Harzer Falken übernehmen TabellenführungHannover Scorpions

Harzer Falken übernehmen TabellenführungHarzer Falken übernehmen Tabellenführung
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der Unterschied lag in der Verwertung der zahlreichen Chancen und im Auftreten der Spezialisten. Während die Scorpions von sieben Überzahlchancen nur ein Tor erzielten brachten die Falken eine Powerplay-Quote von 66 Prozent sowie eine Penaltykilling-Rate von 85,7 Prozent zustande und das entschied das Spiel.

In den ersten zwanzig Minuten hatten die Scorpions noch beim Schussverhältnis mit 14:11 die Nase vorn, das Tor indes erzielte Tobias Schwab (17.) nach einem guten Zuspiel von Michel Bauer. Der Rückstand stachelte den Tabellenführer zwar an, aber die immer sicherer werdenden Braunlager zeigte sich clever, machten bereits im Mittelfeld die Räume zu und ließen den Tabellenführer kaum Platz für sein gefürchtetes Kombinationsspiel. In der 31. Minute dann das 0:2, als Tobias Schwab mit seinem zweiten Tor und dem ersten Powerplay-Tor des Tages bereits frühzeitig die Weichen auf Sieg stellte.

Zwischen der 38. und 44. Minute wackelte dann für kurze Zeit das Verteidigungskonstrukt der Falken, als nacheinander drei Mann auf die berühmte Strafbank mussten und bei einem 5:3-Powerplay Neuerwerbung Danny Reiß zum Jubel der Fans für den Anschluss sorgte. Die Freude währte jedoch nicht lange. Die jetzt offensiver agierenden Scorpions kassierten eine unnötige Strafe (zu viele Spieler) und bereits sechs Sekunden später hatte der neben Tobias Schwab überragende Andrew Bailey mit dem 1:3 die Verhältnisse wieder zurechtgerückt.

Den Scorpions lief die Zeit davon, Braunlage wurde immer sicherer und das 1:4 in der 54. Minute, wiederum von Andrew Bailey markiert, bedeutete den Endpunkt in einer Partie, die deutlich machte, dass die Scorpions eine schwerere Saison als im letzten Jahr vor sich haben. Die Falken dagegen zeigten erstmals ihre echte Stärke und werden bei der Vergabe des Nordtitels mehr als ein Quäntchen mit zu sprechen haben.


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
So sehen die Kader derzeit aus
Die aktuellen Oberliga-Personalien für die Saison 2024/25

​Damit der Fan auf dem Laufenden bleibt, bringt Hockeyweb ab sofort bis zum Saisonanfang im September in regelmäßigen Abständen die aktuellen Personalstände in beide...

25-jähriger Verteidiger verlänger um ein Jahr
Fabio Frick bleibt weiter bei den Moskitos Essen

Der offensivstarke Verteidiger Fabio Frick hat bei den ESC Wohnbau Moskitos Essen seinen Vertrag verlängert. ...

Bereits von 2017 bis 2019 im Kader
Leon Fern kehrt zu den Moskitos Essen zurück

Die ESC Wohnbau Moskitos Essen haben Verteidiger Leon Fern unter Vertrag genommen. Der 27-Jährige wechselt von den Saale Bulls Halle. ...

Michael Schaaf nächster Neuzugang der Ice Dragons
Verteidiger wechselt aus Hamm nach Herford

​Der Herforder EV gibt den nächsten Neuzugang für die kommende Saison bekannt. Mit Michael Schaaf wechselt ein Defensivmann vom Westfalenkonkurrenten Hammer Eisbären...

21-jähriger Stürmer war einer der wenigen Lichtblicke
Herforder Ice Dragons binden Philip Woltmann

Der Herforder EV kann mit dem jungen Stürmer Philip Woltmann eine weitere wichtige Personalie für die kommenden Saison im Kader halten....

Allrounder geht in seine fünfte Saison
Marius Garten bleibt bei den Herforder Ice Dragons

​Der Herforder EV vermeldet mit der Vertragsverlängerung von Marius Garten die nächste Personalie für die kommende Saison. Der 36-Jährige, der in der Vergangenheit s...

Zweiter Kontingentspieler für die Saison 2024/25
Hugo Enock wechselt zum Herner EV

Der Herner EV präsentiert mit Huge Enock den nächsten Neuzugang für die kommende Spielzeit....

Verletzung stoppte starken Saisonbeginn
Timo Gams stürmt weiterhin für die Saale Bulls Halle

Die Saale Bulls konnten sich mit Stürmer Timo Gams auf eine Vertragsverlängerung einigen. ...

Oberliga Nord Hauptrunde