Füchse mal wieder von der RolleDuisburger Niederlage im Derby gegen Essen

Die Moskitos Essen verteidigten gut - und sicherten sich den Derbysieg in Duisburg. (Foto: Roland Christ)Die Moskitos Essen verteidigten gut - und sicherten sich den Derbysieg in Duisburg. (Foto: Roland Christ)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Halle war voll, die Fans freuten sich auf ein tolles Derby zwischen den alten Ruhrrivalen. Doch wie schon in Herne wirkten die Duisburger alles andere als bereit für dieses Duell. Den ersten Warnschuss gab es in der dritten Minute, als Marcel Pfänder seinen eigenen Nachschuss aufnehmen konnte und dann aus spitzem Winkel über den bereits liegenden EVD-Goalie Philip Lehr zum 1:0 für Essen traf. Nur ein Stolperer zum Auftakt? Zunächst schien es so, denn in der fünften Minute schnappte sich Raphael Joly die Scheibe, zog von links eng vor das Moskitos-Tor und traf im Fallen zum Ausgleich. Für das Folgende fehlt dann allerdings jeglicher Humor: David Cespiva erkennt eine Situation viel zu spät, lässt Julien Pelletier alleine mit der Scheibe entwischen, ist viel zu langsam auf den Kufen, um hinterherzukommen, hakt, foult aber nicht – und Pelletier trifft zum 2:1 für die Gäste. Eine erneute – positive – Reaktion der Füchse blieb aus. So verlor Finn Walkowiak einen Zweikampf an der Hintertorbande, Dennis Thielsch ist vor dem Duisburger Tor nicht gedeckt und erhöht auf 3:1, Und auch beim vierten Essener Tor von Dominik Lascheit fiel jegliche Art von Verteidigung aus. Doch auch die Angriffsversuche waren viel zu zaghaft und vor allem ideenlos. Viel zu oft wurden Eins-gegen-Eins-Situationen gesucht, statt das Spiel sauber aufzubauen.

In der Drittelpause wechselte Irwin seinen Goalie, zumal sich Lehr zwei Minuten vor Drittelende bei einer Parade verletzt hatte, sodass fortan Christoph Mathis zwischen den Pfosten stand. Doch auch im zweiten Abschnitt gelang nur wenig. Die Hausherren waren bemüht, doch weiterhin gelang nach kaum etwas, waren Pässe zu ungenau, gingen zu viele Zweikämpfe verloren. Marius Nägele sorgte in der 32. Minute für Hoffnung, als er auf 2:4 per sattem Handgelenkschuss verkürzte. Kurz darauf spielte Essen in Überzahl – und Ex-Fuchs Dominik Lascheit erzielte sein zweites Tor in dieser Partie. Dem 2:6 von Christoph Ziolkowski (51.), folgte ein Doppelschlag von Raphael Joly innerhalb einer halbeb Minute auf 4:6 verkürzte. Das war’s aber auch.

Am Sonntag (16 Uhr) geht es bei den Crocodiles Hamburg weiter.

Tore: 0:1 (2:47) Pfänder (Pelletier, Thielsch), 1:1 (4:18) Joly (Grözinger, Huebscher), 1:2 (7:03) Pelletier, 1:3 (11:19) Thielsch (Pelletier, Hartmann), 1:4 (13:53) Lascheit (Ziolkowski, Fiedler), 2:4 (32:19) Nägele (Joly, Beck), 2:5 (33:35) Lascheit (Thielsch, DeCoste/5-4), 2:6 (50:19) Ziolkowski (Fiedler, Hartmann), 3:6 (52:47) Joly (Grözinger, Nägele), 4:6 (53:11) Joly (Grözinger, Huebscher). Strafen: Duisburg 8 + 10 (Neugebauer), Essen 2. Zuschauer: 1957.

EVD-U15-Team bestreitet Freundschaftsspiele und ein Turnier
Duisburger Jungfüchse im Anflug auf Toronto

​Die U-15-Mannschaft des EV Duisburg ist auf großer Reise. Am Karsamstag begann der „Abstecher“ nach Kanada: In Toronto werden die Jungfüchse drei Freundschaftsspiel...

Play-off-Halbfinale, Spiel 4
Am Gründonnerstag will der Herner EV den Sack zumachen

​Und weiter geht der Playoff-Krimi beim Herner EV. Bereits am Gründonnerstag findet um 20 Uhr in der heimischen Hannibal-Arena Spiel vier der Halbfinal-Serie gegen d...

Rückzug aus der Oberliga
Harzer Falken planen für die Regionalliga Nord

Wie die Harzer Falken auf ihrer Internet- und Facebook-Seite melden, wird der Verein aus Braunlage in der kommenden Saison nicht mehr in der Oberliga spielen, sonder...

Erste Personalentscheidungen
Der ECC Preussen Berlin verabschiedet sich von vier Spielern

​Still ruht der See beim ECC Preussen Berlin nach der schon früh beendeten Oberligasaison 2018/19, könnte man meinen. Aber unter der „Wasseroberfläche“ sind dann doc...

Eric Hoffmann bleibt im Team
Benedict Roßberg wechselt von den Icefighters Leipzig nach Erfurt

​Bei den Icefighters Leipzig gibt es Veränderungen auf der Torhüterposition. Benedict Roßberg verlässt den Club und wechselt zu den Black Dragons Erfurt. Roßberg spi...

Frühlingsmärchen am Gysenberg
Herner EV trifft im Halbfinale auf die Tilburg Trappers

​Es ist Mitte April und es wird immer noch Eishockey am Gysenberg gespielt. Wann hat es das zuletzt gegeben? Das Halbfinale in den Oberliga-Play-offs beginnt am Woch...

Oberliga Spielplan Nord

Jetzt die Hockeyweb-App laden!