Hannes Albrecht läuft wieder für die Icefighters Leipzig aufRückzug vom Rückzug

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Albrecht hatte sich nach der letzten Saison im Zelt aus privaten Gründen für einen Rückzug aus dem Profi-Eishockey entschieden. So ganz hinnehmen wollte das allerdings keiner. Besonders nach Michal Veleckys Verletzung Ende letzter Woche und seinem nun bestätigten längeren Ausfall wurden auch intern die Rufe nach Hannes Albrecht immer lauter. Und nun hat er eine Entscheidung getroffen – er kommt zurück.

Schon dieses Wochenende wird der 29-jährige Stürmer im Kohlrabizirkus sein Comeback geben. Das bedeutet für ihn eine intensive Vorbereitung in dieser Woche, weshalb er am Freitag in Essen noch nicht auflaufen wird.

In den letzten Wochen hat Albrecht bereits immer mal wieder mit dem Team trainiert – eigentlich nur zum sportlichen Ausgleich und ohne Hintergedanken. Scheinbar har er aber Blut geleckt: „Natürlich habe ich die Leidenschaft zum Eishockey nicht verloren“, sagt Hannes Albrecht selbst. „Und in dieser derzeit schwierigen Situation möchte ich dem Team und dem Verein gerne helfen, wenn ich kann. Ich freue mich sehr auf die kommenden Wochen mit den Jungs. Möglich ist das auch durch die große Unterstützung meines Arbeitgebers, Meta e.V., dem ich besonders danken möchte.“

Coach Sven Gerike freut sich über die Rückkehr seiner Nummer 11: „Hannes kann Eishockey spielen. Das verlernt man auch so schnell nicht. Selbst wenn man keine Wunder erwarten darf – man wird sehen, dass er wieder da ist. Aber viel wichtiger ist es, dass er mit seiner Person im Training und in der Kabine positiv auf das Team wirken wird. Ich freue mich, dass er bereit ist zu helfen. In den letzten Saisons war Hannes immer einer unserer Top-Scorer, weswegen sein Verlust im Sommer hart zu verkraften war. Allen Verantwortlichen ist natürlich bewusst, dass er nach so langer Pause nicht in der gleichen Form ist, in der er das Eis letzten März verlassen hat. Trotzdem sind wir uns sicher, dass er dem Team Rückenwind und Schwung bringen wird, welchen wir in den letzten Wochen dieser Saison gut gebrauchen können.“

Spielbetrieb soll auch in der Saison 2019/20 weitergehen
Harzer Falken stellen Insolvenzantrag

Wie die Harzer Falken auf ihre Facebook-Seite mitteilen, stellt der Oberligist aus Braunlage einen Insolvenzantrag. Der Verein will aber den Spielbetrieb aufrechterh...

Der erste Neue
Gianluca Balla wechselt zu den Icefighters Leipzig

​Gianluca Balla ist der erste Neuzugang der Icefighters Leipzig für die Saison 2019/20. In der vergangenen Saison spielte der Stürmer für die Crocodiles Hamburg. ...

Eindeutiges 4:1 gegen Selb
Hannover Indians ziehen sich für drei Tage selbst aus dem Sumpf

​Das war knapp. Noch einmal so ein desaströses Defensivverhalten und die im März beginnende, fünfte Jahreszeit für Eishockeyfans am Pferdeturm hätte ein verheerendes...

Oberliga-Play-offs: Fünf Entscheidungen bereits gefallen
Der Norden entscheidet dritte Serienbegegnung mit 5:3 für sich

​Der Norden hat erstmals einen Spieltag im Play-off-Achtelfinale der Oberliga für sich entscheiden. In diesem Zug schafften die Saale Bulls Halle und der Herner EV b...

Jubel bei den Fans der Icefighters Leipzig
Hannes Albrecht hängt noch ein Jahr dran

​Es war vielleicht die Nachricht des Wochenendes. Am Samstagabend verabschiedeten sich die Icefighters Leipzig mit gut 300 Fans in die Sommerpause. Und die Feier im ...

Spiel drei in der Play-off-Serie gegen Regensburg
Herner EV nach zwei Siegen in guter Ausgangslage

​„Der dritte Sieg in den Play-offs ist immer der schwerste“, sagt Cheftrainer Danny Albrecht am Montagmorgen nach dem überaus erfolgreichen Wochenende des Herner EV ...

Oberliga Spielplan Nord

Jetzt die Hockeyweb-App laden!