Harzer Falken verpflichten Trainer Arno LörschDer Coach kommt von der EG Diez-Limburg

Von links: Sportchef Bernd Wohlmann, Arno Lörsch, Pressesprecher Steffen Heister. (Foto: Harzer Falken)Von links: Sportchef Bernd Wohlmann, Arno Lörsch, Pressesprecher Steffen Heister. (Foto: Harzer Falken)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Dass es während der laufenden Saison nicht klappen sollte, war nur zu verständlich. Denn Lörsch war beim Regionalligisten EG Diez-Limburg eine Verpflichtung eingegangen, die er zumindest für die laufende Saison auch erfüllen wollte. Doch der Kontakt zwischen ihm und Sportchef Bernd Wohlmann riss nicht ab und so freuen sich nun beide Parteien, dass Arno Lörsch für die kommende Saison als Trainer verpflichtet werden konnte.

Und für Lörsch schließt sich gewissermaßen der Kreis. Denn damals Anfang der 80er wagte er beim WSV Braunlage seine ersten Gehversuche als Eishockeyprofi fern der Heimat, wo er drei Spielzeiten lang auf beeindruckende Art und Weise die Braunlager Abwehr vor Spitzentorwart Henryk Wojtinek dirigierte, während vorne mit Larry Marson einer der Braunlager Lichtgestalten für die Tore sorgte. Mit Zwischenstation in Wolfsburg und Hannover zog es ihn dann Ende der 80er Jahre erneut für zwei Spielzeiten in den Harz, bevor er nahe seines Geburtsortes Bendorf in Neuwied seine Spielerkarriere beendete.

Entsprechend groß ist für ihn und seine Frau die Vorfreude darauf, in Braunlage auf alte Bekannte und Weggefährten zu treffen, zumal in Braunlage nicht nur geheiratet sondern auch der erste Sohn geboren wurde. Und aus sportlicher Sicht gilt es natürlich die Herausforderung Oberliga zu meistern. Zwar ist ihm diese Aufgabe aus seinem Traineramt in Neuwied nicht unbekannt „Aber es ist immer auch ein großer Vertrauensbeweis, wenn sich ein Verein einen Trainer aus einer tieferen Liga holt“, so Lörsch in einer ersten Stellungnahme. Ein Vertrauensbeweis, den Sportchef Bernd Wohlmann nur zu gerne eingeht. „Arno kennt Braunlage, kennt die Liga und weiß, welche Rolle wir dort spielen. Unser gemeinsames Ziel ist es nun, einen Kader zu formen, der vor allem die letzte Saison vergessen macht“, äußert sich Wohlmann, der das gesamte Pfingstwochenende mit Lörsch am Schreibtisch verbrachte um die Kadergestaltung voran zu treiben.

Diesbezüglich befindet man sich auf einem sehr guten Weg, so die beiden unisono, ohne detaillierte Wasserstandsmeldungen abgeben zu wollen. „Natürlich haben wir hier ein anderes Budget als einige unserer Ligenkonkurrenten. Aber wir werden eine insgesamt junge und hungrige Truppe auf das Eis stellen, die sich unter anderem an zwei starken Kontingentspielern aus Nordamerika aufrichten kann und mit den letzten Plätzen nichts zu tun haben soll“, formuliert Arno Lörsch die generelle Marschroute. „Es gibt einige interessante und vor allem auch interessierte Spieler und natürlich sind auch schon einige Angebote raus“, unterstreicht Lörsch, dass man nicht untätig in der Sonne sitzt, auch wenn bislang noch nichts nach außen gedrungen ist. Denn auch die Trainerverpflichtung ist schon länger fix, doch wollte man dem abgebenden Verein wie üblich die notwendige Zeit geben, zu reagieren und zunächst den Abgang zu veröffentlichen.

Trainer kehrt nach Verletzung nicht zurück
Frank Gentges beendet seine Arbeit bei den Moskitos Essen mit sofortiger Wirkung

​Wie der Oberligist mitteilt, ist Frank Gentges zu Wochenbeginn an den Vorstand der Moskitos Essen herangetreten und hat deutlich gemacht, dass er sein Engagement al...

Krimi gegen die Scorpions
Moskitos Essen krönen Aufholjagd mit Overtime-Sieg

​Die Stimmung war prächtig, knapp 900 Zuschauer, davon auch eine Handvoll Fans der Hannover Scorpions, bekamen an diesem Abend eine starke Oberligapartie mit einem d...

Vor fast 2800 Zuschauern dreht der ECH einen 0:3-Rückstand
Hannover Indians bezwingen Herne nach mitreißendem Spiel

​Nach einem mitreißenden Spiel gewannen die Hannover Indians mit 5:4 (0:2, 1:1, 3:1, 1:0) nach Verlängerung gegen den Herner EV – obwohl die Hausherren schon mit 0:...

Führungsduo muss in der Ferne Feder lassen
Tilburg und Herne unterliegen nach Verlängerung

​Die weiten Auswärtsfahrten hätte sich das Führungsduo der Oberliga Nord sparen können. Tilburg unterlag, völlig überraschend, mit 2:3 in Erfurt und Herne kassierte,...

7:1-Sieg beim Krefelder EV
Crocodiles Hamburg siegen und klettern auf Platz vier

​Die Crocodiles Hamburg haben in Krefeld mit 7:1 (0:0, 5:1, 2:0) gewonnen und damit den dritten Sieg in Folge eingefahren. Nach dem Fünf-Punkte-Wochenende standen Tr...

Heimspiel am Freitag
Gebeutelte Moskitos Essen empfangen Hannover Scorpions

​Nur ein Spiel steht bei den Moskitos Essen aufgrund des Deutschland-Cups am Wochenende auf dem Programm: Am Freitagabend gastieren die Hannover Scorpions am Westbah...

Am Freitag geht es zu den Hannover Indians
Herner EV will Niederlage in Duisburg abhaken

​Wegen des Deutschland-Cups gibt es am Wochenende nur einen Spieltag in der Oberliga und der ist am Freitag. Dann muss der Herner EV um 20 Uhr in Hannover bei den In...

Unterstützung für schwer verletzten Bruder
Kjell Caesar läuft im Benefizspiel auf für die Crocodiles Hamburg

​Die Crocodiles Hamburg bekommen für das Benefizspiel zu Gunsten der Familie Caesar einen neuen Kapitän. Tjalfs jüngerer Bruder Kjell Caesar wird das Team der Crocod...

Oberliga Nord Hauptrunde

Freitag 15.11.2019
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Herner EV Herne
ESC Moskitos Essen Essen
- : -
Füchse Duisburg Duisburg
Icefighters Leipzig Leipzig
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Hannover Indians Hannover
- : -
Saale Bulls Halle Halle
Hannover Scorpions Hannover
- : -
Rostock Piranhas Rostock
Black Dragons Erfurt Erfurt
- : -
Krefelder EV Krefeld
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey Oberliga Nord Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey Oberliga Nord Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die Oberliga Nord