Hannover Scorpions melden VertragsverlängerungenDas Vornamens-Trio hat verlängert

Robin Thomson bleibt in Mellendorf. (Foto: Hannover Scorpions)Robin Thomson bleibt in Mellendorf. (Foto: Hannover Scorpions)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Es handelt sich dabei um Abwehrspieler Robin Thomson sowie um die Stürmer Robin Marek und Robin Ringe.

Thomson, Sohn der einstigen Pferdeturm-Legende Greg Thomson, spielt nun schon im vierten Jahr in Mellendorf, hat seine Stärken in der Verteidigungsorganisation sowie im Spielaufbau.

Leichtgewicht Robin Ringe beginnt im September schon seine sechste Saison in Folge bei den Scorpions. Trainer Reiß bezeichnet Ringe als einen wichtigen Faktor, der für seinen Verein immer alles gibt und dessen kämpferische Leistungen immer wieder überzeugend waren.

Ebenfalls seine sechste Saison bestreitet Robin Marek für die Scorpions, nachdem er zuvor zwei Jahre im äußersten Süden der Republik, in Miesbach und Bad Tölz, verbracht hat. Mittlerweile kann Marek auf 248 Oberliga-Einsätze zurückblicken, zweifellos eine starke Leistung, in denen er 75 Punkte für sein jeweiliges Team holte.

Play-off-Halbfinale, Spiel 4
Am Gründonnerstag will der Herner EV den Sack zumachen

​Und weiter geht der Playoff-Krimi beim Herner EV. Bereits am Gründonnerstag findet um 20 Uhr in der heimischen Hannibal-Arena Spiel vier der Halbfinal-Serie gegen d...

Rückzug aus der Oberliga
Harzer Falken planen für die Regionalliga Nord

Wie die Harzer Falken auf ihrer Internet- und Facebook-Seite melden, wird der Verein aus Braunlage in der kommenden Saison nicht mehr in der Oberliga spielen, sonder...

Erste Personalentscheidungen
Der ECC Preussen Berlin verabschiedet sich von vier Spielern

​Still ruht der See beim ECC Preussen Berlin nach der schon früh beendeten Oberligasaison 2018/19, könnte man meinen. Aber unter der „Wasseroberfläche“ sind dann doc...

Eric Hoffmann bleibt im Team
Benedict Roßberg wechselt von den Icefighters Leipzig nach Erfurt

​Bei den Icefighters Leipzig gibt es Veränderungen auf der Torhüterposition. Benedict Roßberg verlässt den Club und wechselt zu den Black Dragons Erfurt. Roßberg spi...

Frühlingsmärchen am Gysenberg
Herner EV trifft im Halbfinale auf die Tilburg Trappers

​Es ist Mitte April und es wird immer noch Eishockey am Gysenberg gespielt. Wann hat es das zuletzt gegeben? Das Halbfinale in den Oberliga-Play-offs beginnt am Woch...

Reset bei den Füchsen
Didi Hegen und Uli Egen übernehmen Trainerjob in Duisburg

​Der EV Duisburg drückt den Reset-Knopf. Nach dem Rückzug der Kenston-Gruppe aus Duisburg sprang kurzfristig der Unternehmer Ralf Pape ein und übernimmt die Verantwo...

Oberliga Spielplan Nord

Jetzt die Hockeyweb-App laden!