Hannover Scorpions gewinnen erstes Spiel im Nord-Finale3:2 nach Verlängerung gegen den Herner EV

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Beide Teams hatten in der Hauptrunde je zwei Spiele gegen den Finalgegner gewinnen können, je eines auswärts und eines zu Hause. Man konnte daher gespannt sein, ob der Heimvorteil wirklich entscheidend werden sollte. War er dann auch nicht, denn auch wenn die Scorpions am Ende auf 49:35 Torschüsse kamen, sie konnten von Glück reden, dass Herne, wie sie selbst auch, die Zielfernrohre wohl in der Kabine gelassen hatten. Dazu hatten beide Keeper mal wieder einen ihrer Sahnetage zu bieten. Bei Herne hieß der Akteur Björn Linda und bei den Scorpions war es nicht, wie zu erwarten war, Ansgar Preuß, sondern Brett Jaeger. Der 38-jährige Deutsch-Kanadier war von der Mellendorfer medizinischen Abteilung gerade noch rechtzeitig fit bekommen worden und er zeigte, dass er zu den Besten gehört, vielleicht sogar der beste Keeper im Norden ist. Beeindruckend neben der defensive Stärke war im allgemeinen die absolute Fairness beider Vertretungen. Bis zur 51. Spielminute hätten die Schiedsrichter auch außen vor bleiben können, denn bis dahin wurden ganze zwei Strafen ausgesprochen. Danach folgten bis zum Ende aber auch nur weitere fünf, was für die Disziplin beider Teams sprach.

Das Spiel selbst war im ersten Drittel ausgeglichen mit leichten Vorteilen für die Scorpions. Trotzdem führten die Gäste nach 20 Minuten mit 1:0. Schuld daran war Richie Mueller, dem in der 18. Minute die Führung gelang. Der zuletzt bärenstarke Christoph Kabitzky glich in der 30. Minute für die Scorpions aus, aber bereits im Gegenzug traf Nico Kolb, der das 1:0 vorbereitet hatte, zum 2:1 für den HEV. Bei diesem Spielstand blieb es bis zur Schlussminute des zweiten Drittels, dann traf Patrick Schmid nach Vorlage von Wilenius zum erneuten Ausgleich. Da im letzten Drittel die Teams wieder gleichwertig waren, die Verteidigungsreihen dominierten, blieb es beim 2:2 bis zur Schlusssirene. Es folgte die Verlängerung und in der 68. Minute schließlich bedienten Kabitzky und Andre Reiß Victor Knaub, und dieser überwand Linda zum 3:2. Damit führen die Scorpions in der Finalserie mit 1:0 und müssen am Sonntag um 17 Uhr in Herne zum zweiten Spiel der Best-of-Three-Serie antreten.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Sturmtalent aus Deggendorf verstärkt den REC
Daniel Schröpfer wechselt zu den Rostock Piranhas

​Mit Daniel Schröpfer wechselt ein spannendes Nachwuchstalent aus der Oberliga Süd in den hohen Norden. Der 21-Jährige absolvierte trotz seines jungen Alters bereits...

Victor Östling kommt aus Hamburg
Icefighters Leipzig besetzten dritten Kontingentstelle

​Das Team der EXA Icefighters Leipzig ist komplett. Die dritte Kontingentstelle wird mit Victor Östling besetzt....

Früherer Starspieler und Ex-Coach kehrt zurück
Greg Thomson wird Nachwuchskoordinator beim EC Hannover

​Der EC Hannover Indians e.V. bastelt weiter an der Zukunft des Stammvereins. Den Verantwortlichen des ECH e.V. ist es gelungen, mit Greg Thomson eine Pferdeturm-Leg...

Auftakt am 22. September
Oberliga Nord beginnt mit Westderby

​Endlich wieder Eishockey. Für den Fan, der im Augenblick bei tropischen Temperaturen brav vor sich hin schwitzt, ein Lichtblick. Nachdem in den letzten drei Monaten...

Duisburger kommt über Düsseldorf und Krefeld
Nick Kardas schließt sich der EG Diez-Limburg an

​Ein Duisburger Junge, der über Düsseldorf und Krefeld in das beschauliche Diez und Limburg kommt. Nick Kardas wird eine Rakete und wechselt von Krefeld an die Lahn....

Publikumsliebling bleibt
Icefighters Leipzig gehen mit Ian Farrell in Runde fünf

​Ein Dauerbrenner bleibt: Ian Farrell spielt weiterhin für die Icefighters Leipzig. ...

Finne kommt aus Zell am See
Juuso Rajala schließt sich den Crocodiles Hamburg an

​Die Crocodiles Hamburg haben auch die dritte Kontingentstelle besetzt und mit Juuso Rajala einen finnischen Stürmer verpflichtet. Der 33-Jährige wechselt aus Zell a...

Weitere DEL2-Erfahrung
Icefighters Leipzig verpflichten Verteidiger Niklas Heyer

​Der nächste Neue ist wieder einer für die Abteilung Defensive: Von den Eispiraten Crimmitschau aus der DEL2 wechselt Niklas Heyer zu den EXA Icefighters Leipzig. ...

AufstiegsplayOffs zur DEL2