Für den Herner EV beginnt die SaisonTestspiele gegen die Hannover Indians

(Foto: Imago)(Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Eishockey gespielt wird natürlich auch, die Oberligamannschaft des HEV bereitet sich gleich zweimal gegen den Ligakonkurrenten, die Hannover Indians, auf die neue Spielzeit vor. Die erste Begegnung findet am Freitagabend ab 20 Uhr in Hannover am Pferdeturm, das Rückspiel am Sonntag zur Abrundung der Saisoneröffnung ab 17 Uhr am Gysenberg statt.

Die Saisoneröffnung am Sonntag ist wie immer eine Veranstaltung des gesamten Vereins des Herner EV. Ab 10 Uhr starten alle Nachwuchsmannschaften nacheinander mit einem Sponsorenlauf. Parallel dazu gibt es zwischen 10 und 13 Uhr einen Eishockey-Flohmarkt der Nachwuchsabteilung, bei dem man sich mit günstigen Eishockey Ausrüstungsgegenständen eindecken kann. Ab 14 Uhr wird dann das Oberligateam des HEV vorgestellt, eine gute Gelegenheit sowohl die neuen Spieler als natürlich auch die anderen erfolgreichen Akteure der letzten Saison hautnah begrüßen zu können. Um 16:30 Uhr beginnt dann auf dem Eis die Einstimmung auf das Vorbereitungsspiel des HEV gegen die Hannover Indians. Alle Herner Nachwuchsmannschaften präsentieren sich, wie anschließend auch die Oberligamannschaft, im neuen Heimtrikot. Natürlich wird die gesamte Veranstaltung abgerundet mit verschiedenen Getränkeständen, einem Kaffee- und Kuchenstand inklusive Waffeln, einem Salatstand sowie einem Kinderprogramm … und natürlich mit viel guter Laune und Vorfreude auf die neue Saison. Es lohnt sich also, am Sonntag an den Herner Gysenberg zu kommen.

Die beiden ersten Vorbereitungsspiele gegen die Hannover Indians sind für das Team von Frank Petrozza zwei anspruchsvolle Aufgaben. Die Indianer vom Pferdeturm werden sicherlich auch in der neuen Saison zum Favoritenkreis zählen. Einen ersten Eindruck davon konnte man bereits am letzten Wochenende gewinnen, als die Niedersachsen zuhause die Duisburger Füchse mit 2:0 bezwingen konnten.

Trainer Fred Carroll musste zwar einige Abgänge verkraften, u.a. Brad McGowan (zu den Crocodiles Hamburg) und Danny Reiss (Karriereende), aber er konnte dafür namhafte Neuzugänge begrüßen. Mit Brian Gibbons, Thomas Ziolkowski und Max Wasser fanden gleich drei Akteure den Weg von Neuwied an die Leine und u.a. mit Carsten Gosdeck kommt sehr viel Routine sowie Erst- und Zweitligaerfahrung an den Pferdeturm. Und dann ist Fred Carroll sicherlich sehr froh, dass er nach langer Verletzungspause endlich wieder auf Branislav Pohanka zurückgreifen kann. Von daher ist der HEV am Wochenende mit Sicherheit voll gefordert.

Beim Heimspiel am Sonntag, wie bei allen Vorbereitungsspielen, kostet die Eintrittskarte einheitlich fünf Euro bei freier Platzwahl. Kinder und Jugendliche bis einschließlich 15 Jahre haben freien Eintritt.

Erfurt weiter auf Siegeskurs – irres zweites Drittel am Pferdeturm
Hannover Scorpions lassen sich von Herford kalt erwischen

​Die Scorer, die schon am Freitag sehr erfolgreich waren, schlugen auch am Sonntag zu. Wieder fielen in der Oberliga Nord neun Tore im Schnitt – und diese Ergebnisse...

Rostock überholt Krefeld
Oberliga Nord: 60 Tore in sechs Spielen

Die Zuschauer, wenn sie denn hätten kommen dürfen, hätten ihre Freude gehabt. Im Schnitt fielen in jeder Partie des Freitags in der Oberliga Nord zehn Tore und bei e...

Duell mit den Tilburg Trappers
Herforder Ice Dragons fordern Serienmeister heraus

„Gegen Tilburg und die Hannover Scorpions ist es für uns sehr schwer zu punkten“, sagte Jeff Job, Chefcoach des Herforder EV am vergangenen Freitag. Sein Team hatte ...

Außerdem geht es nach Halle
Rostock Piranhas: Icefighters Leipzig im Doppelpack

Das Ergebnis des letzten Heimspiels ließ die Herzen der Fans der Rostock Piranhas höher schlagen. Der REC setzte sich souverän mit 7:0 gegen die EG Diez-Limburg durc...

Abschied nach drei Jahren
Crocodiles Hamburg und Jacek Plachta gehen im Sommer getrennte Wege

Nach drei Jahren ist Schluss. Jacek Plachta wird in der kommenden Saison nicht mehr an der Bande der Crocodiles Hamburg stehen. Der 51-Jährige übernahm 2018 die Trai...

Erfurt überholt Indians – Rostock überrollt Diez-Limburg
Crocodiles Hamburg bremsen Herner Vorwärtsdrang

Auch wenn die Tilburger Siegesserie in der Oberliga Nord andauert und sie zumindest nach Punkten wieder auf Platz eins stehen, haben die Hannover Scorpions sechs Spi...

Halle gewinnt am Pferdeturm – Erfurt weiter im Vorwärtsmarsch
Tilburg Trappers holen Hannover Scorpions nach Punkten ein

​Jetzt haben die Tilburg Trappers die Hannover Scorpions an der Spitze der Oberliga Nord eingeholt – zumindest nach Pluspunkten (77). Da der Tabellenführer aus dem G...

Diez-Limburg holt in Halle einen Punkt – Hamm überrascht Erfurt
Herner EV gewinnt Verfolgerduell gegen Hannover Indians

​Die Spitzenpositionen in der Oberliga Nord werden immer einsamer. Ganz oben wandeln die Hannover Scorpions, die, ohne zu spielen, immer noch 0,37 Punkte Vorsprung a...

Oberliga Nord Hauptrunde

Dienstag 09.03.2021
Hannover Indians Indians
- : -
Krefelder EV Krefeld
Rostock Piranhas Rostock
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Hammer Eisbären Hamm
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
EG Diez-Limburg Limburg
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Herforder EV Herford
Dienstag 23.03.2021
Krefelder EV Krefeld
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Hannover Indians Indians
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Rostock Piranhas Rostock
EG Diez-Limburg Limburg
- : -
Hammer Eisbären Hamm
Dienstag 30.03.2021
Hannover Indians Indians
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Herner EV Herne
- : -
Rostock Piranhas Rostock
EG Diez-Limburg Limburg
- : -
Hammer Eisbären Hamm
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Krefelder EV Krefeld