Hannover Scorpions überraschen in RosenheimOberliga-Play-offs kompakt

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Tilburg Trappers – Eisbären Regensburg 3:2 (2:1, 1:1, 0:0)

Play-off-Stand: 1:0

2415 Zuschauer im IJsportcentrum Stappegoor sahen eine packende Partie. Den besseren Start hatte der Oberliga-Meister der vergangenen beiden Jahre. Nardo Nagtzaam brachte die Niederländer in der neunten Minute in Führung – gut zwei Minuten später erhöhte Brock Montgomery. Doch Regensburg setzte ein Zeichen, traf 43 Sekunden vor der ersten Pause durch Nikola Gajovsky zum 1:2-Anschluss. Doch schon 70 Sekunden nach Wiederbeginn war der alte Abstand wieder hergestellte: Mitch Bruijsten traf zum 3:1. Tomas Gulda markierte in der 27. Minute den abermaligen Anschluss – und fortan entwickelte sich eine hart umkämpften Partie, in der bis zur Schlusssirene aber keine weiteren Treffer fielen, sodass der Nordmeister in der Serie in Führung ging.

Deggendorfer SC – Moskitos Essen 4:3 (1:0, 1:2, 2:1)

Play-off-Stand: 1:0

Auch in diesem Duell setzte sich der Staffelsieger durch. Allerdings war für den Südmeister Deggendorfer SC ebenso viel Arbeit gegen Essen nötig wie für den Nordchampion gegen Regensburg. Nach gut vier Minuten traf Robert Peleikis für den DSC – doch Essen drehte die Partie zu Beginn des zweiten Drittels per Doppelschlag: Andrej Bires und Dominik Lascheit trafen zum 2:1. Aber die nächsten drei Tore erzielte Deggendorf bis zur 52. Minute durch Sergej Janzen, Alexander Janzen und Kyle Gibbons. Die Moskitos waren noch nicht geschlagen. Drei Minuten vor Ende traf Lascheit zum 3:4-Anschlusstreffer – doch Deggendorf brachte den Sieg über die Zeit.

Starbulls Rosenheim – Hannover Scorpions 1:4 (0:1, 1:0, 0:3)

Play-off-Stand: 0:1

Die 2280 Zuschauer in Rosenheim mussten einen Rückschlag im Wunsch um die schnelle Rückkehr der Starbulls in die DEL2 hinnehmen. Denn die Gäste aus der Wedemark setzten sich nach Zahlen klar durch, allerdings war die Partie deutlich enger, als es sich anhört. Allerdings: Rosenheim hat in dieser Partie nie geführt. Sean Fischer traf in der 14. Minute für die Scorpions, ehe Petri Lammassaari der Ausgleich gelang (25.). Beim Spielstand von 1:1 blieb es bis zur 58. Minute: Dann traf Christoph Koziol für das Team aus dem Großraum Hannover. In der Schlussminute erhöhten Patrick Schmid und Sean Fischer auf 4:1 für die Gäste – und trafen dabei jeweils ins leere Tor der Starbulls.

Icefighters Leipzig – Selber Wölfe 1:4 (1:0, 0:3, 0:1)

Play-off-Stand: 0:1

Der Start sprach für die Icefighters Leipzig: Denn Damian Schneider nutzte in der siebten Minute ein Powerplay, um die Gastgeber in Führung zu bringen. Doch im zweiten Abschnitt sorgte Selb für die Entscheidung. Nach Florian Ondruschkas Ausgleich (25.) traf Achim Moosberger zur Wölfe-Führung (33.). Besonders bitter für Leipzig: Zwei Sekunden vor der Pause erhöhte Dominik Kolb auf 3:1. 110 Sekunden vor dem Ende traf Kyle Piwowarczyk ins inzwischen leere Leipziger Tor.

Leipzigs Wolter besiegt Rostock im Alleingang – Krefeld schockt Essen
Hannover Scorpions nehmen auch die Tilburger Hürde

​Die Tilburg Trappers hatten die Chance, den Rückstand auf die Hannover Scorpions in der Oberliga Nord zu verkürzen – und vergaben diese. Jetzt hat man schon sieben ...

Kantersieg von Erfurt – Limburg überrascht in Leipzig
Herner EV setzte sich im Spitzenspiel gegen Tilburg durch

​Das Spitzenspiel in der Oberliga Nord entpuppte sich auch real als Topspiel. Wie es sich gehört, mussten Herne und Tilburg in die Overtime, in der letztendlich die ...

Kanadier wechselt zu den Rockets
Cody Drover stürmt ab sofort für die EG Diez-Limburg

​Mit der Verpflichtung des Stürmers Cody Drover holen sich die Rockets weitere spielerische Qualität in den Kader. Der Kanadier ist heute mit seiner Familie in Düsse...

Crocodiles Hamburg gewinnen zweistellig
Drei Favoritensiege in der Oberliga Nord

​Das war eine eindeutige Sache für die Heimteams. Alle drei Nachholspiele in der Oberliga Nord gingen an die favorisierten Gastgeber. Allerdings muss man den Gegnern...

Saale Bulls Halle und Hannover Scorpions rutschen aus
Tilburg Trappers sind der Gewinner des Spieltags

​Wer hätte wohl darauf gewettet, dass die Saale Bulls Halle und die Hannover Scorpions verlieren und der Sieg der Tilburg Trappers in Hamm praktisch sechs Punkte wer...

Spitzenteams gewinnen ihre Spiele
Hammer Eisbären ziehen Herne den Stecker

​Das war schon eine Überraschung. Die Hammer Eisbären bewiesen unglaubliche Moral und holten in der Oberliga Nord völlig verdient zwei Punkte beim Herner EV. ...

Freier Eintritt bei der EG Diez-Limburg
Rockets spielen gegen Rostock endlich wieder vor Zuschauern

​Die EG Diez-Limburg steht vor dem nächsten Doppel-Spieltag in der Oberliga Nord: Die Rockets sind am Freitag (19.30 Uhr) beim Krefelder EV zu Gast und empfangen am ...

David Miserotti-Böttcher bleibt
Hannover Indians verlängern auch mit zweitem Torhüter

​Den Verantwortlichen der EC Hannover Indians ist es gelungen, auch Torhüter David Miserotti-Böttcher für eine Verlängerung seines Vertrages für die Saison 2022/23 z...

Oberliga Nord Hauptrunde

Dienstag 25.01.2022
Hannover Indians Indians
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Black Dragons Erfurt Erfurt
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Mittwoch 26.01.2022
Hammer Eisbären Hamm
- : -
Herner EV Herne
Freitag 28.01.2022
ESC Moskitos Essen Essen
- : -
Rostock Piranhas Rostock
Hammer Eisbären Hamm
- : -
Krefelder EV Krefeld
Herner EV Herne
- : -
Hannover Scorpions Scorpions
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
EG Diez-Limburg Limburg
Hannover Indians Indians
- : -
Saale Bulls Halle Halle
Herforder EV Herford
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Samstag 29.01.2022
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Sonntag 30.01.2022
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Krefelder EV Krefeld
- : -
Hammer Eisbären Hamm
Icefighters Leipzig Leipzig
- : -
Herforder EV Herford
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Hannover Indians Indians
EG Diez-Limburg Limburg
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Rostock Piranhas Rostock
- : -
ESC Moskitos Essen Essen
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Herner EV Herne