Gelungener Saisonstart für die Hannover ScorpionsErfolg gegen Braunlage

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Hannovers Trainer Dieter Reiß schien aber ganze Arbeit geleistet zu haben, denn die Harzer hatten, obwohl sie schon Testspiele hinter sich hatten, an dem Abend keine Chance.

Den Torauftakt, bereits nach 155 Sekunden, schaffte Delf Sinnecker. Der erst 19jährige, zuletzt im DNL-Team der Iserlohner tätig, erzielte in Unterzahl, Michael Budd saß auf der Strafbank, die etwas überraschende Führung. Das musste den jungen Neuzugang angespornt haben, denn er spielte drei Minuten später, zusammen mit Spelleken Sachar Blank frei und dieser erzielte das 2:0. In der achten Minute dann sogar das 3:0, als der ’Mann des Tages“, ich erwähnte bereits Delf Sinnecker, wiederum mit einem Tor in Erscheinung trat. Damit war das erste Drittel für beide Parteien gelaufen und erst in der 36. Minute kam es mit dem 4:0 zum nächsten Höhepunkt. Ein weiterer Scorpions-Neuzugang, Patrick Schmid, letzte Saison beim Südligisten Weiden aktiv, überwand nach schönem Zuspiel von Niddery Braunlages Schlussmann Leon Hungerecker. Andrei Strakhov in der 41. und Patrick Schmid in der 47. Minute erzielten die zwei weiteren Scorpions-Tore, während zwischenzeitlich, in der 45. Minute, der Kanadier Nick Pitsikoulis wenigstens den Ehrentreffer für die Gäste erzielten durfte.

Tore: 1:0 (02:35) Delf Sinnecker (Blank, Pape/4-5), 2:0 (05:39) Sachar Blank (Sinnecker, Spelleken), 3:0 (08:04) Delf Sinnecker (Schmid), 4.0 (35:15) Patrick Schmid (Niddery, Fischer), 5:0 (40:57) Andrei Strakhov (Niddery, Schmid), 5:1 (44:32) Nick Pitsikoulis (Banga, Bauer), 6:1 (46:25) Patrick Schmid (Lehmann, Fischer).  Strafen: Hannover Scorpions 16 + 10 (Robin Ringe), Harzer Falken 16, Zuschauer: 1064.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Rekordhalter im Verein
Kapitän Florian Eichelkraut bleibt bei den Icefighters Leipzig

​Pünktlich zu seinem 38. Geburtstag haben die Icefighters Leipzig die Vertragsverlängerung mit Kapitän Florian Eichelkraut bekanntgegeben. ...

Sebastian Wieber kommt aus Iserlohn
Hammer Eisbären komplettieren Torhüter-Dou

​Der aus Rosenheim stammende 19-jährige Sebastian Wieber wird in der kommenden Saison 2022/23 den Hammer Eisbären als weiterer Goalie zur Verfügung stehen. ...

Bester Torjäger in den Play-offs
Christoph Kabitzky verlängert bei den Hannover Scorpions

​„Das war wichtig!“, so Sportchef Eric Haselbacher nach der Unterschrift von Christoph Kabitzky unter seinem Vertrag für die Eishockeysaison 2022/23 beim Oberligiste...

Stürmer von Beginn an im Kader
Jan-Niklas Linnenbrügger bleibt bei den Herfoder Ice Dragons

​Zurück aus dem Standby-Modus – der Herforder EV und Jan-Niklas Linnenbrügger gehen gemeinsam und von Beginn an die kommende Oberligasaison an. ...

Wechsel aus Deggendorf
Phillip Messing zweiter Neuzugang bei den Hannover Indians

​Die EC Hannover Indians melden eine weitere Neuverpflichtung für das Team 2022/23. Vom Deggendorfer SC wechselt Verteidiger Phillip Messing nach Hannover. ...

Angebote aus DEL2 nicht wahrgenommen
Hannover Scorpions verlängern mit Patrick Klöpper

​Patrick Klöpper, in der vergangenen Saison aus der DEL zu den Hannover Scorpions gewechselt, bleibt in der Oberliga-Saison 2022/23 weiterhin bei den Niedersachsen. ...

Neuzugang aus Bayreuth
Herner EV verpflichtet Stürmer Kevin Kunz

​Kevin Kunz ist der zweite Neuzugang beim Herner EV für die Oberliga-Saison 2022/23. Der Stürmer wechselt vom DEL2-Team der Bayreuth Tigers an den Gysenberg und wird...

Meisterspieler macht weiter
Andy Reiss bleibt den Hannover Scorpions treu

​Angedeutet hatte er es schon bei der Saisonabschlussfeier, verbindlich ist es aber erst jetzt. Pünktlich zu seinem 36. Geburtstag steht fest, dass Andy Reiss auch i...

AufstiegsplayOffs zur DEL2