Hannover Indians versemmeln Generalprobe1:7 gegen Saale Bulls Halle

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Aber mit diesem Ziel gingen die Indians gehörig baden, wobei die Hallenser keineswegs überragend überlegen agierten. Sie zeigten sich dagegen als Meister der Effizienz und sie zeigten den Hausherren deutlich, wo es in der Defensive mangelt.

Die Indians, die ohne ihre beiden Wolfsburger Leihgaben Nijenhuis und Raabe starteten, dafür aber wieder mit Kassel-Rückkehrer Michael Burns kassierten gleich nach 22 Sekunden bereits das 0:1, als Artur Tegkaev Hannovers Keeper David Zabolotny überwand. Bei diesem Spielstand blieb es, bei einem leichten Hallenser Übergewicht, bis zur 26. Minute. Leon Fern und Jan Striepeke erhöhten mit einem Doppelschlag auf 3:0 für die Gäste, die jetzt auf ihr Lieblingsspiel umschalteten, d.h. den Gegner kommen lassen und kontern. Tatsächlich übernahmen die Rothäute die optische Leitung, aber die Bulls waren kaum weniger gefährlich und dafür zielsicherer. In der 38. Minute erhöhte Michal Schön gar auf 4:0. Im ausgeglichenen dritten Drittel, zumindest was die Spielanteile anging, erzielte zunächst Leon Fern das 5:0, ehe Thore Weyrauch mit einer Einzelaktion immerhin das Ehrentor der zumindest kämpferisch überzeugenden Indians erzielte. Damit hatten die Hannoveraner jedoch ihr Pulver verschossen, während die Bulls noch einmal nachluden. In der 55. Minute brachte dann ein weiterer Doppelschlag, diesmal von Finn Walkowiak und Valtteri Hotakainen initiiert, den Endstand 7:1 für die Bulls, die damit der Liga bewiesen, dass sie für den Start fit sind.


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
Rostock und Leipzig ausgeschieden
Herne und Erfurt erreichen Achtelfinale per Sweep

​Die Pre-Play-offs brachten in der Oberliga Nord genau den richtigen Vorgeschmack auf die Play-offs....

Klarer Erfolg von Erfurt
Herner EV schafft Break in Leipzig

​Die Überraschungen reißen in der Oberliga Nord nicht ab. Die Herne Miners sind schon länger als Play-off-Spezialisten bekannt und auch in dieser Saison scheinen sie...

Indians wehren Halle ab und bleiben auf vier
Tilburg Trappers bleiben trotz Niederlage auf Rang zwei

​Im Gegensatz zum Süden war es in der Oberliga Nord noch einmal richtig spannend. Während Nordmeister Hannover Scorpions zwar kämpfen musste, aber der Platz an der S...

Vizemeistertitel wird erst am Sonntag entschieden
Hannover Scorpions mit zehn Punkten Vorsprung Nordmeister

​Vor der guten Kulisse von über 1.600 Zuschauern bezwangen die Hannover Scorpions im Spitzenspiel der Oberliga Nord die Saale Bulls Halle, wurden damit endgültig Nor...

43. Spieltag der Oberliga Nord
Entscheidungen in der Oberliga Nord: Playoff-Qualifikationen absehbar, Indians und Eisbären im Aufwind

...

Nachfolger von Tobias Stolikowski
Dirk Schmitz wird ab Sommer neuer Trainer des Herner EV

​Nachdem der Herner EV Anfang Februar die Trennung von Tobias Stolikowski zum Saisonende bekanntgab, steht nun der Nachfolger fest. Ab Sommer übernimmt Dirk Schmitz ...

Halle mit Kantersieg gegen Duisburg – Scorpions mit Problemen
Rostock Piranhas verhelfen Tilburg zu Platz zwei

​Das war eine Überraschung. Ausgerechnet der Tabellenzehnte aus Rostock stürmte mit etwas Glück den Essener Westbahnhof und zur Belohnung hievte man sich auf Platz n...

Kampf um Platz vier wird immer dramatischer - Herford will Vorletzter werden
Rostock Piranhas überraschen die Scorpions und kommen Herne nahe

​Auch wenn die Niederlage überraschte. Die Hannover Scorpions haben die Meisterschaft in der Oberliga Nord trotz der Niederlage in Rostock im Sack und können sich in...

Oberliga Nord Hauptrunde