Hannover Scorpions unterliegen deutlich 2:8Duisburg gewinnt in Langenhagen

(Foto: Imago)(Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Scorpions sind im Augenblick wirklich nicht zu beneiden. Sie geben wirklich alles, aber es scheint selbst für zwei Punkte am Wochenende nicht zu reichen. Am Freitag gab es beim knappen 5:6 in Erfurt wenigstens einen Punktgewinn und am Sonntag konnte man lediglich in den ersten zwanzig Minuten, als noch genug Kraft vorhanden war, gut mithalten, dann überrollten einen die Gäste.

Viktor Beck (7.) brachte die Füchse schnell in Führung, aber die Scorpions konnten sich befreien, zeigten einige starke Spielzüge und drehten, etwas zur Überraschung aller, das Spiel. Erst traf Neuzugang deCoste (10.), dann Sachar Blank (14.).

In der Pause könnten in der Duisburger Kabine einige deutliche Worte gefallen sein, denn gegen den westdeutschen Schwung der ersten sieben Minuten hatten die Gastgeber kaum eine echte Möglichkeit. Innerhalb dieser Zeitspanne machten die Füchse aus dem 1:2 ein 4:2. Torschützen: Dominik Ochmann (22.), Marvin Deske (24.) und Patrick Klöpper (27.). Nur langsam ließ der Dauerdruck der Füchse nach, aber diese ließen sich das Heft nicht mehr aus der Hand nehmen und Holland-Kanadier Raphael Joly erhöhte in der 36. und 40. Minute auf 6:2.

Im dritten Drittel wollten die Gastgeber ein zweistelliges Ergebnis vermeiden und die Gäste sparten Kraft für die nächste Woche, wenn es nach Herne (28. Oktober; 20 Uhr) geht und zu Hause gegen Angstgegner Leipzig (30. Oktober; 18.30 Uhr) gepunktet werden muss. So reichte es noch zu zwei Toren von Lois Spitzner (45.) und noch einmal Viktor Beck (48.), der somit für das erste und letzte Tor seiner Mannschaft verantwortlich war.

Fazit: Lockerer Sieg der Duisburger, die nur im ersten Drittel gefordert waren. Die Hannover Scorpions müssen sich einem niedrigeren Niveau stellen, wenn sie wieder punkten wollen.  Der nächste Gegner ist jedoch vom Feinsten und wird ihnen in eigener Halle (28. Oktober; 18.30 Uhr) alles abverlangen: Der Tabellenzweite aus Halle. Am Sonntag (30. Oktober; 19 Uhr) warten dann die Rostocker auf die Scorpions und da könnten die Spieler von Trainer Tomas Martinec bei einer konzentrierten Leistung durchaus mal einen Dreier mit nach Langenhagen nehmen.

Tore: 0:1 (6:15) Viktor Beck (Deske, Ochmann), 1:1 (9:37) Kyle deCoste (Suchomer, Lupzig), 2:1 (13:22) Sachar Blank (Koziol, deCoste), 2:2 (21:35) Dominik Ochmann (Beck, Deske), 2:3 (23:25) Marvin Deske (Beck, Neumann), 2:4 (26:05) Patrick Klöpper (Joly, Grözinger), 2:5 (35:09) Raphael Joly (Grözinger, Deske), 2:6 (39:33) Raphael Joly (Klöpper, Martens), 2:7 (44:44) Lois Spitzner (Martens, Krämer), 2:8 (47:05) Viktor Beck (Schmitz, Martens). Strafen: Hannover Scorpions 12, Duisburger Füchse 24. Zuschauer: 608.

Spielfreie Tilburger halten Tabellenführung
Crocodiles Hamburg festigen nach Erfolg über Essen Platz drei

​Wieder einmal hatte der Herner EV die Chance auf Platz eins in der Oberliga Nord – und nutzte sie nicht. Tabellenführer Tilburg hatte, wie übrigens am Sonntag auch,...

7:3-Erfolg gegen Moskitos Essen
Starkes Schlussdrittel sichert Crocodiles Hamburg nächsten Heimsieg

​Die Crocodiles Hamburg haben am Freitagabend mit 7:3 (2:0, 0:1, 5:2) gegen die ESC Wohnbau Moskitos Essen gewonnen und damit neunten Heimsieg in Serie eingefahren. ...

Neuzugang aus Lindau
Rostock Piranhas verpflichten Chris Stanley

Der Oberligist Rostock Piranhas hat Chris Stanley unter Vertrag genommen, der zuvor bei Lindau Islanders in der Süd-Gruppe tätig war. ...

Mathias Müller fällt am Wochenende verletzt aus
Markus Schmidt gibt sein Comeback bei den Füchsen Duisburg

​Die Füchse Duisburg sind am kommenden Wochenende nur einmal im Einsatz und bleiben am Freitag spielfrei, weil der eigentliche Gegner, die Tilburg Trappers, National...

Halbzeit in der Hauptrunde der Oberliga Nord
Herner EV will neue Heimserie starten

​Mit dem Heimspiel am Freitagabend gegen die Saale Bulls Halle in der Hannibal-Arena (20 Uhr) endet die erste Hälfte der Oberliga-Nord-Hauptrunde für den Herner EV, ...

Vorher geht’s nach Hamburg
Moskitos Essen brennen auf Revanche im Heimspiel gegen Leipzig

​Daheim gegen die Icefighters Leipzig und zuvor bei den Crocodiles Hamburg – diese zwei Partien stehen am kommenden Wochenende bei den Wohnbau Moskitos Essen auf dem...

Spiele gegen Hannover und Halle
Rostock Piranhas treffen auf Tabellennachbarn

​Erneut sind die Rostock Piranhas an einem Freitag Gastgeber eines Ligaspiels. Die Gäste aus der niedersächsischen Landeshauptstadt, die Hannover Indians, machen es ...

Neuzugang aus Essen
Julian Airich wechselt zu den Hannover Scorpions

​Trotz des Erfolgs in Herne am vergangenen Sonntag fehlte den Hannover Scorpions in dieser Begegnung eine komplette Reihe. Jetzt haben die Verantwortlichen der Melle...