Heimspiel gegen Crocodiles, Sonntag auswärts gegen die Beach BoysHarzer Falken

Heimspiel gegen Crocodiles, Sonntag auswärts gegen die Beach BoysHeimspiel gegen Crocodiles, Sonntag auswärts gegen die Beach Boys
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am Freitagabend um 20 Uhr empfängt man die Crocodiles Hamburg, welche derzeit auf dem sechsten Tabellenplatz verweilen. Aktuell rennt das Team allerdings seiner Form und etwas dem Glück hinterher. Der Verein reagierte auch bereits darauf und wechselte die sportliche Führung komplett aus. Sven Gösch übernahm nach der Länderspielpause den Trainerposten, während Jan Pelant den Posten des Sportdirektors übernahm.

Mit dem Wechsel kam die sportliche Stabilität zurück nach Farmsen, auch wenn es die Punkte in der Tabelle nicht immer wiederspiegelten. So konnten in den vier Spielen unter der neuen Führung zwar nur drei Punkte geholt werden, jedoch waren es jeweils sehr enge Spiele.

Durch die geringe Punkteausbeute riss allerdings der Kontakt zu den ersten vier Teams in der Tabelle etwas ab und man hat aktuell schon sieben Punkte Rückstand auf den Tabellenvierten aus Rostock.

Das Team aus Braunlage fand dagegen am letzten Wochenende wieder in die Erfolgsspur zurück. Nach der Doppelniederlage gegen die Hannover Indians und im Pokal gegen die Leipzig Icefighters, konnte man fünf der möglichen sechs Punkte gegen Rostock und den Hamburger SV am letzten Wochenende holen und sicherte damit den zweiten Tabellenplatz. Auch an diesem Wochenende werden zwei Siege natürlich das Ziel sein. Vor allem auf den Neuzugang Florian Böhm können sich die Falken bereits vollständig verlassen. In seinen ersten beiden Spielen konnte er bereits fünf Scorerpunkte sammeln. Allein mit seinen beiden Toren am Freitag gegen Rostock war er in seinem ersten Spiel bereits der Matchwinner. Beginn der Partie ist am Freitag um 20 Uhr im Wurmbergstadion.

Nach dem Spiel gegen die Crocodiles Hamburg müssen die Falken am Sonntag die weite Reise an den Timmendorfer Strand antreten. Den Beach Boys geht es ähnlich wie den Crocodiles Hamburg. Das Team von Trainer Henry Thom ist seit drei Spielen sieglos und konnte aus den letzten achten Spielen nur gegen den Tabellenletzten die Wedemark Scorpions einen Sieg holen. Tabellarisch steht man damit sogar noch hinter den beiden Hamburger Teams. Vor allem die deutliche Auswärtsniederlage beim Lokalrivalen Rostock Piranhas dürfte den Beach Boys wehgetan haben. Beginn der Partie im ETC (Am Kurpark) in Timmendorf ist um 18 Uhr.

Eine Übersicht
Die aktuellen Personalstände in der Oberliga Nord

​Kaum ist die Oberliga-Saison zu Ende und der Meister und Aufsteiger steht fest, da geht es mit voller Kraft in das vierte Drittel, sprich die Sommerzeit. Und in die...

Vertrag bis 2023
Sean Morgan bleibt bei den Rostock Piranhas

​Wichtige Personalentscheidung beim Rostocker EC: Der Verein kann auch in der kommenden Saison mit Sean Morgan planen. Mit dem offensivstarken Verteidiger bleibt den...

Oberligist verlängert mit dem deutsch-finnischen Verteidiger
Walther Klaus bleibt den Icefighters Leipzig

​Walther Klaus spielt auch weiterhin für die Icefighters Leipzig. Der Finne mit deutschem Pass kam im letzten Sommer mit einem Tryout-Vertrag nach Leipzig. In dieser...

Florian Kraus kommt aus Hamm
Verstärkung für die Defensive der Rostock Piranhas

​Die Rostock Piranhas werden sich zur kommenden Saison mit Florian Kraus verstärken. ...

„Torhüter der Saison“ kommt aus Lindau
Rostock Piranhas verpflichten mit Lucas Di Berardo

​Die Rostock Piranhas haben für die kommende Spielzeit Torhüter Lucas Di Berardo verpflichtet. Der gebürtige Mannheimer kommt vom EV Lindau Islanders und wurde als „...

Junger Torhüter kommt vom KEV-Oberligateam
Nils Kapteinat komplettiert Torhütergespann der Crocodiles Hamburg

​Die Crocodiles Hamburg haben mit Nils Kapteinat einen jungen Torhüter verpflichtet. Der 21-Jährige wechselt vom Krefelder EV 1981 an die Elbe und erhält einen Vertr...

Fünfte und sechste Saison am Gysenberg
Marcus Marsall stürmt weitere zwei Jahre für den Herner EV

​Der Herner EV hat auch den Vertrag mit Marcus Marsall um zwei weitere Jahre verlängert. Der Leistungsträger und Vize-Kapitän geht damit bereits in seine fünfte und ...

Der nächste Abgang steht fest
Icefighters Leipzig: Patrick Fischer beendet Eishockeykarriere

​Ein weiterer langjähriger Spieler der Icefighters Leipzig kündigt das Ende seiner aktiven Laufbahn an. Patrick Fischer stand in 319 Pflichtspielen im Trikot des Obe...

Oberliga Nord Playoffs