Fünf Füchse für die Crocodiles HamburgFörderlizenzspieler aus Weißwasser

Jake Ustorf im Trikot der Lausitzer Füchse (Foto: dpa/picture alliance)Jake Ustorf im Trikot der Lausitzer Füchse (Foto: dpa/picture alliance)
Lesedauer: ca. 1 Minute

In 21 Spielen sammelte der Stürmer fünf Tore und 21 Vorlagen. Auch in der DEL2 kam der 22-Jährige in 18 Spielen zum Einsatz und erzielte zwei Treffer.

Den Crocodiles-Angriff wird zudem Nicolas Strodel verstärken. Der 20-Jährige stand zuletzt beim DEL2-Club EC Bad Nauheim unter Vertrag und stürmte als Förderlizenzspieler für die Moskitos Essen. In der vergangenen Saison kam der 186 cm große Angreifer in 21 Spielen auf drei Tore und neun Vorlagen.

In der Defensive verstärken Raik Rennert und Leon Fern die Crocodiles. Rennert wurde in Erfurt ausgebildet und wechselte 2015 zum Iserlohner EC. In der letzten Saison sammelte der 1,78 Meter große Verteidiger acht Tore und acht Vorlagen in 35 DNL2-Spielen. Leon Fern kennen die Crocodiles bereits aus den Spielen gegen die Moskitos Essen. In der Oberliga Nord sammelte der 1,91 Meter große und knapp 90 Kilogramm schwere Abwehrhüne in 93 Spielen ein Tor und 19 Vorlagen. In der DNL kommt der 22-Jährige auf 13 Tore und 42 Vorlagen in 116 Spielen.

Auf der Torhüterposition wird Jendrik Allendorf die Crocodiles verstärken. Der 21-Jährige wurde beim Krefelder EV ausgebildet und stand zuletzt für den EHC Neuwied in der Regionalliga West zwischen den Pfosten.

„Ich freue mich, dass die gute Zusammenarbeit mit den Lausitzer Füchsen auch in der nächsten Saison unverändert bestand hat. Die letzte Saison hat gezeigt, dass die Jungs aus Weißwasser uns noch einmal eine ganz andere Qualität und Tiefe im Kader geben. Wir hoffen natürlich, dass sich die Verletzungen von Spielern in der nächsten Saison in allen Mannschaften in Grenzen halten, damit wir die Jungs auch regelmäßig bei uns haben“, so Geschäftsführer Sven Gösch.

Dauerhaft werden Jendrik Allendorf und Raik Rennert in Hamburg bleiben. Jake Ustorf, Leon Fern und Nicolas Strodel werden in Hamburg Spielpraxis sammeln, aber je nach Kadersituation auch in Berlin und Weißwasser eingesetzt.

Rostock überholt Krefeld
Oberliga Nord: 60 Tore in sechs Spielen

Die Zuschauer, wenn sie denn hätten kommen dürfen, hätten ihre Freude gehabt. Im Schnitt fielen in jeder Partie des Freitags in der Oberliga Nord zehn Tore und bei e...

Duell mit den Tilburg Trappers
Herforder Ice Dragons fordern Serienmeister heraus

„Gegen Tilburg und die Hannover Scorpions ist es für uns sehr schwer zu punkten“, sagte Jeff Job, Chefcoach des Herforder EV am vergangenen Freitag. Sein Team hatte ...

Außerdem geht es nach Halle
Rostock Piranhas: Icefighters Leipzig im Doppelpack

Das Ergebnis des letzten Heimspiels ließ die Herzen der Fans der Rostock Piranhas höher schlagen. Der REC setzte sich souverän mit 7:0 gegen die EG Diez-Limburg durc...

Abschied nach drei Jahren
Crocodiles Hamburg und Jacek Plachta gehen im Sommer getrennte Wege

Nach drei Jahren ist Schluss. Jacek Plachta wird in der kommenden Saison nicht mehr an der Bande der Crocodiles Hamburg stehen. Der 51-Jährige übernahm 2018 die Trai...

Erfurt überholt Indians – Rostock überrollt Diez-Limburg
Crocodiles Hamburg bremsen Herner Vorwärtsdrang

Auch wenn die Tilburger Siegesserie in der Oberliga Nord andauert und sie zumindest nach Punkten wieder auf Platz eins stehen, haben die Hannover Scorpions sechs Spi...

Halle gewinnt am Pferdeturm – Erfurt weiter im Vorwärtsmarsch
Tilburg Trappers holen Hannover Scorpions nach Punkten ein

​Jetzt haben die Tilburg Trappers die Hannover Scorpions an der Spitze der Oberliga Nord eingeholt – zumindest nach Pluspunkten (77). Da der Tabellenführer aus dem G...

Diez-Limburg holt in Halle einen Punkt – Hamm überrascht Erfurt
Herner EV gewinnt Verfolgerduell gegen Hannover Indians

​Die Spitzenpositionen in der Oberliga Nord werden immer einsamer. Ganz oben wandeln die Hannover Scorpions, die, ohne zu spielen, immer noch 0,37 Punkte Vorsprung a...

Spiele gegen Leipzig, Herne und Diez-Limburg
Rostock Piranhas als Zwölfter zum Siegen verdammt

​Keine Zeit zum Verschnaufen bleibt den Rostock Piranhas, denn am Freitag startet die nächste Dreierrunde. Zum Auftakt geht es im „Raubfischbecken“ gegen die EXA Ice...

Oberliga Nord Hauptrunde

Dienstag 09.03.2021
Hannover Indians Indians
- : -
Krefelder EV Krefeld
Rostock Piranhas Rostock
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Hammer Eisbären Hamm
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
EG Diez-Limburg Limburg
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Herforder EV Herford
Dienstag 23.03.2021
Krefelder EV Krefeld
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Hannover Indians Indians
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Rostock Piranhas Rostock
EG Diez-Limburg Limburg
- : -
Hammer Eisbären Hamm
Dienstag 30.03.2021
Hannover Indians Indians
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Herner EV Herne
- : -
Rostock Piranhas Rostock
EG Diez-Limburg Limburg
- : -
Hammer Eisbären Hamm
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Krefelder EV Krefeld