GEC trifft auf Braunlage und TimmendorfGEC Ritter Nordhorn

Lesedauer: ca. 1 Minute

Werner Hartmann, Martin Wenter und Kim Wikström konnten zuletzt nicht auflaufen, da dem Verein die nötigen Transferkarten noch nicht vorlagen. Gegner für das Wochenende sind die EC Harzer Falken und die Beach Boys vom EHC Timmendorfer Strand 06.

Die Falken sind als Aufsteiger in der vergangenen Saison gut durchgestartet. Dabei hat ihnen unter anderem Torgarant J.T. MacDonald extrem stark geholfen. MacDonald hat es nun zu einem anderen Verein gezogen, aber dafür haben die Harzer gut nachgerüstet. Weiterhin dabei ist Kanadier Mike Schwindt, der in 36 Oberliga-Spielen ganze 38 Punkte sammeln konnte. Neu im Team ist sein Landsmann Andrew Bailey. Der Rechtsschütze traf in seinem Heimatland für die University of Saskatchewan in 160 Spielen 54 Mal das Tor und bereitete weitere 71 Tore vor. Gute Voraussetzungen für einen temporeichen Start in Deutschland. Trainer Bernd Wohlmann und sein Team haben eine starke Truppe auf die Beine gestellt, die mit einer Kampfansage in die Saison geht. Spielstart ist am Freitag um 20 Uhr in der Eissporthalle von Nordhorn.

Auswärts muss der GEC am Sonntag an die Ostsee. Dort werden die Ritter von den Beach Boys des EHC Timmendorfer Strand 06 erwartet. Nach der Trennung von Vize-Meistertrainer Sven Gösch steht nun Henry Thom an der Bande. Erfahrung kann der neue Trainer unter anderem als Assistant-Coach bei den Hamburg Freezers in der DEL vorweisen. Auch im Team hat sich einiges getan, wichtiger sind bei den Beach Boys aber die Verlängerungen: Unter anderem bleiben Marcus Klupp, Patrick und Thorben Saggau ihrem Verein treu. In der vergangenen Saison erwiesen sie sich für die Timmendorfer als starke Schlüsselspieler beim Zug zum Tor. Der erste Puck fliegt am Sonntag um 18 Uhr in der Halle der Beach Boys.

Trainer und Team des Grafschafter EC blicken dem Wochenende mit  Spannung entgegen. „Beim punktlosen Saisonstart hat die gesamte Mannschaft eine starke Leistung gezeigt, wenn jetzt noch die fehlenden Spieler dazu stoßen, dann sind auch Punkte drin“, so Pressesprecher Sebastian Lindschulte. „Wir haben eine sehr gute Mannschaft und unheimlich gute Fans im Rücken. Viel kann nicht schief gehen.“

Füchse Duisburg gewinnen Ruhrderby in Essen
Nach 5:3 im Spitzenspiel: Tilburg Trappers kurz vor dem Titelgewinn

​Damit ist die Hauptrundenmeisterschaft der Oberliga Nord nur noch mathematisch gefährdet. Die Tilburg Trappers besiegten in einem echten Spitzenspiel den engsten Ve...

Crocodiles Hamburg beenden Niederlagenserie in Berlin
ECC Preussen Berlin schoss erstes und letztes Tor – unterlag aber trotzdem

​Der gerade wieder aufstrebende ECC Preussen Berlin unterlag am Freitag im Heimspiel den Crocodiles Hamburg mit 4:5 (1:2, 2:3, 1:0). In der Partie vor 245 Zuschauern...

Auswärtssieg in Halle
Herner EV zeigt gewünschte Reaktion

​Der Herner EV hat am Freitagabend bei den Saale Bulls Halle die erhoffte Reaktion nach dem schwachen Auftritt vom letzten Sonntag gezeigt und die Auswärtspartie in ...

U17-Trainer unterstützt Danny Albrecht
Lars Gerike neuer Assistenztrainer beim Herner EV

​Am Donnerstagabend wurde Lars Gerike der Mannschaft des Herner EV als neuer Assistenztrainer vorgestellt und war anschließend sofort zum ersten Mal mit auf dem Trai...

Der Trainer bleibt beim ECH
Hannover Indians verlängern mit Lenny Soccio

​Die Oberliga-Saison der Hannover Indians geht langsam auf die Zielgerade. Genau der richtige Zeitpunkt für die Verantwortlichen die Weichen für die Zukunft zu stell...

Bürgschaft für DEL2-Lizenzierung hinterlegt
Herner EV trifft auf Halle und Erfurt

​Nach den klaren Worten von Geschäftsführer Jürgen Schubert zum Wochenanfang zur desolaten Leistung der Grün-Weiß-Roten im letzten Heimspiel gegen Berlin ist nun die...

Oberliga Spielplan Nord

Jetzt die Hockeyweb-App laden!