Furioses Finale wird nicht belohntWeser Stars Bremen

Lesedauer: ca. 1 Minute

Knapp 300 Zuschauer besuchten das Auftaktspiel der Weser Stars gegen den Adendorfer EC. Den besseren Start in die Partie hatten allerdings die Gäste aus der Lüneburger Heide. Ein ums andere Mal setzten sie die Bremer Abwehr unter Druck, die aber dem Sturmlauf standhielt. Die Weser Stars brauchten einige Minuten um endgültig in die Partie zu finden. Mit fortlaufender Spieldauer glichen sich die Spielanteile aus. Zum Ende des ersten Drittels nahm die Partie an Intensität zu. Adendorf nutzte ein Überzahlspiel zum 1:0-Führungstreffer (16:31). Doch dieser Rückstand mobilisierte die Bremer. Nun setzten sie den AEC unter Druck. Ein Foulspiel der Heidschnucken und die folgende personelle Mehrzahl auf dem Eis, nutzten die Weser Stars 23 Sekunden vor der Pausensirene zum 1:1 durch Tim Maier.

Der Start in den zweiten Abschnitt misslang den Weser Stars völlig. Innerhalb von zwei Minuten schraubte der AEC das Ergebnis auf 1:4 aus Bremer Sicht. Und der Druck hielt fast über das gesamte zweite Drittel an. Wolfgang Knoll hielt die Weser Stars mit einigen Superparaden im Spiel. Doch nach knapp 36 gespielten Minuten, mussten die Weser Stars den fünften Gegentreffer hinnehmen. Wiederum in Überzahl traf John Darren Laudan für den AEC.

Im letzten Drittel konnten die Weser Stars die Druckphase der Gäste beenden. Wie ausgewechselt agierte nun die Mannschaft von Trainer Sergej Yashin. Mit dem 2:4-Anschlusstreffer (David Bartholomä, 44:15) bekamen die Hausherren mehr Spielanteile und setzten deutliche Akzente im Angriff. Nach 51 gespielten Minuten wurden sie mit einem weiteren Treffer belohnt. Marc Meinhardt traf zum 3:5. Nun erhöhte sich der Druck auf die Gäste und diese kamen nur noch zu sporadischen Kontern. Mit dem Anschlusstreffer zum 4:5 (Marc Meinhard, 55:49) war nun alles möglich. Doch die verbliebe Zeit reichte nicht für einen weiteren Bremer Treffer.

Tore: 0:1 (16:31) Dennis Szygula (Eriks Ozollapa, Kim Wikström/5-4), 1:1 (19:37) Tim Maier (Maximillian Pohl, Pierre-Rene Runge/5-4), 1:2 (20:36) Peter Hofmann (Eriks Ozollapa, Kim Wikström), 1:3 (21:10) Denny Böttger (Leif Buckup, Markus Schneider), 1:4 (22:17) Kim Wikström (Peter Hofmann), 1:5 (35:36) John Darren Laudan (Matthias Hofmann, Leon Arved Zawadzki/5-4), 2:5 (44:15) David Bartolomä (Marc Meinhardt, Maximillian Pohl), 3:5 (50:52) Marc Meinhardt (Christian Priem, David Bartolomä), 4:5 (55:49) Marc Meinhardt (Christian Priem, Maximillian Pohl). Strafen: Bremen 14, Adendorf 4. Zuschauer: 296.

Krefeld überrascht in Leipzig, Tilburg muss in die Overtime
Crocodiles Hamburg wehren direkten Angriff der Indians erfolgreich ab

​Das war ein Spieltag in der Oberliga Nord, wie er im Buche steht. Tilburg gewann am Ende glücklich gegen Halle und auch Herne musste nervenstark sein um sich schlie...

Nach 3:0 gegen Leipzig Platz vier erreicht
Hannover Indians erteilen Icefighters defensiv eine Lektion

​Mit einem am Ende deutlichen 3:0 (1:0, 1:0, 1:0) setzten sich die Hannover Indians gegen die Icefighters Leipzig verdient durch und erreichten Platz vier in der Obe...

Indians rücken auf Platz vier vor – Mittelfeld so kompakt wie nie zuvor
EV Duisburg sorgt im Derby gegen Herne für den Tagesknaller

​Jetzt sind es wieder vier Gruppen, die für Spannung in der Oberliga Nord sorgen. Ganz oben Tilburg und Herne. Während Tilburg die Essener Tiefe mit Glück umschiffte...

Ein Dankeschön für Taucha
Im Advent 2020 kehren die Icefighters Leipzig nochmal kurz zurück

​Sechs Jahre lang war Taucha die Heimat der Icefighters Leipzig. Im unvergessenen Eiszelt wurden Siege gefeiert und Niederlagen gemeinsam überwunden. „Ohne diese Eta...

Tilburg, Teddys, Tombola und Derby
Knüller-Wochenende für die Wohnbau Moskitos Essen

​Für die Wohnbau Moskitos Essen geht es am Wochenende gegen das Top-Duo der Oberliga Nord. Erst kommt Spitzenreiter Tilburg Trappers an den Westbahnhof (Freitag, 20 ...

Hein fällt bis Saisonende aus, verlängert bis 2021, Christian Bauhof kommt
Gute und schlechte Nachrichten wechseln sich bei den Indians ab

​Das ist wirklich sehr ärgerlich für die Hannover Indians und somit auch keine gute Nachricht für den Trainerstab um Lenny Soccio. Einer der produktivsten und effekt...

Wiedergutmachung in Krefeld angesagt
Rostock Piranhas spielen gegen den Tabellenletzten

​Zum letzten Mal in dieser Saison treten die Rostock Piranhas gegen den Krefelder EV an. Die Heimspiele konnten sie beide für sich entscheiden. Das letzte Aufeinande...

Spiele gegen Duisburg und Essen
Erneut ein Doppel-Derby-Wochenende für den Herner EV

​Zum zweiten Mal in dieser Saison wartet ein Wochenende mit gleich zwei Duellen gegen die Ruhrpott-Nachbarn auf den Herner EV. Zuerst geht es am Freitag nach Duisbur...