Füchse schlagen Essen EV Duisburg gewinnt mit 4:3

Duisburgs Jari Neugebauer im Derby gegen die Moskitos Essen. (Foto: Roland Christ)Duisburgs Jari Neugebauer im Derby gegen die Moskitos Essen. (Foto: Roland Christ)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Immerhin: Defensiv spielten die Füchse diesmal nicht so schlecht wie im Hinspiel; Luft nach oben bleibt aber immer noch, da nach wie vor zu viele Ungenauigkeiten zum Duisburger Spiel gehören. ’Wir müssen saubere Pässe von hinten heraus spielen, sonst bekommen wir Probleme“, sagte Doug Irwin nach den ersten 20 Minuten des Spiels, das der EVD mit 4:3 (1:1, 1:1, 2:1) gewann.

Die Essener agierten erstmals mit Kyle DeCoste, der 2016 mit den Tilburg Trappers Oberliga-Meister geworden war und den glücklosen Caleb Cameron ersetzt. Tatsächlich standen sogar drei ausländische Spieler für die Moskitos auf dem Eis, da auch der Kanadier Alex Botten, ein College-Spieler, per Gastspielgenehmigung und mit Zustimmung des EVD auflief. Auch wenn DeCoste nach 41 Sekunden die erste gute Gelegenheit hatte, hatten die Füchse in der ersten Viertelstunde des Spiels mehr Kontrolle über das Geschehen. Technisch fein behaupteten Slanina und Pisarik die Scheibe in der neutralen Zone, zündeten den Offensivturbo und trafen durch den Ex-Essener Slanina zum 1:0 (4.). Gefährlich wurde es, als EVD-Torhüter Christoph Mathis ein Abspielfehler unterlief, den Dennis Thielsch aber nicht verwerten konnte. In Überzahl glich Essen in der 16. Minute aus, nachdem Julian Lautenschlager, ein bemerkenswert talentierter junger Mann von der DEG, getroffen hatte. Zwar hatte Pisarik im Gegenzug die nächste Duisburger Chance, doch nach dem Ausgleich agierten die Essen mutiger und aktiver.

Das zweite Drittel begann mit einem Ärgernis für die Füchse. Ein Foul wurde nicht geahndet, Sekunden später wanderte aber André Huebscher auf die Strafbank, was DeCoste nur 13 Sekunden darauf zur Essener Führung nutzte. Verbesserungswürdig ist in einigen Phasen das Umschalten auf die Defensive, weil der Gegner mitunter zu leicht und zu schnell die neutrale Zone überbrücken konnte. Doch in der 26. Minute gab Marco Habermann den Füchsen das Selbstvertrauen zurück, als er einen Abpraller zum 2:2 verwertete. ’Das Tempo des Spiels gefällt mir“, sagte Irwin nach 40 Minuten. Und tatsächlich nahm die Partie nun Fahrt aus. In der 29. Minute hatte Beck die beste Gelegenheit, den EVD wieder in Führung zu bringen.

Das holte André Huebscher zu Beginn des Schlussabschnitts nach: Essens Christian Schmidt griff ohne Helm in einen Zweikampf ein und brachte den Füchsen so das erste Powerplay des Spiels. Von der blauen Linie schlenzte Mike Schmitz aufs Tor, Huebscher hielt den Schläger rein — drin war das Ding (45.).Der Vorsprung hielt aber nur bis 48. Minute. Bei vier gegen vier Spielern auf dem Eis, unterlief Björn Barta ein Scheibenverlust, dem Lautenschlager zum 3:3 nutzte. Der Kapitän legte dann aber das 4:3 65 Sekunden vor Ende auf; Habermann brachte die Scheibe im Essener Netz unter.

Erstmals lief für den EVD Denis Gulda auf. Der Stürmer spielte in der vergangenen Saison für den EHV Schönheide.

Tore: 1:0 (3:32) Slanina (Pisarik, Beck), 1:1 (15:37) Lautenschlager (Fiedler/5-4), 1:2 (21:10) DeCoste (Bires/5-4), 2:2 (25:59) Habermann (Bjuhr, Schmitz), 3:2 (44:02) Huebscher (Schmitz, Walch/5-4), 3:3 (48:00) Lautenschlager (Fern, Granz/4-4), 4:3 (58:55) Habermann (Barta). Strafen: Duisburg 6, Essen 6. Zuschauer: 1062.

Herne endgültig Vizemeister – Hamburg sicher auf Platz drei
Hannover Scorpions sorgen mit Erfolg in Tilburg für Paukenschlag

​Das war der Knaller des Wochenendes. Die Hannover Scorpions demontierten den Spitzenreiter der Oberliga Nord, die Tilburg Trappers, in dessen Halle mit 5:0 und man ...

Scorpions bezwingen Leipzig und machen Kampf um Platz vier spannend
Fans demonstrieren in Hannover gegen Rechts - vier Unterzahltore am Pferdeturm

​Das war ein eindeutiges und klares Zeichen. In Hannover zeigten die Fans auf zwei großen Bannern, was sie von dem schrecklichen und grausamen Terror in Halle und Ha...

Nach viertem Derbysieg zweites Topspiel
Hannover Scorpions erwarten Leipzig

​Die Hannover Scorpions haben mit den 5:2-Sieg über die Indians regionale Eishockeygeschichte geschrieben. In einer Saison alle vier Derbys zu gewinnen, hat es noch ...

Duell mit den Black Dragons Erfurt
Richtungsweisendes Heimspiel für die Moskitos Essen

​Die Hauptrunde der Oberliga Nord ist längst auf die Zielgerade eingebogen. Für die Wohnbau Moskitos gilt es noch vier Partien an zwei Wochenenden zu absolvieren. Zu...

Countdown in der Hauptrunde: Noch vier Spiele
Danny Albrecht rüttelt Teams des Herner EV auf

​„Wenn bei der Defensivarbeit niemand die Verantwortung übernehmen will und auch wenig Laufbereitschaft gezeigt wird, dann ist solch ein Ergebnis wie am Dienstag in ...

Autogrammstunde am Samstag
Rostock Piranhas messen sich mit Crocodiles und Moskitos

​Da sind es nur noch vier Spiele bis zum Ende der Hauptrunde in der Oberliga Nord und bis auf den Tabellenersten – die Tilburg Trappers konnten am Dienstag die Meist...

7:1 im Nachholspiel gegen den Herner EV
Tilburg Trappers holen sich vorzeitig Nord-Meisterschaft

Auch wenn es am Ende viel deutlicher ausfiel, als es das Spiel war. Die Tilburg Trappers ließen sich auch nicht von der Olympia-Qualifikation, an der die Niederlande...

Erneuter Erfolg gegen die Hannover Indians
Hannover Scorpions gewinnen auch vierten Saisonvergleich

​Mit einem letztlich verdienten, aber auch sehr glücklichen 5:2 (2:1, 1:1, 2:0)-Erfolg über den Lokalrivalen vom Pferdeturm, den EC Hannover Indians, gewannen die Ha...

Oberliga Nord Hauptrunde

Sonntag 23.02.2020
Tilburg Trappers Trappers
0 : 5
Hannover Scorpions Scorpions
Black Dragons Erfurt Erfurt
2 : 4
Hannover Indians Indians
Icefighters Leipzig Leipzig
2 : 1
Füchse Duisburg Duisburg
Saale Bulls Halle Halle
1 : 2
Krefelder EV Krefeld
Herner EV Herne
2 : 1
Crocodiles Hamburg Hamburg
Rostock Piranhas Rostock
3 : 1
ESC Moskitos Essen Essen
Mittwoch 26.02.2020
Black Dragons Erfurt Erfurt
- : -
Krefelder EV Krefeld
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey Oberliga Nord Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey Oberliga Nord Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die Oberliga Nord