Heidschnucken empfangen Krokodile in Adendorf

Lesedauer: ca. 1 Minute

Gummistiefel gegen Lackschuh oder Dorf trifft auf Weltstadt hieß es dazu noch in den 90ern – Derby-Zeit in Adendorf. Aber die Kräfteverhältnisse in der dritthöchsten Spielklasse sind längst umgekehrt. Im letzten Heimspiel der Oberliga-Nord-Hauptrunde geht es für die Heidschnucken darum, den dritten Sieg in Folge einzufahren und sich für die Relegation warmzuspielen. Dabei sollten die Adendorfer an die Leistung der ersten beiden Drittel gegen die Scorpions aus der Wedemark anknüpfen, in denen man temporeiches, torgefährliches und erfolgreiches Eishockey zeigte.

„Wie wollen wie im Vorjahr nicht Letzter und kein zweites Salzgitter werden“, lauteten aufgrund des Abgangs einiger wichtiger Leistungsträger die hanseatisch bescheidenen Ziele vor Saisonbeginn. Dieses Vorhaben wird der derzeit Tabellenachte der Oberliga Nord mit großer Sicherheit auch erreichen. Wenn es den Crocos auch in der Relegation gelingt, Teamgeist gepaart mit ihrer mannschaftlichen Geschlossenheit aufs Eis zu bringen, sollte man in Hamburg in keine ernsthaften Probleme kommen.

Neben einem Sieg gegen die Wedemark Scorpions und einigen achtbaren Ergebnissen gegen die starken Teams der Liga (2:3 in Braunlage, 5:3-Sieg gegen die Weser Stars und eine nur knappe 3:4-Niederlage) durfte man sich in Hamburg-Farmsen vor allem über die zwei Siege (3:2 und 4:3) gegen wesentlich ambitionierter gestartete Stadtrivalen Hamburger SV gefreut haben. Aus einem sehr homogen besetzten Team ragen bislang die Stürmer Matthias Oertel und Stefan Gebauer  heraus. Aber auch der vor der Saison von den Weser Stars Bremen verpflichtete junge Torhüter Tim Hoppe bietet im Gespann mit Phillip Hein durchaus gute Leistungen für die Crocodiles. Freuen kann man sich am Freitagabend in Adendorf aber auch besonders auf ein Wiedersehen mit einigen alten Bekannten, wie Christian Behrens, Boris Golubev, Stephan Siemsen und Vadim Kulabuchov. Der AEC sollte auf der Hut sein und den Gegner nicht auf die leichte Schulter nehmen. So haben die Crocodiles beim ersten Duell auf Adendorfer Eis bei der recht knappen 1:4-Niederlage im letzten November bewiesen, dass man durch unbändigen Kampfeswillen so manche spielerische Schwäche ausgleichen kann.

Am Sonntag steht für die Heidschnucken dann wieder ein Auswärtsspiel auf dem Plan. Zu Gast bei den Hannover Braves (19.30 Uhr) möchten die Kufencracks von Trainer Andreas Bentenrieder einen Sieg von der Leine mit nach Hause bringen und die damit drei, mit nur einem Tor Unterschied, unglücklichen Niederlagen halbwegs vergessen zu machen.

REC kann die Mellendorfer überholen
Rostock Piranhas treffen auf Scorpions und Trappers

Zu einem Tabellennachbarn begeben sich die Rostock Piranhas am Freitag. Die Hannover Scorpions stehen mit zwei Punkten Vorsprung auf dem sechsten Tabellenplatz der O...

Trainer kehrt nach Verletzung nicht zurück - Wechsel nach Nimwegen
Frank Gentges beendet seine Arbeit bei den Moskitos Essen mit sofortiger Wirkung

​Wie der Oberligist mitteilt, ist Frank Gentges zu Wochenbeginn an den Vorstand der Moskitos Essen herangetreten und hat deutlich gemacht, dass er sein Engagement al...

Krimi gegen die Scorpions
Moskitos Essen krönen Aufholjagd mit Overtime-Sieg

​Die Stimmung war prächtig, knapp 900 Zuschauer, davon auch eine Handvoll Fans der Hannover Scorpions, bekamen an diesem Abend eine starke Oberligapartie mit einem d...

Vor fast 2800 Zuschauern dreht der ECH einen 0:3-Rückstand
Hannover Indians bezwingen Herne nach mitreißendem Spiel

​Nach einem mitreißenden Spiel gewannen die Hannover Indians mit 5:4 (0:2, 1:1, 3:1, 1:0) nach Verlängerung gegen den Herner EV – obwohl die Hausherren schon mit 0:...

Führungsduo muss in der Ferne Feder lassen
Tilburg und Herne unterliegen nach Verlängerung

​Die weiten Auswärtsfahrten hätte sich das Führungsduo der Oberliga Nord sparen können. Tilburg unterlag, völlig überraschend, mit 2:3 in Erfurt und Herne kassierte,...

7:1-Sieg beim Krefelder EV
Crocodiles Hamburg siegen und klettern auf Platz vier

​Die Crocodiles Hamburg haben in Krefeld mit 7:1 (0:0, 5:1, 2:0) gewonnen und damit den dritten Sieg in Folge eingefahren. Nach dem Fünf-Punkte-Wochenende standen Tr...

Heimspiel am Freitag
Gebeutelte Moskitos Essen empfangen Hannover Scorpions

​Nur ein Spiel steht bei den Moskitos Essen aufgrund des Deutschland-Cups am Wochenende auf dem Programm: Am Freitagabend gastieren die Hannover Scorpions am Westbah...

Am Freitag geht es zu den Hannover Indians
Herner EV will Niederlage in Duisburg abhaken

​Wegen des Deutschland-Cups gibt es am Wochenende nur einen Spieltag in der Oberliga und der ist am Freitag. Dann muss der Herner EV um 20 Uhr in Hannover bei den In...

Oberliga Nord Hauptrunde

Freitag 15.11.2019
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Herner EV Herne
ESC Moskitos Essen Essen
- : -
Füchse Duisburg Duisburg
Icefighters Leipzig Leipzig
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Hannover Indians Hannover
- : -
Saale Bulls Halle Halle
Hannover Scorpions Hannover
- : -
Rostock Piranhas Rostock
Black Dragons Erfurt Erfurt
- : -
Krefelder EV Krefeld
Sonntag 17.11.2019
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
Hannover Scorpions Hannover
Krefelder EV Krefeld
- : -
Hannover Indians Hannover
Saale Bulls Halle Halle
- : -
ESC Moskitos Essen Essen
Herner EV Herne
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Füchse Duisburg Duisburg
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Rostock Piranhas Rostock
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey Oberliga Nord Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey Oberliga Nord Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die Oberliga Nord