Hannover Scorpions kommen zum SpitzenspielHarzer Falken

Hannover Scorpions kommen zum SpitzenspielHannover Scorpions kommen zum Spitzenspiel
Lesedauer: ca. 1 Minute

An den kommenden Wochenenden steht dabei das Heimspiel gegen den aktuellen Tabellenzweiten aus Langenhagen, den Hannover Scorpions, auf dem Spielplan. Die Gäste aus der Landeshauptstadt haben zwar acht Punkte Vorsprung vor den Falken, allerdings auch ein Spiel mehr. Somit ist das Aufeinandertreffen mit der Mannschaft von Trainer Lenny Soccio richtungsweisend für den Kampf um den zweiten Tabellenplatz, der ein weiteres Heimrecht für das eventuelle Halbfinale in den Play-offs bedeuten würde.

Während sich die Falken nach dem Spitzenspiel gegen die Hannover Indians am letzten Wochenende regenerieren konnten, musste das Team von Lenny Soccio gegen die Rostock Piranhas zu einem Nachholspiel antreten. Dieses konnte man zwar knapp mit 4:3 gewinnen, lagen jedoch lange Zeit mit drei Toren hinten und konnten erst spät auf die Siegerstraße einkehren. Die Bilanz der Falken gegen die Hannover Scorpions kann sich in dieser Saison durchaus sehen lassen. Von den bisherigen drei Partien konnten die Falken zwei gewinnen und lediglich das letzte Aufeinandertreffen verlor man erst in den Schlusssekunden knapp mit 2:3.

Spielbeginn ist um 20 Uhr im Wurmbergstadion von Braunlage. Da die Partie sehr wahrscheinlich wieder sehr gut besucht werden wird, werden die Tageskassen bereits ab 18 Uhr geöffnet sein.

Nach diesem Spiel werden die Falken allerdings keine lange Regenerationszeit haben, denn am Sonntag drauf geht es bereits nach Hamburg, wo man auf den Hamburger SV treffen wird. Auch für die Hansestädter geht es noch um einiges. Fünf Spieltage vor Schluss stehen sie nämlich punktgleich mit den Lokalrivalen, den Crocodiles Hamburg, auf dem fünften Tabellenplatz. Aber auch die Rostock Piranhas sind lediglich fünf Punkte entfernt und somit noch in Reichweite. Somit steht den Falken, auch wenn die Bilanz gegen den Hamburger SV positiv ist und man beim letzten Aufeinandertreffen in Hamburg deutlich mit 7:0 gewinnen konnte, ein schwerer Auswärtsspiel bevor. Beginn der Partie im Eisstadion von Hamburg-Stellingen ist um 18.30 Uhr.

Alle Dauerkartenbesitzer der Harzer Falken erhalten freien Eintritt zum ersten Play-off-Heimspiel. Dieses wird am 20. Februar um 20 Uhr im Wurmbergstadion stattfinden. Der Gegner ist natürlich noch nicht ermittelt. Des Weiteren erhalten Dauerkartenbesitzer für die folgenden Partien ein Vorkaufsrecht auf ihre Plätze. Nähere Modalitäten werden in Kürze bekanntgegeben.

Zuvor in Essen auf dem Eis
Julian Airich bleibt bei den Hannover Scorpions

​Der erst Mitte der vergangenen Saison von den Essener Moskitos zu den Hannover Scorpions gewechselte Julian Airich wird auch in der kommenden Saison das Team der We...

Hamburg Jung zurück im Farmsener Jersey
Crocodiles Hamburg verpflichten Louis Habel

​Die Crocodiles Hamburg haben Verteidiger Louis Habel verpflichtet. Für den 19-Jährigen ist der Wechsel aus dem DNL-Team der Lausitzer Füchse an die Elbe eine Rückke...

Führungsspieler beim REC
Rostock Piranhas verlängern auch mit Jonas Gerstung

​Die Rostock Piranhas verlängern auch mit ihrem Top-Verteidiger Jonas Gerstung. ...

Oberliga-Lizenzen
Spielgerichtstermin in den Fällen Hannover Indians und Icefighters Leipzig steht

​Das Spielgericht des Deutschen Eishockey-Bundes hat die Termine für die mündlichen Verhandlungen in den Fällen der zunächst verweigerten Oberliga-Zulassung für die ...

Colton Kehler ist neu im Team
Herner EV besetzt die zweite Kontingentstelle

​Der Herner EV hat die zweite Kontingentstelle besetzt. Mit Colton Kehler wechselt ein weiterer Stürmer aus Kanada an den Herner Gysenberg. ...

Ice Dragons holen DEL2-Stürmer
Sebastian Christmann wechselt von Freiburg nach Herford

​Der Herforder EV hat für die kommende Saison den 20-jährigen Sebastian Christmann verpflichtet. Der Stürmer wechselt vom Zweitligisten EHC Freiburg in die Werrestad...

Oberliga-Erfahrung für die Ice Dragons
Lukas Gärtner wechselt zum Herforder EV

​Der Herforder EV hat den 1,96 Meter großen Verteidiger Lukas Gärtner von den Füchsen Duisburg verpflichtet, der auf über 250 Oberligaspiele zurückblickt und somit d...

Führungsrolle beim U23-Team
Tom Schmitz spielt eine weitere Saison für den Krefelder EV

​Mit Tom Schmitz bleibt auch der letztjährige Kapitän des U23-Teams des Krefelder EV an Bord. ...