Harzer Falken übernehmen TabellenführungHannover Scorpions

Harzer Falken übernehmen TabellenführungHarzer Falken übernehmen Tabellenführung
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der Unterschied lag in der Verwertung der zahlreichen Chancen und im Auftreten der Spezialisten. Während die Scorpions von sieben Überzahlchancen nur ein Tor erzielten brachten die Falken eine Powerplay-Quote von 66 Prozent sowie eine Penaltykilling-Rate von 85,7 Prozent zustande und das entschied das Spiel.

In den ersten zwanzig Minuten hatten die Scorpions noch beim Schussverhältnis mit 14:11 die Nase vorn, das Tor indes erzielte Tobias Schwab (17.) nach einem guten Zuspiel von Michel Bauer. Der Rückstand stachelte den Tabellenführer zwar an, aber die immer sicherer werdenden Braunlager zeigte sich clever, machten bereits im Mittelfeld die Räume zu und ließen den Tabellenführer kaum Platz für sein gefürchtetes Kombinationsspiel. In der 31. Minute dann das 0:2, als Tobias Schwab mit seinem zweiten Tor und dem ersten Powerplay-Tor des Tages bereits frühzeitig die Weichen auf Sieg stellte.

Zwischen der 38. und 44. Minute wackelte dann für kurze Zeit das Verteidigungskonstrukt der Falken, als nacheinander drei Mann auf die berühmte Strafbank mussten und bei einem 5:3-Powerplay Neuerwerbung Danny Reiß zum Jubel der Fans für den Anschluss sorgte. Die Freude währte jedoch nicht lange. Die jetzt offensiver agierenden Scorpions kassierten eine unnötige Strafe (zu viele Spieler) und bereits sechs Sekunden später hatte der neben Tobias Schwab überragende Andrew Bailey mit dem 1:3 die Verhältnisse wieder zurechtgerückt.

Den Scorpions lief die Zeit davon, Braunlage wurde immer sicherer und das 1:4 in der 54. Minute, wiederum von Andrew Bailey markiert, bedeutete den Endpunkt in einer Partie, die deutlich machte, dass die Scorpions eine schwerere Saison als im letzten Jahr vor sich haben. Die Falken dagegen zeigten erstmals ihre echte Stärke und werden bei der Vergabe des Nordtitels mehr als ein Quäntchen mit zu sprechen haben.

Herner EV gewinnt im Penaltyschießen
Rockets präsentieren sich auch in Herne stark

Zufriedene Gesichter bei der EG Diez-Limburg auch nach dem zweiten Vergleich mit dem etablierten Oberligisten Herner EV: Die Rockets ließen sich auf fremdem Eis auch...

„Auf und Ab“ im Team der EXA IceFighters Leipzig
IceFighters Leipzig: Raaf-Effertz beendet seine Karriere, Slanina kommt

Als wären die letzten Wochen und Monate nicht aufregend genug für die IceFighters Leipzig gewesen, tauchen jetzt immer wieder neue Themen in der Kaderplanung auf....

1:11-Niederlage zum Testspielauftrag beim Zweitligisten
Ice Dragons bei den Kassel Huskies deutlich unterlegen

Endlich wieder Eiszeit – der Herforder Eishockey Verein ist mit einem Geister-Testspiel vor leeren Zuschauerrängen beim DEL2-Ligisten und Kooperationspartner Kassel ...

Saisonstart planmäßig am 06.11.2020 - Finalserie am 30.04.2021
DEB gibt Oberliga-Spielpläne bekannt

Der Deutsche Eishockey-Bund e.V. (DEB) hat die Spielpläne für die kommende Saison 2020/21 in den Oberligen der Staffeln Nord und Süd fertiggestellt. In Abstimmung mi...

HEV verpflichtet weiteren Stürmer
Ralf Rinke wird ein Ice Dragon

Der Herforder Eishockey Verein hat mit Ralf Rinke einen weiteren Spieler für die Offensive verpflichtet. Der 27jährige Deutsch-Lette wechselt vom Oberliga-Konkurrent...

Neuling unterliegt mit 1:4
Rockets verlieren Testspiel gegen Herner EV

​Der nächste Test ist gespielt, die nächsten Erfahrungen sind gesammelt: Auch beim Heimspiel gegen den etablierten Nord-Oberligisten Herner EV konnte Aufsteiger EG D...

Ankunft am Montag
Mario Trabucco spielt erneut für die Hannover Scorpions

​Am Montag wird er voraussichtlich in der Region landen, nachdem er aus Amerika über London nach Hannover geflogen ist: Mario Trabucco wird auch weiterhin für den Ob...

Testspiel der Rockets
EG Diez-Limburg empfängt Herne am Sonntag

​Viele Wochen harter Arbeit liegen hinter der EG Diez-Limburg, die nach dem Aufstieg in die Oberliga Nord nicht nur an den sportlichen Themen zu arbeiten hatte. Weil...