GEC unterliegt gegen Timmendorf mit 2:4 - Bezouska als Top-ScorerGEC Ritter Nordhorn

Michal Bezouska. (Foto: Verein)Michal Bezouska. (Foto: Verein)
Lesedauer: ca. 1 Minute

In einem über weite Strecken ausgeglichenem ersten Drittel befanden sich beide Teams auf Augenhöhe. Dabei lagen die wirklich guten Chancen jedoch bei den Rittern - im Abschluss haperte es aber noch deutlich und ein starker Matthias Riek im Timmendorfer Tor verhinderte den Führungstreffer für den GEC. Vier Zeitstrafen für die Ritter erschwerten zudem einen ordentlichen Spielaufbau. André Gerartz konnte so in der 18. Spielminute den ersten Treffer für die Gäste erzielen.

Doch aus dem ständigen Unterzahlspiel haben die Gastgeber auch etwas gelernt: Auf Zuspiel von Dennis Spanke und Tim Maier schoss ein überragender Michal Bezouska in der 22. Minute den 1:1-Ausgleich. Danach brachten die Gäste aber mächtig Tempo ins Spiel, Goalie Marek Hanisz bekam hier ordentlich was zu tun. In der 26. Minute erzielte André Gerartz sein zweites Tor und damit den 2:1-Führungstreffer. Sein Mannschaftskollege Thorben Saggau gelingt kurze Zeit später ein glückliches Tor und erhöhte auf 3:1 (31.). Die Mannschaft des GEC versuchte, wieder Ruhe und Ordnung in ihr Spiel zu bringen, kam aber nicht wirklich voran – das nutzte Timmendorfs Rino Schroeder und erhöhte auf 4:1.

Das letzte Drittel verlief wieder weitgehend ruhig. Erst in der letzten Spielminute ging es wieder voran: Wieder einmal in Unterzahl durchbrach Michal Bezouska die Timmendorfer Abwehrreihen und hämmerte den Puck zum 2:4-Anschlusstreffer ins Netz. Zu mehr kam es jedoch nicht.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Förderlizenzen werden noch vereinbart
Hannover Scorpions und Grizzlys Wolfsburg verlängern Kooperation

​Die Hannover Scorpions haben die Kooperation mit dem DEL-Team und Eishockeynachbarn Grizzlys Wolfsburg verlängert. In diesem Zuge werden einige Spieler mit einer Fö...

Sturmtalent für die Ice Dragons
Nicklas Müller wechselt zum Herforder EV

​Der Herforder EV meldet einen weiteren Neuzugang für die kommende Oberliga-Saison....

Schon im Januar Interesse
Emil Lessard-Aydin kommt zum Herner EV

Der Herner EV und Emil Lessard-Aydin werden in der Saison 2022/23 zusammenarbeiten. Der Stürmer sollte bereits im Januar nach Herne kommen, doch dies ließ sein Studi...

Schwede kommt aus der Alps Hockey League
Albin Lindgren verteidigt für die Lindau Islanders

​Mit Martin Mairitsch ist eine von drei Kontingentstellen seit einigen Wochen besetzt. Nun aber konnten die EV Lindau Islanders ihren zweiten von drei Kontingentspie...

Kanadier kehrt zurück
Killian Hutt wieder im Kader der Herforder Ice Dragons

​Der Herforder EV hat die dritte Kontingentstelle mit einem bekannten Gesicht besetzt. Killian Hutt trägt ab der kommenden Saison wieder das Trikot der Ice Dragons u...

Ice Dragons präsentieren sechsten Neuzugang
Dominik Patocka wechselt aus Lindau zum Herforder EV

​Vom Bodensee über Prag nach Ostwestfalen – der Herforder EV präsentiert seinen nächsten Neuzugang für die kommende Saison. Dominik Patocka wechselt vom Süd-Oberligi...

Sebastian Moberg verstärkt die Farmsener
Crocodiles Hamburg verpflichten finnischen Verteidiger

​Die Crocodiles Hamburg haben die zweite von drei Kontingentstellen mit Sebastian Moberg besetzt. Der Verteidiger wechselt vom Herner EV zu den Elbstädtern und unter...

Zuletzt in Selb und Bad Tölz
Pascal Aquin wechselt zu den Hannover Scorpions

​Der 1,88 Meter große und 91 Kilogramm schwere Außenstürmer Pascal Aquin schließt sich dem Oberligisten Hannover Scorpions....

AufstiegsplayOffs zur DEL2