Heimsieg gegen den Hamburger SVHarzer Falken

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Von Anfang an haben die Harzer Falken richtig Gas gegeben. Der Treffer zum 1:0 täuschte Tobias Schwab (5.) zunächst mittig an, versenkte den Puck dann aber im kurzen Winkel. Im Alleingang traf Robert Wittmann (7.). , von der eigenen blauen Linie aus durchgestartet zum 2:0. Ausgebaut wurde die Führung durch Christian Schock (12.). Im insgesamt sehr schnellen und intensiven Spiel konnten die Hamburger grade noch so einen Anschlusstreffer durch Matthias Oertel (18.) auf ihrem Punktekonto verbuchen.

Hatten die Harzer Falken im ersten Drittel noch überragend geführt, fingen sie im zweiten Drittel zwischenzeitlich an, sich das Leben ein wenig schwer zu machen. Das hohe Niveau der Partie hielt die Spannung durchgehend aufrecht. Der Ausbau der Führung gelang Lukas Brückner (22.) frühzeitig, für den HSV war Sebastian Pigache (38.) viel später erfolgreich und markierte mit seinem Treffer das 4:2.

Das letzte Drittel versprach von Anfang an größte Spannung. Zunächst traf Christian Wittmann (45.) zum 5:2. Nach und nach versuchten die Hamburger, die Führung der Falken zu drehen. Zunächst traf Artur Stach (49.) das Tor von Torwart D’Antuono, anschließend legte Matthias Oertel (50.) zum 5:4 nach. Selbst den Ausgleich hatten die Hamburger kurze Zeit auf dem Schläger, der Puck landete jedoch nur auf und nicht hinter der Torlinie.

Mit einem ordentlichen Schlagschuss in der ersten und einzigen Überzahl des Spiels erhöhte Tobias Schwab (54.) den Zählerstand für die Falken. Knapp wie es war, tauschten die Hamburger frühzeitig Torwart Kai Klimesch gegen einen weiteren Feldspieler aus. Kurz vor Spielschluss traf Sebastian Pigache (59.) zum 6:5. Schlusspunkt unter die Partie setzte Falken-Kapitän Erik Pipp (60.) der den Puck nach Vorlage von Geburtstagskind Michael Schwindt im leeren Tor einnetzte und so den Sieg perfekt machte.

Trainer Bernd Wohlmann ist zufrieden mit dem Spielergebnis: „Heute haben wir richtig Gas gegeben und das Spiel wirklich verdient gewonnen. Jetzt ruhen wir uns aus, damit wir am Sonntag fit in Langenhagen die Scorpions ärgern können.“

Beim Auswärtsspiel am Sonntag treffen die Harzer Falken in Langenhagen auf die Hannover Scorpions. Die Scorpions, die am Freitag überlegen in Hamburg die Crocodiles mit 3:8 geschlagen haben, werden es den Falken sicherlich nicht leicht machen, Punkte mit nach Hause zu nehmen.

Tore: 1:0 (4:19) Schwab (Brückner, Niemeyer), 2:0 (6:19) R.Wittmann, 3:0 (11:57) Schock (Bailey, Schwindt), 3:1 (17:51) Oertel (Richter, Vycichlo), 4:1 (21:01) Brückner (Bailey, Pipp), 4:2 (37:06) Pigache (Matheson, Kruminsch), 5:2 (44:40) C. Wittmann (Glusanok, R.Wittmann), 5:3 (48:14) Stach (Kruminsch, Pigache), 5:4 (49:20) Oertel (Blank, Czernohus), 6:4 (53:33) Schwab (Bailey, Schock), 6:5 (58:46) Pigache (Kruminsch, Blank), 7:5 (59:10) Pipp (Schwindt/ENG). Strafen: Braunlage 12, Hamburg 2. Zuschauer: 623.

Neuzugang aus Landshut
Hannover Scorpions verpflichten Julien Pelletier

​Mit der Verpflichtung von Julien Pelletier haben die Hannover Scorpions die erste Kontingentstelle für die kommende Saison besetzt. ...

U20 weg, Simon Bauer wird Interimstrainer, vier Spieler verlängern
Entscheidungen beim ECC Preussen Berlin

​Die Arbeit geht weiter in Charlottenburg, auch wenn die Liga ruht und man dort auch noch auf Entscheidungen wartet. Derweil handelt der sportliche Leiter und schaff...

Zuletzt bei den Moskitos Essen aktiv
Thomas Zuravlev kehrt zurück zu den Crocodiles Hamburg

​Mit Thomas Zuravlev steht die zweite Neuverpflichtung für die Crocodiles Hamburg fest. Der 26-Jährige stand zuletzt bei den Moskitos Essen unter Vertrag. In Hamburg...

Vorbereitungen für die neuen Bande sind angelaufen
Vertragsverlängerungen beim Herner EV

​Keine Sommerpause herrscht aktuell in der Hannibal-Arena am Herner Gysenberg. Zur Vorbereitung auf den Einbau einer neuen Bandenkonstruktion wird momentan die bishe...

Testspiel am 31. August
Moskitos eröffnen die Saison gegen die Düsseldorfer EG

​Fast wird es zur Gewohnheit am Essener Westbahnhof, denn in den letzten Jahren kam zur Saisoneröffnung der Wohnbau Moskitos Essen stets die Düsseldorfer EG mit ihre...

Bislang 97 Tore für die Mellendorfer
Patrick Schmid hält Hannover Scorpions die Treue

​Nach zwei erfolgreichen Jahren bei den Hannover Scorpions hat Patrick Schmid auch für die kommende Saison bei den Scorpions seine Unterschrift unter den Arbeitsvert...

Oberliga Spielplan Nord

Jetzt die Hockeyweb-App laden!