Harzer Falken gewinnen mit großer MoralBraunlage gleicht fünfmal aus – und siegt in der Overtime

Richard Zerbst erzielte den Siegtreffer für Braunlage. (Foto: Harzer Falken)Richard Zerbst erzielte den Siegtreffer für Braunlage. (Foto: Harzer Falken)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Fünfmal lagen die Rostocker in Führung – fünfmal glich Braunlage aus (die Torschützen in unserer Spieltagszusammenfassung), ehe die Verlängerung begann. Es ging in die Overtime und die Harzer Falken mussten diese zunächst in Unterzahl beginnen. Eine Phase, in der das Team großartig kämpfte, aber auch Fabian Hönkhaus diverse Male die Niederlage verhinderte. Und dann sollte es soweit sein. Über das gesamte Spiel hinweg hatten die Falken bereits starke Konter gefahren und nach 2:12 Minuten Overtime schnappte sich Dennis Gulda den Puck, überflog die neutrale Zone an der Bande entlang und servierte den Puck im 2:1 mustergültig auf Richard Zerbst, der Dalgic in dieser Situation keine Chance ließ und die erste und vor allem wichtigste Führung zum 6:5-Siegtreffer der Falken besorgte.

Eine Leistung, vor der auch Trainer Arno Lörsch nach dem Spiel seinen Hut zog. „Wie meine Jungs gekämpft und es immer wieder geschafft haben, jede Führung der Rostocker auszugleichen, das ist eine ganz starke Leistung und insofern haben sie sich den Sieg auch redlich verdient.“ Ein Sieg, der durch die Niederlagen der Preussen und von Erfurt noch zusätzlich an Wert gewann. Denn nicht nur, dass man den Abstand auf Berlin auf vier Punkte ausbauen konnte. Die Preussen kassierten eine satte 0:8-Niederlage in Duisburg und weisen nun auch das schlechtere Torverhältnis auf. Zahlen, die jedoch erstmal in den Hintergrund rücken. Denn was bleibt, ist die Erkenntnis, dass man mit Brandon Morley einen ganz starken Kontingentspieler für sich gewonnen hat und dieses Falkenteam neben der bereits zuvor vorhandenen großen Moral auch immer mehr an spielerischer Klasse gewinnt. Dabei kann man auf drei sehr gute Blöcke zurückgreifen, die mittlerweile auch über 60 Minuten imstande sind, dem Gegner das Leben schwer zu machen und gleichzeitig eigene Chancen und Tore zu kreieren. Attribute, die zur rechten Zeit kommen und Hoffnung machen, dass man angesichts der nur acht Punkte Rückstand auf den Elftplatzierten aus Erfurt vielleicht doch noch einiges an Boden gut und die Erfurter, aber auch andere nervös machen kann.


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
Allrounder geht in seine fünfte Saison
Marius Garten bleibt bei den Herforder Ice Dragons

​Der Herforder EV vermeldet mit der Vertragsverlängerung von Marius Garten die nächste Personalie für die kommende Saison. Der 36-Jährige, der in der Vergangenheit s...

Zweiter Kontingentspieler für die Saison 2024/25
Hugo Enock wechselt zum Herner EV

Der Herner EV präsentiert mit Huge Enock den nächsten Neuzugang für die kommende Spielzeit....

Verletzung stoppte starken Saisonbeginn
Timo Gams stürmt weiterhin für die Saale Bulls Halle

Die Saale Bulls konnten sich mit Stürmer Timo Gams auf eine Vertragsverlängerung einigen. ...

Brett Humberstone wechselt zu den Ice Dragons
Herforder EV verpflichtet kanadischen Verteidiger

​Der Herforder EV gibt die nächste Personalie für die Spielzeit 2024/25 bekannt. Der Kanadier Brett Humberstone wird zukünftig das Trikot der Ice Dragons tragen und ...

Von den Saale Bulls zu den Ice Dragons
Leon Köhler wechselt zum Herforder EV

​Der Herforder EV gibt mit Leon Köhler den nächsten Neuzugang für die kommende Spielzeit bekannt. Der Stürmer wechselt von den Saale Bulls Halle nach Ostwestfalen un...

79 Scorerpunkte in der zurückliegenden Saison
Dylan Wruck bleibt bei den Hannover Scorpions an Bord

​Dylan Wruck kam in der vergangenen Saison von den Löwen Frankfurt aus der DEL zu den Hannover Scorpions. Nun ist klar: Er geht weiterhin für den Oberligisten aufs E...

Aufgrund mehrere Verletzungen zuletzt nur 27 Saisonspiele
Herne verplfichtet Oliver Ott aus Memmingen

Der Herner EV präsentiert mit Oliver Ott den dritten Neuzugang für die kommende Spielzeit....

Saisonabschluss war voller Erfolg
Alex Heinrich bleibt bei den Hannover Scorpions

​Neben einer gelungenen Saisonabschlussfeier war es für Sportchef Eric Haselbacher das Highlight des Abends, als ihm Alex Heinrich die Hand darauf gab, dass er noch ...

Oberliga Nord Hauptrunde