Hannover Indians gewinnen Eröffnungsspiel der Oberliga Nord3:2 gegen Crocodiles Hamburg

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Wer jedoch gedacht hatte, dass die Indians das Zepter in die Hand nehmen würden, sah sich leicht getäuscht. Im ersten Drittel waren die Hamburger nicht nur gleichstark, sie zeigten sich offensiver, bissiger und kamen am Ende auf 13:9 Torschüsse. Die Indians aber schlugen schneller zu. Es waren gerade einmal fünf Minuten gespielt, als Neuzugang Niko Esposito-Selivanov eine Vorlage von Gibbons zum ersten Saisontor und Führung verwertete. Die Hamburger jedoch, die sich unter anderem mit dem Ex-Duisburger Sam Verelst verstärkt hatten, schlugen weitere sieben Minuten später zurück. Harrison Reed, schon in der letzten Saison gegen die Indians immer wieder stark, gelang nach Vorlage eben jenes Sam Verelst der nicht unverdiente Ausgleich.

Im zweiten Drittel spielten die Indians dynamischer, zwangen den Hamburgern ihr Spiel auf und gingen nicht unverdient in der 26. Minute in Führung, als Nico Turnwald den guten Hamburger Torhüter Kai Kristian überwand. In der Folge griffen die Hamburger immer mehr zu härteren Mitteln, provozierten Strafen, die sie dann auch erhielten. Allerdings hatten sie Glück, denn das Überzahlspiel müssen die Hannoveraner noch üben, wenn sie ihren Platz an der Sonne noch länger halten wollen. Trotzdem gab es auch ein Erfolgserlebnis für die Indians. In der 45. Minute bescherte ein weiteres Powerplay den Indians gar eine 3:1-Führung, als sich Maximilian Pohl ausnahmsweise mal nicht einen gegnerischen Stürmer aufs Korn nahm sondern das Hamburger Tor und nach Vorlage von Bowles und Gibbons das Game-Winning-Goal erzielte. Aber auch die stark auftretenden Hamburger können Powerplay. In der 54. Minute traf Patrick Saggau zum 2:3-Anschluss, aber mehr war nicht drin. Einmal, weil die Indians-Abwehr um Keeper David Miserotti-Böttcher sattelfest agierte und zum anderen, weil ausgerechnet in der Schlussphase sich zwei Hamburger zu Strafen hinreißen ließen, die diesen jede Chance zum Ausgleich nahm. Einmal kassierte Harrison Reed in der 59. Minute eine Strafe wegen Hakens und nur 17 Sekunden später musste Norman Martens wegen Bandenchecks ebenfalls auf die Strafbank. 

Tilburg gewinnt Spitzenspiel gegen Indians – Essen schockt Herne
Hannover Scorpions erobern mit Sturmlauf Platz eins

​War der psychische Druck für den Herner EV zu groß? Eine berechtigte Frage nach dem Spieltag in der Oberliga Nord, denn dass die Scorpions gegen Diez gewinnen würde...

Hannover-Derby geht an die Scorpions – Essen holt ersten Sieg
Herner EV ist spielfrei – und bleibt Erster

​Das Lokalderby in Hannover war auch gleichzeitig das Spitzenspiel in der Oberliga Nord. Vor rund 4100 Zuschauern gewannen die Scorpions beim Lokalrivalen und setzte...

Gegen den Spitzenreiter und das Schlusslicht
Wochenende der Gegensätze für die Herforder Ice Dragons

​Unterschiedliche Aufgaben – auf den Herforder EV warten am kommenden Wochenende zwei völlig verschiedene Aufgaben, die mit viel Konzentration angegangen werden müss...

Am Sonntag geht es nach Mellendorf
Rockets sind heiß auf das Heimspiel gegen Erfurt

​Diese beiden Spiele haben es in sich: Die EG Diez-Limburg steht vor einem Wochenende mit zwei sehr spannenden Aufgaben. Am Freitag treffen die Rockets am heimischen...

Scorpions kanzeln Halle ab, Indians zeigen in Essen Topmoral
Herner EV bleibt trotz Hannoverscher Attacken auf eins

​Das war wiederum ein Spieltag in der Oberliga Nord, wie ihn die Fans lieben. Jede Menge verrückter Ergebnisse, Spannung und Dramatik pur und dann noch Tore en masse...

Herford verbucht Kantersieg – drei Shutouts
Herner EV weiterhin auf Platz eins der Oberliga Nord

​Die Serie bleibt erhalten. Der Herner EV blieb auch im vierten Spiel der Oberliga Nord ungeschlagen und somit auf dem Sonnenplatz der Liga. ...

Besonderes Spiel für den Trainer
Rockets Diez-Limburg empfangen Tilburg

​Ein Heimspiel gegen ein niederländisches Team, ein Auswärtsspiel in Hamm – auf die EG Diez-Limburg warten zwei sehr unterschiedliche und zugleich sehr interessante ...

Gemischte 2G- und 3G-Regel
Crocodiles Hamburg dürfen vor 1.400 Zuschauern spielen

​Die Crocodiles Hamburg können aufatmen. Bereits am kommenden Freitag können die Crocodiles Hamburg das Heimspiel gegen die Hannover Scorpions vor 1400 Fans bestreit...

Oberliga Nord Hauptrunde

Sonntag 17.10.2021
Tilburg Trappers Trappers
4 : 2
Hannover Indians Indians
Black Dragons Erfurt Erfurt
2 : 5
Crocodiles Hamburg Hamburg
Krefelder EV Krefeld
3 : 4
Saale Bulls Halle Halle
Hammer Eisbären Hamm
1 : 3
Icefighters Leipzig Leipzig
Herner EV Herne
2 : 5
ESC Moskitos Essen Essen
Rostock Piranhas Rostock
7 : 5
Herforder EV Herford
Hannover Scorpions Scorpions
9 : 2
EG Diez-Limburg Limburg
Freitag 22.10.2021
Krefelder EV Krefeld
- : -
EG Diez-Limburg Limburg
Black Dragons Erfurt Erfurt
- : -
Hannover Indians Indians
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Herner EV Herne
- : -
Hammer Eisbären Hamm
Tilburg Trappers Trappers
- : -
ESC Moskitos Essen Essen
Rostock Piranhas Rostock
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Herforder EV Herford
- : -
Saale Bulls Halle Halle