Harzer Falken verpflichten Stürmer Gregor KubailNeuzugang aus Memmingen

Gregor Kubail wechselt vom ECDC Memmingen zu den Harzer Falken. (Foto: Alwin Zwibel)Gregor Kubail wechselt vom ECDC Memmingen zu den Harzer Falken. (Foto: Alwin Zwibel)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Damit wurde die harte Arbeit der Harzer Verantwortlichen, die sich durch die Hausaufgaben des DEB ergaben, um am Spielbetrieb teilnehmen zu dürfen, nunmehr durch die Lizenz belohnt. Und dass man mittlerweile routiniert mit eben diesen Aufgaben umzugehen weiß und im Background mittlerweile einige Leute mehr mithelfen, diverse Voraussetzungen zu erfüllen, ist neben den diversen Spielerverpflichtungen der letzten Tage wohl die wichtigste, weil existenzielle Nachricht.

Dabei merkt man der Kadergestaltung der Harzer Falken immer mehr an, dass man gewillt ist, im Rahmen seiner Möglichkeiten möglichst viel Qualität in den Harz zu holen, wohlweißlich, dass die ganz großen Sprünge, die einige Ligenkonkurrenten scheinbar mühelos absolvieren, derzeit noch nicht möglich sind. Man setzt vor allem auf junge, motivierte Spieler, von denen sich jeder Einzelne bei Trainer Arno Lörsch dafür empfehlen kann, möglichst viel Eiszeit zu erhalten, um dann eventuell schon bald den nächsten Schritt wagen zu können. Dabei wird vor allem Wert darauf gelegt, dass in der nächsten Spielzeit das Gros der Mannschaft tatsächlich auch in Braunlage wohnt und die zweitweise magere Trainingsbeteiligung der letzten Jahre der Vergangenheit angehören wird.

Und einer dieser hoffnungsvollen jungen Spieler ist ohne Frage Gregor Kubail. In Berlin geboren und groß geworden, durchlief Kubail hauptsächlich bei den Preussen, aber für eine Saison auch bei den Eisbären, die Nachwuchsabteilungen, wechselte dann für zwei Spielzeiten in die DNL nach Krefeld, bevor er zur Saison 2014/15 an der Ostsee bei den Rostock Piranhas anheuerte und erstmals die Bühne der Oberliga betrat. Einem Engagement bei den Saale Bulls aus Halle in der Folgesaison folgte dann der Sprung in die nächsthöhere DEL2 zu den Lausitzer Füchsen, die ihn perspektivisch im Rahmen der Kooperation mit Schönheide verpflichteten, aber letztendlich für die gesamte Saison im Kader hielten. Zuletzt verschlug es Kubail zurück in die Oberliga, wo er sich diesmal im Süden dem ECDC Memmingen anschloss. So stehen für den 22-Jährigen mittlerweile 48 Spiele in der DEL2 (ein Tor und eine Torvorlage) und 107 Spiele in der Oberliga Nord und Süd zu Buche, in denen er ordentliche 13 Tore und 36 Torvorlagen verzeichnet.

„Gregor hatte in Memmingen zuletzt aus verschiedenen Gründen eine eher durchwachsene Saison. Nun will er sich bei uns neu beweisen und sich mit viel Eiszeit wieder in den Blickpunkt spielen.“ ist Trainer Arno Lörsch begeistert von dem Neuzugang, denn „Gregor ist ein schneller Spieler mit einer guten Technik. Zudem hat er in seinem jungen Alter bereits Erfahrung aus einer Saison in der DEL2 sammeln können. Das er dort gespielt hat, hatte seine guten Gründe und ich verspreche mir von ihm, dass er fokussiert auf das Wesentliche vorangeht und sein Potenzial ausspielt.“

Diez-Limburg holt in Halle einen Punkt – Hamm überrascht Erfurt
Herner EV gewinnt Verfolgerduell gegen Hannover Indians

​Die Spitzenpositionen in der Oberliga Nord werden immer einsamer. Ganz oben wandeln die Hannover Scorpions, die, ohne zu spielen, immer noch 0,37 Punkte Vorsprung a...

Spiele gegen Leipzig, Herne und Diez-Limburg
Rostock Piranhas als Zwölfter zum Siegen verdammt

​Keine Zeit zum Verschnaufen bleibt den Rostock Piranhas, denn am Freitag startet die nächste Dreierrunde. Zum Auftakt geht es im „Raubfischbecken“ gegen die EXA Ice...

Auswärts bei den Tilburg Trappers
Herforder Ice Dragons läuten Endspurt ein

​15 Spiele in 37 Tagen – der Herforder EV läutet an diesem Wochenende den Endspurt der Hauptrunde in der Oberliga Nord ein. Im Zwei- bis Dreitagesrhythmus geht es bi...

Alle drei Dienstagsspiele gehen an die Gäste
Crocodiles Hamburg schocken Hannover Indians am Pferdeturm

​Die ersten drei der fünf Nachholspiele in dieser Woche gingen durchweg an die Gäste. Die größte Überraschung brachten dabei die Crocodiles Hamburg zustande, die nac...

Das Lazarett ist angewachsen
Vorzeitiges Saisonaus für vier Spieler der Icefighters Leipzig

​Die EXA Icefighters Leipzig geben einen Zwischenstand aus dem Lazarett. Nachdem das Saisonende von Ryan Warttig bereits zu Beginn des neuen Jahres bekannt gegeben w...

Indians nähern sich Halle – Erfurt überholt Leipzig
Tilburg Trappers jetzt alleiniger Scorpions-Verfolger

​Auch wenn die Hannover Scorpions in der Oberliga Nord aus Pandemiegründen erneut aussetzen mussten, eines ist für sie jetzt gewiss. Aus dem Verfolgerzweikampf haben...

Erfurt verpasst Chance, Leipzig einzuholen
Hannover Indians festigen mit klarem Erfolg Rang vier

​Der Tabellenführer der Oberliga Nord aus Mellendorf musste aus pandemischen Gründen auf das Duell mit Halle verzichten und zur Kenntnis nehmen, dass die Tilburg Tra...

HEV trifft im Heimspiel auf Herne
Herforder Ice Dragons wollen zurück in die Erfolgsspur

​Blick nach vorne – der Herforder EV versucht zurück in die Erfolgsspur zu finden. Nach dem 0:8-Debakel gegen den Krefelder EV am vergangenen Dienstag, möchte die Ma...

Oberliga Nord Hauptrunde

Sonntag 28.02.2021
Black Dragons Erfurt Erfurt
- : -
Herforder EV Herford
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Herner EV Herne
- : -
Rostock Piranhas Rostock
Hammer Eisbären Hamm
- : -
EG Diez-Limburg Limburg
Hannover Indians Indians
- : -
Saale Bulls Halle Halle
Krefelder EV Krefeld
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Dienstag 02.03.2021
Hammer Eisbären Hamm
- : -
Herforder EV Herford
Herner EV Herne
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Black Dragons Erfurt Erfurt
- : -
Hannover Indians Indians
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Krefelder EV Krefeld
Rostock Piranhas Rostock
- : -
EG Diez-Limburg Limburg