wenn es die Punkte in der Tabelle nicht immer wiederspiegelten. So konnten in den vier Spielen unter der neuen Führung zwar nur drei Punkte geholt werden, jedoch waren es jeweils sehr enge Spiele.

Durch die geringe Punkteausbeute riss allerdings der Kontakt zu den ersten vier Teams in der Tabelle etwas ab und man hat aktuell schon sieben Punkte Rückstand auf den Tabellenvierten aus Rostock.

Das Team aus Braunlage fand dagegen am letzten Wochenende wieder in die Erfolgsspur zurück. Nach der Doppelniederlage gegen die Hannover Indians und im Pokal gegen die Leipzig Icefighters, konnte man fünf der möglichen sechs Punkte gegen Rostock und den Hamburger SV am letzten Wochenende holen und sicherte damit den zweiten Tabellenplatz. Auch an diesem Wochenende werden zwei Siege natürlich das Ziel sein. Vor allem auf den Neuzugang Florian Böhm können sich die Falken bereits vollständig verlassen. In seinen ersten beiden Spielen konnte er bereits fünf Scorerpunkte sammeln. Allein mit seinen beiden Toren am Freitag gegen Rostock war er in seinem ersten Spiel bereits der Matchwinner. Beginn der Partie ist am Freitag um 20 Uhr im Wurmbergstadion.

Nach dem Spiel gegen die Crocodiles Hamburg müssen die Falken am Sonntag die weite Reise an den Timmendorfer Strand antreten. Den Beach Boys geht es ähnlich wie den Crocodiles Hamburg. Das Team von Trainer Henry Thom ist seit drei Spielen sieglos und konnte aus den letzten achten Spielen nur gegen den Tabellenletzten die Wedemark Scorpions einen Sieg holen. Tabellarisch steht man damit sogar noch hinter den beiden Hamburger Teams. Vor allem die deutliche Auswärtsniederlage beim Lokalrivalen Rostock Piranhas dürfte den Beach Boys wehgetan haben. Beginn der Partie im ETC (Am Kurpark) in Timmendorf ist um 18 Uhr.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Sturmtalent aus Deggendorf verstärkt den REC
Daniel Schröpfer wechselt zu den Rostock Piranhas

​Mit Daniel Schröpfer wechselt ein spannendes Nachwuchstalent aus der Oberliga Süd in den hohen Norden. Der 21-Jährige absolvierte trotz seines jungen Alters bereits...

Victor Östling kommt aus Hamburg
Icefighters Leipzig besetzten dritten Kontingentstelle

​Das Team der EXA Icefighters Leipzig ist komplett. Die dritte Kontingentstelle wird mit Victor Östling besetzt....

Früherer Starspieler und Ex-Coach kehrt zurück
Greg Thomson wird Nachwuchskoordinator beim EC Hannover

​Der EC Hannover Indians e.V. bastelt weiter an der Zukunft des Stammvereins. Den Verantwortlichen des ECH e.V. ist es gelungen, mit Greg Thomson eine Pferdeturm-Leg...

Auftakt am 22. September
Oberliga Nord beginnt mit Westderby

​Endlich wieder Eishockey. Für den Fan, der im Augenblick bei tropischen Temperaturen brav vor sich hin schwitzt, ein Lichtblick. Nachdem in den letzten drei Monaten...

Duisburger kommt über Düsseldorf und Krefeld
Nick Kardas schließt sich der EG Diez-Limburg an

​Ein Duisburger Junge, der über Düsseldorf und Krefeld in das beschauliche Diez und Limburg kommt. Nick Kardas wird eine Rakete und wechselt von Krefeld an die Lahn....

Publikumsliebling bleibt
Icefighters Leipzig gehen mit Ian Farrell in Runde fünf

​Ein Dauerbrenner bleibt: Ian Farrell spielt weiterhin für die Icefighters Leipzig. ...

Finne kommt aus Zell am See
Juuso Rajala schließt sich den Crocodiles Hamburg an

​Die Crocodiles Hamburg haben auch die dritte Kontingentstelle besetzt und mit Juuso Rajala einen finnischen Stürmer verpflichtet. Der 33-Jährige wechselt aus Zell a...

Weitere DEL2-Erfahrung
Icefighters Leipzig verpflichten Verteidiger Niklas Heyer

​Der nächste Neue ist wieder einer für die Abteilung Defensive: Von den Eispiraten Crimmitschau aus der DEL2 wechselt Niklas Heyer zu den EXA Icefighters Leipzig. ...

AufstiegsplayOffs zur DEL2