Fast 7000 Euro Spenden für die MannschaftskasseCrocodiles Hamburg

(Foto: Verein)(Foto: Verein)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Dafür sorgten neben den Zuschauern auch Sponsoren: Die Firmen „System-Boden Nord“ (1.000) und „Bloody Ink“ (500) überraschten die Crocos auf der After-Show-Party ebenso mit ihrer Großzügigkeit wie die Hammer Eisbären aus der Oberliga West, die nicht nur fünf Spieler abstellten, sondern zusätzlich auch noch die Bemühungen des Teams mit 500 Euro unterstützten. Die Versteigerungen der Trikots von Bartanus und Bezouska sowie Spenden für erzielte Tore trugen ebenso zum gelungenen Event bei wie die Verlosung von 200 Preisen, die das Team zusammengetragen hatte. Hauptgewinn waren zwei signierte Handschuhe der Box-Weltmeister Vitali und Wladimir Klitschko.

„Ein toller Erfolg, der uns unsere Situation enorm erleichtert“, freute sich Crocodiles-Sprecher Nils Abraham nach der Veranstaltung, die von knapp 300 Zuschauern unterstützt wurde. Abraham: „Wir hatten zwar gern einige mehr erwartet, aber die, die da waren, waren mit ganzem Herzen dabei. Tausend Dank.“

Auch die Mannschaft, die auf die Dezember-Gehälter verzichtet hatte und bis zum Saisonende für 50 Prozent der Bezüge spielt – aber dennoch in kompletter Besetzung zusammen bleibt – war happy: „Das war ein großer Schritt. Wir sind allen dankbar, die uns unterstützt haben. Es ist schön, dass die deutsche Eishockey-Familie in solchen Fällen zusammensteht“, strahlte Torhüter Christoph Oster. Croco-Trainer Sven Gösch war ebenfalls total glücklich: „Ein schöner Abend. Ich danke allen Helfern. Ich bin stolz auf meine Mannschaft. Alle bleiben da, alle ziehen weiter an einem Strang.“

Werner Nimmert von den Hammer Eisbären („Es ist wichtig, dass ein Verein wie die Crocodiles bestehen bleibt“) war ebenso froh über den großen Erfolg wie Trainer Bernd Wohlmann von den Harzer Falken, die vier Spieler abgestellt hatten: „Wir in Braunlage haben ja mit solchen Situationen Erfahrung. Ich weiß, wie schwer das ist. Da haben wir gerne geholfen.“

Das Ergebnis des Spiels war diesmal nebensächlich: Die Crocodiles besiegten das „All-Star-Team"“mit Oberliga-Spielern aus Braunlage, Hamm, Timmendorf, Nordhorn und Harsefeld mit 16:15 nach Penaltyschießen. Erfolgreichster Schütze des Abends war die ehemalige EHC- und Crocodiles-Legende Thorsten Funke (45) mit drei Treffern. Je zwei Tore erzielten die Hammer Eisbären Pietzko und Weißleder für die All-Stars sowie Varianov und Bezouska für die Crocodiles.

Am kommenden Freitag geht es für die Crocodiles dann wieder um Oberliga-Punkte: Um 20 Uhr sind die Wedemark Scorpions im Eisland Farmsen zu Gast, die sich zum Saisonende noch einmal enorm verstärkt haben.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Ice Dragons präsentieren sechsten Neuzugang
Dominik Patocka wechselt aus Lindau zum Herforder EV

​Vom Bodensee über Prag nach Ostwestfalen – der Herforder EV präsentiert seinen nächsten Neuzugang für die kommende Saison. Dominik Patocka wechselt vom Süd-Oberligi...

Sebastian Moberg verstärkt die Farmsener
Crocodiles Hamburg verpflichten finnischen Verteidiger

​Die Crocodiles Hamburg haben die zweite von drei Kontingentstellen mit Sebastian Moberg besetzt. Der Verteidiger wechselt vom Herner EV zu den Elbstädtern und unter...

Zuletzt in Selb und Bad Tölz
Pascal Aquin wechselt zu den Hannover Scorpions

​Der 1,88 Meter große und 91 Kilogramm schwere Außenstürmer Pascal Aquin schließt sich dem Oberligisten Hannover Scorpions....

Becker und Elten bleiben
Kooperation zwischen Herner EV und Iserlohn Roosters verlängert

​Der Herner EV und die Iserlohn Roosters werden auch in der Saison 2022/23 zusammenarbeiten. Goalie Finn Becker und Abwehrspieler Nils Elten bleiben am Gysenberg und...

Kanadier kommt aus 2. französischer Liga
Vier Neue für die Rostock Piranhas

​Die Rostock Piranhas haben auf dem vereinseigenen Sommerfest am Samstagnachmittag vor mehreren Hundert Fans die ersten Neuverpflichtungen vorgestellt. ...

Pascal Pinsack kommt aus Schwenningen
19-jähriges Talent wechselt zu den Hammer Eisbären

​Der erst 19-jährige Pascal Pinsack wechselt aus der U20-Mannschaft des Schwenninger ERC zu den Hammer Eisbären an den Maxipark. ...

Youngster kommt aus Düsseldorf
Herner EV verpflichtet Niklas Hane

​Niklas Hane wird in der kommenden Spielzeit für den Herner EV auf dem Eis stehen. Der junge Verteidiger war in der letzten Saison für die Düsseldorfer EG in der DNL...

Dritter Kontingentspieler verlängert
Michal Spacek bleibt bei den Hammer Eisbären

​Michal Spacek bleibt zwei weitere Jahre und geht somit seine sechste Saison in Folge im Trikot der Hammer Eisbären. ...

AufstiegsplayOffs zur DEL2