Harzer Falken beenden Wochenende erneut mit nur einem PunktBraunlage unterliegt den Rostock Piranhas

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Personell durch die Rückkehr von Erik Pipp wieder etwas entspannter zeigte man am Sonntag den gleichen Kampfgeist wie schon am Freitag in Essen. Doch immer wenn sich die Harzer Falken erfolglos an dem überragenden Schlussmann Andreas Magg abgearbeitet hatten, schlugen die Piranhas zu und zeigten, wie man aus wenigen Chancen das Optimum herausholt. So hatte man im ersten Drittel gerade vier Minuten Überzahl gespielt, in dem man zwar gut in das gegnerische Drittel kam und ein ordentliches Powerplay aufzog, Zählbares aber nicht aufweisen konnte, weil die Chancen dann doch nicht so zwingend sein sollten. Und kaum waren die Rostocker wieder vollständig verwertete Ricco Ratajcyk eine Vorlage von Arthur Lemmer auch mit ein wenig Glück zur 1:0-Führung. Noch offensichtlicher wurde die Crux des Harzer Spieles im Mitteldrittel, als die Falken klar überlegen diverse Chancen durch Dzemla, Pipp, Bjuhr, Schnell, Hendrikx und Brückner vergaben bevor Greg Classen eine Vorlage von Kevin Piehler eiskalt zum 2:0 verwertete. An Andreas Magg im Rostocker Kasten gab es an diesem Abend einfach kein Vorbeikommen. Auch als Alexander Engel an ihm scheiterte und sowohl Patrik Dzemla als auch im Anschluss daran noch Lukas Brückner beste Einschussmöglichkeiten nach den Abprallern bekamen, sollte sich das nicht ändern.

Vergebene Chancen, die das Spiel durchaus noch zu Gunsten der Harzer hätten drehen können. Doch wenn man sich für all die Mühen nicht belohnt, wird es zum Ende hin erfahrungsgemäß immer schwerer, dem Spiel noch die entscheidende Wendung zu geben. So kamen im Schlussdrittel eigentlich auch nur noch die Gäste von der Ostsee zu wirklich zwingenden Chancen vor allem durch den schnellen Michal Bezouska, der das Spiel der Rostocker immer wieder mit hohem Tempo nach vorne trieb, einmal jedoch an Korff scheiterte und ein anderes Mal nach einem ganz starken Backcheck von Thomas Schmid noch gestoppt werden konnte.

EXA Icefighters Leipzig holen junges Allround-Talent
Patrick Demetz wechselt von Krefeld nach Leipzig

​In den letzten Tagen vermeldeten die Verantwortlichen des Krefelder EV den Abgang von Patrick Demetz. Der Deutsch-Italiener wurde unter anderem mit den folgenden Wo...

Seit 2013 am Gysenberg
Kapitän Michel Ackers bleibt zwei weitere Jahre beim Herner EV

​Der Herner EV und Michel Ackers gehen gemeinsam in die Zukunft. Der Kapitän hat seinen Vertrag am Gysenberg um zwei Jahre verlängert und wird die Grün-Weiß-Roten mi...

Interview vor Spiel vier im Oberliga-Finale
Scorpions-Trainer Tobias Stolikowski: „Zwei Teams auf Augenhöhe“

​Die Hannover Scorpions führen in einer bisher dramatischen Finalserie um die deutsche Oberligameisterschaft gegen den Südmeister, die Selber Wölfe, mit 2:1 Siegen. ...

Zwei Tore von Mario Valery Trabucco beim 5:1-Sieg
Hannover Scorpions bezwingen Südmeister Selb in Spiel drei deutlich

​Vor dem Spiel glaubten einige der anwesenden, dass erneut eine Verlängerung droht. Zu ausgeglichen hatten die beiden Teams in den ersten beiden Begegnungen agiert u...

Stürmer kam im Oktober aus Polen
Adam Domogalla bleibt bei den Crocodiles Hamburg

​Die Crocodiles Hamburg haben den Vertrag mit Adam Domogalla verlängert. Der Stürmer wechselte im Oktober 2020 aus Polen nach Hamburg und sammelte in 30 Spielen für ...

Weitere Gespräche laufen
Herner EV bestätigt nach Saisonende neun Abgänge

​Knapp eine Woche nach dem Ende der eigenen Oberliga-Nord-Saison gibt der Herner EV neun Abgänge bekannt. „Wir bedanken uns bei allen Akteuren, dass sie unsere Farbe...

4:3 nach 67 Spielminuten gegen Selber Wölfe
Hannover Scorpions gewinnen erstes Oberliga-Finalspiel

​Mit einer großen Portion Glück, aber auch ebenso großes Können bezwang der Meister der Oberliga Nord, die Hannover Scorpions, seinen Pedant aus dem Süden, die Selbe...

500-Punkte-Marke rückt näher
Rekordspieler und Kapitän Eichelkraut bleibt bei den Icefighters Leipzig

​Der Kapitän bleibt an Bord. Eigentlich ist das keine überraschende Nachricht. Mit Florian Eichelkraut verlängert der dienstälteste Spieler der Geschichte der Icefig...

Oberliga Nord Playoffs