Frank Petrozza neuer Coach der Füchse Duisburg – Elmar Schmitz nach HerneTrainerrochade in der Oberliga

Trainer Frank Petrozza wechselt vom Herner EV zum EV Duisburg. (Foto: dpa)Trainer Frank Petrozza wechselt vom Herner EV zum EV Duisburg. (Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

„Im Vorfeld der Verhandlungen sind wir sehr transparent auf die Herner Führung zugegangen und haben unser Interesse entsprechend mitgeteilt. Aufgrund der vertraglichen Situation zwischen Frank Petrozza und Herne hatten wir allerdings überhaupt keine Einflussmöglichkeiten. Hätte Herne also Frank nicht freigegeben, hätten wir hiergegen nichts weiter tun können“, erklärten die Füchse. Vor kurzem hatten sich die Duisburger von Doug Irwin getrennt, da das Team taktisch in einem schlechten Zustand war. Interimsmäßig hatte Co-Trainer Reemt Pyka die Aufgabe des Cheftrainers übernommen und in vier Spielen drei Siege eingefahren – darunter das 4:1 am Freitag gegen den Oberliga-Meister Tilburg Trappers. „Die Neuverpflichtung von Frank Petrozza hat absolut nichts mit den Qualitäten oder der Person von Remy zu tun. Wir wollen aber mit einem starken Trainergespann unsere bekannte Zielsetzung endlich verwirklichen“, so Uckermann. Pyka wird also weiterhin als Co-Trainer und Teammanager für die Füchse tätig sein.

„Mein Herz war immer in Duisburg. Duisburg ist meine Heimat. Hier habe ich meine Frau kennengelernt und geheiratet. Mein Tochter Sophia ist hier geboren worden. Es war daher immer ein Traum hierhin als Trainer zurückzukehren. Ich will immer das Maximum erreichen und alles gewinnen. Deshalb wollte ich das Angebot aus Duisburg sofort annehmen“, erklärt Petrozza.

Der Herner EV war zwar nicht glücklich über den Zeitpunkt, kann aber bereits einen neuen Trainer präsentieren. Elmar Schmitz, erfolgreicher Nachwuchstrainer des Krefelder EV, der das DNL-Team der Schwarz-Gelben coacht und Sportobmann des KEV 81 ist, übernimmt den Posten in Herne übergangsweise bis auf weiteres. „Wir bedanken uns ausdrücklich bei unserem Kooperationspartner Krefeld. Dort hat man uns in dieser sicherlich nicht einfachen Situation sofort tatkräftige Unterstützung zugesagt. Deshalb sind wir sehr froh, dass mit Elmar Schmitz ein sehr qualifizierter und anerkannter Trainer die Arbeit bei uns am Gysenberg aufnimmt“, erklärt Jürgen Schubert, Geschäftsführer der Gysenberghallen GmbH. 

Elmar Schmitz: „Priorität hat die DNL. Mein Ansinnen ist es nicht, die Oberliga-Mannschaft des Herner EV dauerhaft zu übernehmen.“ Bis Jahresende hat Elmar Schmitz seine Hilfe als Interimscoach angeboten, da das DNL-Team in dieser Phase eine zweiwöchige Länderspielpause hat, wie der KEV 81 erklärt.

Beide Trainer werden am Dienstag ihre jeweils neue Aufgabe antreten.

3:2-Erfolg nach regulärer Spielzeit
Hannover Scorpions bringen Indians-Festung zu Fall

​Mit einem knappen, letzten Endes aber verdienten 3:2 (2:1, 0:0, 1:1) am ausverkauften Pferdeturm holten sich die Hannover Scorpions nicht nur drei Punkte in der Obe...

Weiterhin Doppelspitze in der Oberliga Nord
Hannover Scorpions lassen sich auch von Indians nicht aufhalten

​Das Spiel des Tages in der Oberliga Nord bei den Hannover Indians ging mit 3:2 an die Hannover Scorpions, die damit gleich neun Punkte Differenz zwischen sich und d...

5:2-Sieg für die Hanseaten
Crocodiles Hamburg gewinnen auch in Leipzig

​Die Crocodiles Hamburg haben auch ihr zweites Spiel an diesem Wochenende gewonnen. Die Mannschaft von Trainer Jacek Plachta bezwang die Icefighters Leipzig souverän...

Gegen Ex-Coach dreimal geführt und doch verloren
ECC Preussen verliert spannendes Spiel gegen die Indians

​Nach der Länderspielpause sahen knapp 300 Fans das Oberliga-Spiel zwischen dem ECC Preussen Berlin und den Hannover Indians. Die Charlottenburger mussten sich in ei...

Hannover Indians überholen den Herner EV
Tilburg Trappers und Hannover Scorpions haben sechs Punkten Vorsprung

​Der Zweikampf geht weiter. Beide Führenden der Oberliga Nord, die Tilburg Trappers wie auch die Hannover Scorpions, gaben sich mit ihren Siegen keine Blöße. Ein Tau...

5:4-Erfolg nach Verlängerung
Crocodiles Hamburg schlagen Herne in Overtime

​Die Crocodiles Hamburg haben am Freitagabend das Heimspiel gegen den Herner EV mit 5:4 (1:2, 2:0, 1:2, 1:0) in Overtime gewonnen. ...

Oberliga Spielplan Nord

Jetzt die Hockeyweb-App laden!