Füchse Duisburg gehen mit Sieg in die Pre-Play-offs5:4-Overtime-Sieg bei den Crocodiles Hamburg

Die Füchse Duisburg sicherten sich den Erfolg in Farmsen. (Foto: Holger Beck/Crocodiles Hamburg)Die Füchse Duisburg sicherten sich den Erfolg in Farmsen. (Foto: Holger Beck/Crocodiles Hamburg)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Timing hätte es auch im weiteren Verlauf des ersten Abschnitts gebraucht. Denn in einem Spiel, das deutlich schneller war als das Trauerspiel vom Mittwoch an der Wedau, waren die Füchse in den 20 Minuten bis zur ersten Pause die deutlich bessere Mannschaft. Hamburg hatte seine Chancen, durch Josh Mitchell beispielsweise (7.), doch die größere Zahl der Gelegenheiten verbuchten die Duisburger. In Zahlen ausgedrückt: 17:9 Torschüssen für den EVD. Das Problem war nur: Mehr als dieser eine Treffer gelang in diesem Abschnitt nicht. Im Gegenteil: Nach einem von den Crocos gewonnenen Bully konnte Torhüter Sebastian Staudt den Puck nicht festhalten und Patrick Saggau staubte zum 1:1 ab. Sekunden vor der Pause hatte Artur Tegkaev bei einem Abfälscher Pech, dass Hamburgs Goalie Kai Kristian auf dem Posten war und den Puck sehenswert wegfischte.

Im zweiten Drittel hatten die Hamburger, für die die Saison am Sonntag endet, deutlich mehr Schwung als zuvor, während vom EVD nun zu wenig kam. So tankte sich Tuukka Laakso durch die Duisburger Defensive, ließ zwei Gegenspieler stehen und brachte sein Team in Führung (26.). Mitchell erhöhte in der 31. Minute bei doppelter Überzahl sogar auf 3:1, doch der seit Wochen immer stärker werdende Michael Fomin brachte die Füchse wieder in Schlagweite (33.). Nur 47 Sekunden waren im Schlussdrittel gespielt, da erhöhte Gianluca Balla auf 4:2 für Hamburg. Doch diesmal kämpften die Füchse: Erst stellte Pavel Pisarik mit seinem 45. Saisontor den Anschluss her, dann glich Ricco Ratajczyk für den EVD aus (57.). Ein Powerplay-Treffer von André Huebscher brachte den Sieg (63.).

„Wir hatten eine schwere Zeit nach der Katastrophenleistung von Mittwoch“, sagte Füchse-Trainer Dirk Schmitz. „Wir haben viele Gespräche geführt, die auch nicht angenehm waren. Umso mehr freut es mich, dass es diese Wendung gab. Mit der Einsatzbereitschaft meiner Mannschaft bin ich vollkommen zufrieden, auch wenn wir individuelle Fehler gemacht haben. Am Ende hatten wir auch das Glück mit einer Schiedsrichterentscheidung, dass wir noch einmal Überzahl spielen konnten. Aber das nehmen wir gerne mit. Nun wollen wir für die Pre-Play-offs das Positive in den Köpfen speichern.“

„Ich gehe enttäuscht nach Hause, weil die Saison hier zu Hause vorbei ist und wir uns nicht belohnt haben. 55 Minuten haben wir richtig gut dagegengehalten und dann ein Gurkentor kassiert. Aber es ist super, dass heute wieder über 1.600 Zuschauer hier waren“, sagte Hamburgs Stürmer Patrick Saggau.

Der EVD ist am Sonntag spielfrei. Weiter geht’s in den Pre-Play-offs, zunächst am Freitag auswärts, am Sonntag dann daheim. Die Crocos spielen am Sonntag in Erfurt.

Tore: 0:1 (10:43) Hofland (Tegkaev, Cespiva/5-4), 1:1 (18:48) Saggau (Palausch, Lupzig), 2:1 (25:32) Laakso (Kristian), 3:1 (30:38) Mitchell (Lascheit, Balla/5-3), 3:2 (32:54) Fomin (Verelst, Tramm), 4:2 (40:47) Balla (Mitchell, Palausch), 4:3 (45:00) Pisarik (Verelst, Huebscher), 4:4 (56:52) Ratajczyk (Huebscher, Alexander Eckl), 4:5 (62:03) Huebscher (Tramm, Fomin/4-3). Strafen: Hamburg 8, Duisburg 4. Zuschauer: 1632.

Alle drei Dienstagsspiele gehen an die Gäste
Crocodiles Hamburg schocken Hannover Indians am Pferdeturm

​Die ersten drei der fünf Nachholspiele in dieser Woche gingen durchweg an die Gäste. Die größte Überraschung brachten dabei die Crocodiles Hamburg zustande, die nac...

Das Lazarett ist angewachsen
Vorzeitiges Saisonaus für vier Spieler der Icefighters Leipzig

​Die EXA Icefighters Leipzig geben einen Zwischenstand aus dem Lazarett. Nachdem das Saisonende von Ryan Warttig bereits zu Beginn des neuen Jahres bekannt gegeben w...

Indians nähern sich Halle – Erfurt überholt Leipzig
Tilburg Trappers jetzt alleiniger Scorpions-Verfolger

​Auch wenn die Hannover Scorpions in der Oberliga Nord aus Pandemiegründen erneut aussetzen mussten, eines ist für sie jetzt gewiss. Aus dem Verfolgerzweikampf haben...

Erfurt verpasst Chance, Leipzig einzuholen
Hannover Indians festigen mit klarem Erfolg Rang vier

​Der Tabellenführer der Oberliga Nord aus Mellendorf musste aus pandemischen Gründen auf das Duell mit Halle verzichten und zur Kenntnis nehmen, dass die Tilburg Tra...

HEV trifft im Heimspiel auf Herne
Herforder Ice Dragons wollen zurück in die Erfolgsspur

​Blick nach vorne – der Herforder EV versucht zurück in die Erfolgsspur zu finden. Nach dem 0:8-Debakel gegen den Krefelder EV am vergangenen Dienstag, möchte die Ma...

Marius Riedel: „Erwarte eine Reaktion der Mannschaft“
EG Diez-Limburg gehen unter neuer Regie an den Start

​Die ersten Trainingseinheiten unter neuer Regie sind absolviert, jetzt steht das erste Spiel an: Die EG Diez-Limburg empfängt am Freitag die Black Dragons aus Erfur...

Nachrückerregelungen greifen im Quarantänefall
Oberliga-Saison 2020/21: Play-off-Modus steht, Teststrategie verändert

​In einer neuerlichen Videokonferenz hat der Deutsche Eishockey-Bund mit den Vereinen der Oberligen Nord und Süd die Vorgehensweise für die Play-offs der Saison 2020...

Spiele gegen Tilburg, Hamburg und Halle
Rostock Piranhas kämpfen um die Pre-Play-off-Teilnahme

​Die Ergebnisse der letzten beiden Auswärtsspiele ließen die Herzen der Rostocker Fans höher schlagen, doch eine Ruhepause ist den Piranhas nicht vergönnt. Die nächs...

Oberliga Nord Hauptrunde

Dienstag 23.02.2021
Hannover Indians Indians
1 : 2
Crocodiles Hamburg Hamburg
Krefelder EV Krefeld
1 : 3
Black Dragons Erfurt Erfurt
EG Diez-Limburg Limburg
3 : 6
Tilburg Trappers Trappers
Mittwoch 24.02.2021
Hammer Eisbären Hamm
- : -
Herner EV Herne
Rostock Piranhas Rostock
- : -
Saale Bulls Halle Halle
Freitag 26.02.2021
Rostock Piranhas Rostock
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Herforder EV Herford
Black Dragons Erfurt Erfurt
- : -
Hammer Eisbären Hamm
Herner EV Herne
- : -
Hannover Indians Indians
Saale Bulls Halle Halle
- : -
EG Diez-Limburg Limburg
Sonntag 28.02.2021
Black Dragons Erfurt Erfurt
- : -
Herforder EV Herford
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Herner EV Herne
- : -
Rostock Piranhas Rostock
Hammer Eisbären Hamm
- : -
EG Diez-Limburg Limburg
Hannover Indians Indians
- : -
Saale Bulls Halle Halle
Krefelder EV Krefeld
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig