Harzer Falken gewinnen mit großer MoralBraunlage gleicht fünfmal aus – und siegt in der Overtime

Richard Zerbst erzielte den Siegtreffer für Braunlage. (Foto: Harzer Falken)Richard Zerbst erzielte den Siegtreffer für Braunlage. (Foto: Harzer Falken)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Fünfmal lagen die Rostocker in Führung – fünfmal glich Braunlage aus (die Torschützen in unserer Spieltagszusammenfassung), ehe die Verlängerung begann. Es ging in die Overtime und die Harzer Falken mussten diese zunächst in Unterzahl beginnen. Eine Phase, in der das Team großartig kämpfte, aber auch Fabian Hönkhaus diverse Male die Niederlage verhinderte. Und dann sollte es soweit sein. Über das gesamte Spiel hinweg hatten die Falken bereits starke Konter gefahren und nach 2:12 Minuten Overtime schnappte sich Dennis Gulda den Puck, überflog die neutrale Zone an der Bande entlang und servierte den Puck im 2:1 mustergültig auf Richard Zerbst, der Dalgic in dieser Situation keine Chance ließ und die erste und vor allem wichtigste Führung zum 6:5-Siegtreffer der Falken besorgte.

Eine Leistung, vor der auch Trainer Arno Lörsch nach dem Spiel seinen Hut zog. „Wie meine Jungs gekämpft und es immer wieder geschafft haben, jede Führung der Rostocker auszugleichen, das ist eine ganz starke Leistung und insofern haben sie sich den Sieg auch redlich verdient.“ Ein Sieg, der durch die Niederlagen der Preussen und von Erfurt noch zusätzlich an Wert gewann. Denn nicht nur, dass man den Abstand auf Berlin auf vier Punkte ausbauen konnte. Die Preussen kassierten eine satte 0:8-Niederlage in Duisburg und weisen nun auch das schlechtere Torverhältnis auf. Zahlen, die jedoch erstmal in den Hintergrund rücken. Denn was bleibt, ist die Erkenntnis, dass man mit Brandon Morley einen ganz starken Kontingentspieler für sich gewonnen hat und dieses Falkenteam neben der bereits zuvor vorhandenen großen Moral auch immer mehr an spielerischer Klasse gewinnt. Dabei kann man auf drei sehr gute Blöcke zurückgreifen, die mittlerweile auch über 60 Minuten imstande sind, dem Gegner das Leben schwer zu machen und gleichzeitig eigene Chancen und Tore zu kreieren. Attribute, die zur rechten Zeit kommen und Hoffnung machen, dass man angesichts der nur acht Punkte Rückstand auf den Elftplatzierten aus Erfurt vielleicht doch noch einiges an Boden gut und die Erfurter, aber auch andere nervös machen kann.

Erfurt weiter auf Siegeskurs – irres zweites Drittel am Pferdeturm
Hannover Scorpions lassen sich von Herford kalt erwischen

​Die Scorer, die schon am Freitag sehr erfolgreich waren, schlugen auch am Sonntag zu. Wieder fielen in der Oberliga Nord neun Tore im Schnitt – und diese Ergebnisse...

Rostock überholt Krefeld
Oberliga Nord: 60 Tore in sechs Spielen

Die Zuschauer, wenn sie denn hätten kommen dürfen, hätten ihre Freude gehabt. Im Schnitt fielen in jeder Partie des Freitags in der Oberliga Nord zehn Tore und bei e...

Duell mit den Tilburg Trappers
Herforder Ice Dragons fordern Serienmeister heraus

„Gegen Tilburg und die Hannover Scorpions ist es für uns sehr schwer zu punkten“, sagte Jeff Job, Chefcoach des Herforder EV am vergangenen Freitag. Sein Team hatte ...

Außerdem geht es nach Halle
Rostock Piranhas: Icefighters Leipzig im Doppelpack

Das Ergebnis des letzten Heimspiels ließ die Herzen der Fans der Rostock Piranhas höher schlagen. Der REC setzte sich souverän mit 7:0 gegen die EG Diez-Limburg durc...

Abschied nach drei Jahren
Crocodiles Hamburg und Jacek Plachta gehen im Sommer getrennte Wege

Nach drei Jahren ist Schluss. Jacek Plachta wird in der kommenden Saison nicht mehr an der Bande der Crocodiles Hamburg stehen. Der 51-Jährige übernahm 2018 die Trai...

Erfurt überholt Indians – Rostock überrollt Diez-Limburg
Crocodiles Hamburg bremsen Herner Vorwärtsdrang

Auch wenn die Tilburger Siegesserie in der Oberliga Nord andauert und sie zumindest nach Punkten wieder auf Platz eins stehen, haben die Hannover Scorpions sechs Spi...

Halle gewinnt am Pferdeturm – Erfurt weiter im Vorwärtsmarsch
Tilburg Trappers holen Hannover Scorpions nach Punkten ein

​Jetzt haben die Tilburg Trappers die Hannover Scorpions an der Spitze der Oberliga Nord eingeholt – zumindest nach Pluspunkten (77). Da der Tabellenführer aus dem G...

Diez-Limburg holt in Halle einen Punkt – Hamm überrascht Erfurt
Herner EV gewinnt Verfolgerduell gegen Hannover Indians

​Die Spitzenpositionen in der Oberliga Nord werden immer einsamer. Ganz oben wandeln die Hannover Scorpions, die, ohne zu spielen, immer noch 0,37 Punkte Vorsprung a...

Oberliga Nord Hauptrunde

Dienstag 09.03.2021
Hannover Indians Indians
- : -
Krefelder EV Krefeld
Rostock Piranhas Rostock
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Hammer Eisbären Hamm
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
EG Diez-Limburg Limburg
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Herforder EV Herford
Dienstag 23.03.2021
Krefelder EV Krefeld
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Hannover Indians Indians
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Rostock Piranhas Rostock
EG Diez-Limburg Limburg
- : -
Hammer Eisbären Hamm
Dienstag 30.03.2021
Hannover Indians Indians
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Herner EV Herne
- : -
Rostock Piranhas Rostock
EG Diez-Limburg Limburg
- : -
Hammer Eisbären Hamm
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Krefelder EV Krefeld