Gläubigerversammlung bestätigt Eigenverwaltung der Crocodiles HamburgInsolvenzplan steht am 24. April zur Abstimmung

Die Hoffnung bei den Crocodiles Hamburg wächst. (Foto: dpa/picture alliance)Die Hoffnung bei den Crocodiles Hamburg wächst. (Foto: dpa/picture alliance)
Lesedauer: ca. 1 Minute

„Das Gericht hat den vorgelegten Insolvenzplan ohne rechtliche Beanstandungen passieren lassen und nun den Gläubigern zur Abstimmung am 24. April 2019 vorgelegt. Wir rechnen mit einer Aufhebung des Insolvenzverfahrens zum 8. ai 2019“, so Sanierungsexperte Michael Busching, der mit seinem Team von ECOVIS Grieger Mallison & Partner seit Dezember die Spielbetriebsgesellschaft des Hamburger Oberligisten unterstützt. „Wir hätten es zwar lieber gesehen, wenn bereits auf der heutigen Gläubigerversammlung über den Insolvenzplan abgestimmt worden wäre. Es waren aber noch einige offene Punkte mit verschiedenen Beteiligten zu klären und in den Insolvenzplan einzuarbeiten. Wir haben die Zeit intensiv mit vielen Gesprächen genutzt, um Fragen zu beantworten und konnten auch skeptische Gläubiger mit ins Boot für die anstehende Abstimmung holen“, so Schuldt weiter.

Die Vorbereitungen für die neue Saison laufen auf Hochtouren. „Nach Aufhebung des Insolvenzverfahrens wird ein Pool aus Sponsoren Geschäftsanteile an der Spielbetriebsgesellschaft übernehmen und so eine breitere wirtschaftliche Basis für den sportlich überzeugenden Spielbetrieb sichern“, ergänzt der Hamburger Anwalt Busching. „Eine Insolvenz ist eine Erfahrung, die ich nicht wiederholen möchte“ ergänzt Schuldt, „aber es scheint uns Crocos das zu gelingen, was schon vielen Sportteams versagt blieb. Wir gehen schon jetzt gestärkt aus der Krise hervor, weil wir wissen, dass sich Mannschaft, Fans, Sponsoren, Spender und Mitarbeiter sowie ehrenamtliche Helfer auch bei schlechtem Wetter aufeinander verlassen können.“

Torwart verlängert
Fünfte Saison für Kieren Vogel bei den Herforder Ice Dragons

​Der Weg von Kieren Vogel beim Herforder EV geht weiter. Der 23-jährige Goalie verlängert beim HEV und bleibt somit in Ostwestfalen. ...

Finne kommt von den Hannover Scorpions
Tomi Wilenius wechselt zum Herner EV

​Der Herner EV hat auch die zweite Kontingentstelle für die Saison 2021/22 mit einem Finnen besetzt. Tomi Wilenius, im letzten Jahr für den Oberliga-Nord-Meister Han...

Vertragsverlängerung
Constantin Koopmann bleibt bei den Rostock Piranhas

​Constantin Koopmann wird auch nächste Saison für die Rostock Piranhas auflaufen. Der 23-jährige Stürmer verlängerte seinen auslaufenden Vertrag um ein weiteres Jahr...

Stürmer bleibt im „Kleinen Felde“
Jörn Weikamp bleibt den Herforder Ice Dragons treu

​Nächste Vertragsverlängerung – der Oberligakader des Herforder EV füllt sich weiter. Jörn Weikamp ist der nächste Spieler, der bei den Ice Dragons verlängert und so...

Maik Klingsporn verlässt den Gysenberg
Kevin Orendorz wechselt zum Herner EV

​Der Herner EV hat Kevin Orendorz unter Vertrag genommen. Der Stürmer kommt von den Hammer Eisbären an den Gysenberg und verfügt bereits über DEL-Erfahrung bei den K...

Deutsch-Kanadier Michael Burns kommt aus Hannover
Neue Offensivverstärkung für die Icefighters Leipzig

​Der nächste Neuzugang ist eine echte Verstärkung für die Offensive. Von den Hannover Indians wechselt der 30-jährige Deutsch-Kanadier Michael Burns zu den EXA Icefi...

Drittes Jahr in Folge
Justin Unger bleibt bei den Herforder Ice Dragons

​Der Herforder EV vermeldet mit Justin Unger die nächste Vertragsverlängerung. Der 21-jährige Stürmer wird auch weiterhin für die Ice Dragons spielen und geht inzwis...

Ice Dragons holen weiteren Letten
Rustams Begovs wechselt zum Herforder EV

​Der Herforder EV besetzt die zweite Kontingentstelle mit einem weiteren lettischen Spieler und verpflichtet Rustams Begovs. Der 27-jährige Stürmer wechselt vom HK Z...

Oberliga Nord Playoffs