Füchse überrollen die Bären13:4! Duisburg macht es deutlich

Lesedauer: ca. 1 Minute

Es ist wie verhext für Björn Linda. Einmal abgesehen vom zurückliegenden Aufeinandertreffen in Neuwied läuft es für den früheren Duisburger Keeper gar nicht gut, wenn er auf seinen Ex-Verein trifft. Keine zehn Minuten waren gespielt, als der EV Duisburg im letzten Punkt-Heimspiel der Saison mit 5:0 führte und Lindas Arbeitstag im Tor des EHC Neuwied beendet war. Am Ende stand ein 13:4 (5:2, 2:2, 6:0)-Erfolg für die Füchse. Nun geht es am Sonntag (18.30 Uhr, Westbahnhof) in Essen weiter, ehe am 11. März die Play-offs der Eishockey-Oberliga mit dem Duell gegen die Icefighters Leipzig beginnen.

Es ging gar nicht gut los für die Gäste aus Rheinland-Pfalz. Die Bären trafen zu spät in Duisburg ein, sodass die Partie mit einer knappen Viertelstunde Verspätung begann. Nach 79 Sekunden bereits nutzte Chad Niddery seinen eigenen Abpraller im Fallen zum 1:0; nach dreieinhalb Minuten war es wieder ein Rebound, der zum 2:0 führte: Julius Bauermeister traf nach dem Schuss von Viktor Beck. Und als Marvin Tepper auf 3:0 erhöhte, nahm EHC-Trainer Craig Streu schon nach sechseinhalb Minuten seine Auszeit. Das nutzte nichts. André Huebscher und Noureddine Bettahar bescherten Linda den vorzeitigen Feierabend.

Erst danach fanden die völlig unsortiert wirkenden Gäste ins Spiel, kamen per Doppelschlag auf 2:5 heran, ehe Jens Hergt im zweiten Drittel sogar auf 3:5 verkürzte. Doch nur 33 Sekunden später war Viktor Beck zur Stelle; Niddery erhöhte auf 7:3, ehe Ex-Fuchs Stephan Fröhlich in Überzahl das vierte Gästetor besorgte. Im letzten Spielabschnitt schoss der EVD mit sechs weiteren Toren den Kantersieg heraus: Lars Grözinger, Mike Mieszkowski, Noureddine Bettahar, Julius Bauermeister, Finn Walkowiak und Markus Schmidt waren erfolgreich.

Tore: 1:0 (1:19) Niddery (Ziolkowski, Mike Schmitz), 2:0 (3:33) Bauermeister (Beck), 3:0 (6:34) Tepper (Huebscher, Schmidt), 4:0 (7:49) Huebscher (Grözinger, Tepper), 5:0 (9:39) Bettahar (Beck, Bauermeister), 5:1 (11:21) Tegkaev (Fröhlich, Dennis Schlicht), 5:2 (11:51) Fröhlich (Tegkaev, Dennis Schlicht), 5:3 (21:12) Hergt (Köbele), 6:3 (21:45) Beck (Bettahar, Bauermeister), 7:3 (23:19) Niddery (Mieszkowski, Ziolkowski), 7:4 (30:04) Fröhlich (Tegkaev/5-4), 8:4 (42:47) Grözinger (Mike Schmitz, Huebscher), 9:4 (43:13) Mieszkowski (Niddery, Tom Schmitz), 10:4 (50:16) Bettahar (Mieszkowski, Ziolkowski/5-4), 11:4 (50:46) Bauermeister (Schmidt/5-4), 12:4 (52:23) Walkowiak (Ziolkowski, Schmidt/5-4), 13:4 (57:35) Schmidt (Ziolkowski, Bettahar/5-3). Strafen: Duisburg 8 + 10 (Niddery), Neuwied 20 + 10 (Dennis Schlicht). Zuschauer: 1136.

Planungsstände im Norden und im Süden
Diese Spieler stehen in der Oberliga unter Vertrag

​Die Oberligisten planen für die Saison 2020/21. Diese Spieler stehen unter Vertrag. ...

Neuzugang vom Lokalrivalen Hannover Indians
Roman Pfennings wechselt zu den Hannover Scorpions

​Roman Pfennings wechselt von den Hannover Indians zu den Hannover Scorpions. Der 27-jährige Außenstürmer hat einen Vertrag bei den Mellendorfern unterschrieben. ...

Frauen-Bundesliga wieder mit sieben Teilnehmern
26 Vereine haben Zulassungsunterlagen für Oberligen eingereicht

​Der Deutsche Eishockey-Bund hat nach Ablauf der Bewerbungsfrist für die kommende Oberliga-Saison 2020/21 von 26 Vereinen die Zulassungsunterlagen erhalten. ...

Verteidiger kam vor einem Jahr aus Essen
Yannis Walch verlängert bei den Crocodiles Hamburg

​Yannis Walch wird auch in der kommenden Saison für die Crocodiles Hamburg auflaufen. Der Verteidiger wechselte im Sommer 2019 von den Moskitos Essen an die Elbe und...

Neuzugang aus Essen
Herner EV verpflichtet Stürmer Valentin Pfeifer

​Der Herner EV hat sich zur kommenden Saison die Dienste von Valentin Pfeifer gesichert. Der junge Stürmer wechselt vom Essener Westbahnhof an den Herner Gysenberg. ...

Bittere Woche für das Ruhr-Eishockey – dagegen will Herford hoch
Rückzug in die Regionalliga: Nach Duisburg verlässt auch Essen die Oberliga

​Das Derby zwischen dem EV Duisburg und den Moskitos Essen wird es auch weiterhin geben – allerdings eine Klasse tiefer in der Regionalliga West. Wie berichtet hatte...

Wechsel vom EC Bad Nauheim an den Gysenberg
Junioren-Nationalspieler Niklas Heyer wechselt fest zum Herner EV

​Das große Abwehr-Talent Niklas Heyer wechselt fest zum Herner EV. Der deutsche U19-Nationalspieler kommt vom Kooperationspartner EC Bad Nauheim an den Gysenberg und...

Bislang Förderlizenzspieler
Crocodiles Hamburg verpflichten Raik Rennert

​Die Crocodiles Hamburg haben mit Raik Rennert einen Verteidiger verpflichtet, der bereits in der abgelaufenen Saison Erfahrungen im Dress der Krokodile sammeln konn...