Heidschnucken kämpfen weiter um die Pokalteilnahme

Heidschnucken kämpfen weiter um die PokalteilnahmeHeidschnucken kämpfen weiter um die Pokalteilnahme
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Dort heißt es im Wortlaut:

„Der Adendorfer EC hat die Erklärungen vom Deutschen Eishockey-Bund (DEB) und Niedersächsischem Eissport-Verband (NEV) bezüglich seiner Nichtteilnahme am DEB-Pokal der Saison 2012/13 trotz sportlicher Qualifikation und eindeutigen Durchführungsbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Beide Erklärungen werden den AEC nicht davon abbringen, weiter um seine sportlich erkämpfte Startberechtigung im DEB-Pokal der kommenden Spielzeit zu kämpfen. Wir werden gemeinsam mit unserem Rechtsbeistand versuchen, in konstruktiven Gesprächen mit dem DEB und dem NEV eine Einigung im Sinne des Eishockeysports zu erzielen. Wir erwarten von diesen Gesprächen die positive Lösung einer Situation, die ausdrücklich nicht der Adendorfer EC zu verantworten hat. Primäres Ziel bleibt eine Teilnahme am Pokalwettbewerb. Sollte dies nicht gelingen, behält es sich der AEC weiterhin vor, den Rechtsweg zu beschreiten.

Alle Spieler, Fans und ehrenamtlichen Mitarbeiter des Adendorfer EC bedanken sich ganz herzlich für die vieltausendfache, überwältigende Zustimmung und Aufmunterung, die uns in dieser nicht einfachen Situation aus allen Teilen Deutschlands und des deutschsprachigen Auslands erreicht hat.“

Der Niedersächsische Eissport-Verband hatte auf seiner Homepage folgendes erklärt:

„Der NEV hat bei der Verabschiedung der Durchführungsbestimmungen für die Saison 2011/2012 versehentlich eine Formulierung aufgenommen, wonach der Sieger der gespielten Pokalrunde als dritter Teilnehmer am DEB-Pokal gemeldet wird. Aufgrund der zu beachtenden Durchführungsbestimmungen des DEB hätte der Sieger jedoch nur als Nachrücker gemeldet werden können. Der Adendorfer EC wird somit nach derzeitigem Stand nicht an der DEB-Pokalrunde teilnehmen können.

Durch diese versehentlich aufgenommene Formulierung wurde sowohl beim AEC als auch bei den Vereinsmitgliedern und Anhängern nach dem erfolgreichen Pokalsieg die Hoffnung auf eine besondere sportliche Herausforderung geweckt. Dass diese nach derzeitigem Stand nicht erfüllt werden kann, bedauert der NEV außerordentlich. Der NEV wird sich nach besten Kräften bemühen, noch eine Teilnahme des AEC an der Pokalrunde zu erreichen.

Im Namen des Gesamtpräsidiums und der Eishockey-Kommission bitte ich den AEC und seine Anhänger ausdrücklich um Entschuldigung für dieses Missgeschick, für das ich als NEV-Präsident die volle Verantwortung übernehme.

Ich habe mich heute beim Adendorfer EC entschuldigt und die Hoffnung zum Ausdruck gebracht, dass diese Entschuldigung im Hinblick auf eine weitere gute sportliche Zusammenarbeit angenommen wird.

Hans Ellfrodt“

Die DEB-Erklärung lautete:

„Aufgrund der zahlreichen Nachfragen zur Spielberechtigung des Adendorfer EC im DEB Pokal können wir derzeit folgenden Sachverhalt schildern. Im Starterfeld des DEB-Pokals sind für die durch die jeweiligen Landesverbände verwalteten Oberligen Nord, Ost und West je zwei Startplätze reserviert. Die verbindliche Meldung der Teilnehmer erfolgte durch die jeweiligen Ligenleiter auf der Oberliga-Ligenleiter-Tagung am 14. Mai 2012 in Hannover. Von der Ligenleitung der Oberliga Nord, die vom Niedersächsischen Eissportverband verwaltet wird, wurden die Vereine Rostock und Timmendorf als qualifiziert gemeldet. Daraufhin wurde das endgültige Teilnehmerfeld des DEB-Pokals für die Saison 2012/13 festgelegt. Der DEB hat auf die Meldung der jeweiligen LEV und insbesondere auch auf deren Durchführungsbestimmungen bzw. deren Ermittlung von potenziellen Teilnehmern aus dem LEV-Bereich am DEB-Pokal keinen Einfluss, d.h. diesbezüglich handeln die LEV hoheitlich und eigenverantwortlich. Der DEB nimmt auf die entsprechenden Meldungen der LEV keinen Einfluss und dies obliegt ihm auch nicht.“


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
Nachfolger von Tobias Stolikowski
Dirk Schmitz wird ab Sommer neuer Trainer des Herner EV

​Nachdem der Herner EV Anfang Februar die Trennung von Tobias Stolikowski zum Saisonende bekanntgab, steht nun der Nachfolger fest. Ab Sommer übernimmt Dirk Schmitz ...

Halle mit Kantersieg gegen Duisburg – Scorpions mit Problemen
Rostock Piranhas verhelfen Tilburg zu Platz zwei

​Das war eine Überraschung. Ausgerechnet der Tabellenzehnte aus Rostock stürmte mit etwas Glück den Essener Westbahnhof und zur Belohnung hievte man sich auf Platz n...

Kampf um Platz vier wird immer dramatischer - Herford will Vorletzter werden
Rostock Piranhas überraschen die Scorpions und kommen Herne nahe

​Auch wenn die Niederlage überraschte. Die Hannover Scorpions haben die Meisterschaft in der Oberliga Nord trotz der Niederlage in Rostock im Sack und können sich in...

Erfurts Talfahrt setzt sich fort – Duisburg stoppt Rostock
Saale Bulls Halle besiegen Essen im Topspiel

​Auch wenn nicht allzu viele Tore fielen, spannend war es in der Oberliga Nord allemal. Im Topspiel setzten sich die Saale Bulls Halle gegen die Moskitos Essen durch...

Herford schockt Halle – Essen übernimmt wieder Platz zwei
Scorpions gewinnen Lokalderby am Turm vor ausverkauftem Haus

​Die härteste Serie der Oberliga Nord bleibt bestehen. Die Hannover Scorpions gewannen am Pferdeturm bei den Hannover Indians vor ausverkauftem Haus und brachten den...

Patrick Glatzel nun in der Wedemark
Hannover Scorpions verpflichten Torhüter aus Leipzig

​Der Tabellenführer der Oberliga Nord, die Hannover Scorpions, sichert sich im Tor ab und begrüßt den 30-jährigen Goalie Patrick Glatzel, der in der laufenden Saison...

Trainerwechsel steht an
Herner EV und Tobias Stolikowski trennen sich zum Saisonende

​Der Herner EV und Tobias Stolikowski werden den gemeinsamen Vertrag nicht verlängern. Der HEV-Coach übernahm das Amt im November 2022 von Danny Albrecht und steht s...

Fünfkampf um Platz vier
Füchse sind im Pre-Play-Off-Rennen endgültig ausgeschieden

​Die erste Entscheidung in der Hauptrunde der Oberliga Nord ist gefallen. Nachdem die Herforder bereits seit einigen Wochen aus dem Play-Off-Rennen sind, hat es nun ...

Oberliga Nord Hauptrunde

Freitag 23.02.2024
Herner EV Herne
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Füchse Duisburg Duisburg
- : -
ESC Moskitos Essen Essen
Hannover Scorpions Hannover (Scorp.)
- : -
Saale Bulls Halle Halle
Icefighters Leipzig Leipzig
- : -
Rostock Piranhas Rostock
Black Dragons Erfurt Erfurt
- : -
Hammer Eisbären Hamm
Herforder EV Herford
- : -
Hannover Indians Hannover (Indians)
Sonntag 25.02.2024
ESC Moskitos Essen Essen
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Hammer Eisbären Hamm
- : -
Hannover Scorpions Hannover (Scorp.)
Hannover Indians Hannover (Indians)
- : -
Füchse Duisburg Duisburg
Herner EV Herne
- : -
Herforder EV Herford
Rostock Piranhas Rostock
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt