Hannover Scorpions kommen zum SpitzenspielHarzer Falken

Hannover Scorpions kommen zum SpitzenspielHannover Scorpions kommen zum Spitzenspiel
Lesedauer: ca. 1 Minute

An den kommenden Wochenenden steht dabei das Heimspiel gegen den aktuellen Tabellenzweiten aus Langenhagen, den Hannover Scorpions, auf dem Spielplan. Die Gäste aus der Landeshauptstadt haben zwar acht Punkte Vorsprung vor den Falken, allerdings auch ein Spiel mehr. Somit ist das Aufeinandertreffen mit der Mannschaft von Trainer Lenny Soccio richtungsweisend für den Kampf um den zweiten Tabellenplatz, der ein weiteres Heimrecht für das eventuelle Halbfinale in den Play-offs bedeuten würde.

Während sich die Falken nach dem Spitzenspiel gegen die Hannover Indians am letzten Wochenende regenerieren konnten, musste das Team von Lenny Soccio gegen die Rostock Piranhas zu einem Nachholspiel antreten. Dieses konnte man zwar knapp mit 4:3 gewinnen, lagen jedoch lange Zeit mit drei Toren hinten und konnten erst spät auf die Siegerstraße einkehren. Die Bilanz der Falken gegen die Hannover Scorpions kann sich in dieser Saison durchaus sehen lassen. Von den bisherigen drei Partien konnten die Falken zwei gewinnen und lediglich das letzte Aufeinandertreffen verlor man erst in den Schlusssekunden knapp mit 2:3.

Spielbeginn ist um 20 Uhr im Wurmbergstadion von Braunlage. Da die Partie sehr wahrscheinlich wieder sehr gut besucht werden wird, werden die Tageskassen bereits ab 18 Uhr geöffnet sein.

Nach diesem Spiel werden die Falken allerdings keine lange Regenerationszeit haben, denn am Sonntag drauf geht es bereits nach Hamburg, wo man auf den Hamburger SV treffen wird. Auch für die Hansestädter geht es noch um einiges. Fünf Spieltage vor Schluss stehen sie nämlich punktgleich mit den Lokalrivalen, den Crocodiles Hamburg, auf dem fünften Tabellenplatz. Aber auch die Rostock Piranhas sind lediglich fünf Punkte entfernt und somit noch in Reichweite. Somit steht den Falken, auch wenn die Bilanz gegen den Hamburger SV positiv ist und man beim letzten Aufeinandertreffen in Hamburg deutlich mit 7:0 gewinnen konnte, ein schwerer Auswärtsspiel bevor. Beginn der Partie im Eisstadion von Hamburg-Stellingen ist um 18.30 Uhr.

Alle Dauerkartenbesitzer der Harzer Falken erhalten freien Eintritt zum ersten Play-off-Heimspiel. Dieses wird am 20. Februar um 20 Uhr im Wurmbergstadion stattfinden. Der Gegner ist natürlich noch nicht ermittelt. Des Weiteren erhalten Dauerkartenbesitzer für die folgenden Partien ein Vorkaufsrecht auf ihre Plätze. Nähere Modalitäten werden in Kürze bekanntgegeben.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Ice Dragons präsentieren sechsten Neuzugang
Dominik Patocka wechselt aus Lindau zum Herforder EV

​Vom Bodensee über Prag nach Ostwestfalen – der Herforder EV präsentiert seinen nächsten Neuzugang für die kommende Saison. Dominik Patocka wechselt vom Süd-Oberligi...

Sebastian Moberg verstärkt die Farmsener
Crocodiles Hamburg verpflichten finnischen Verteidiger

​Die Crocodiles Hamburg haben die zweite von drei Kontingentstellen mit Sebastian Moberg besetzt. Der Verteidiger wechselt vom Herner EV zu den Elbstädtern und unter...

Zuletzt in Selb und Bad Tölz
Pascal Aquin wechselt zu den Hannover Scorpions

​Der 1,88 Meter große und 91 Kilogramm schwere Außenstürmer Pascal Aquin schließt sich dem Oberligisten Hannover Scorpions....

Becker und Elten bleiben
Kooperation zwischen Herner EV und Iserlohn Roosters verlängert

​Der Herner EV und die Iserlohn Roosters werden auch in der Saison 2022/23 zusammenarbeiten. Goalie Finn Becker und Abwehrspieler Nils Elten bleiben am Gysenberg und...

Kanadier kommt aus 2. französischer Liga
Vier Neue für die Rostock Piranhas

​Die Rostock Piranhas haben auf dem vereinseigenen Sommerfest am Samstagnachmittag vor mehreren Hundert Fans die ersten Neuverpflichtungen vorgestellt. ...

Pascal Pinsack kommt aus Schwenningen
19-jähriges Talent wechselt zu den Hammer Eisbären

​Der erst 19-jährige Pascal Pinsack wechselt aus der U20-Mannschaft des Schwenninger ERC zu den Hammer Eisbären an den Maxipark. ...

Youngster kommt aus Düsseldorf
Herner EV verpflichtet Niklas Hane

​Niklas Hane wird in der kommenden Spielzeit für den Herner EV auf dem Eis stehen. Der junge Verteidiger war in der letzten Saison für die Düsseldorfer EG in der DNL...

Dritter Kontingentspieler verlängert
Michal Spacek bleibt bei den Hammer Eisbären

​Michal Spacek bleibt zwei weitere Jahre und geht somit seine sechste Saison in Folge im Trikot der Hammer Eisbären. ...

AufstiegsplayOffs zur DEL2