FASS patzte erneut gegen den HSVNur ein Punkt im Heimspiel

Lesedauer: ca. 1 Minute

FASS trat von Beginn an druckvoll auf und so bekam HSV-Goalie Maxi Franzreb gleich gut zu tun. Doch auch Damon Bonness im Tor der Akademiker durfte sich bei Angriffen der Gäste auszeichnen. Pech hatten die Gastgeber nach acht Minuten, das Torgestänge verhinderte den ersten Treffer. Es ging weiter mit einigen guten Chancen auf beiden Seiten, bei mehr Spielanteilen für FASS. Bis zur letzten Sekunde des ersten Drittels gab es gute Chancen, aber keine Tore.

Beide Teams hatten auch im zweiten Drittel zum Teil sehr gute Möglichkeiten, ein Tor wollte aber einfach nicht fallen. Nach 28 Minuten war es dann aber doch soweit, ein Team konnte feiern. In Überzahl erzielte Constantin Koopmann das 1:0 für den HSV. Die Akademiker nun also unter noch mehr unter Druck. Die beste Chance, das Ergebnis zu drehen, ergab sich nach einer Spieldauerdisziplinarstrafe gegen den HSV fünf Minuten vor der zweiten Pause. Und die Überzahl wurde nutzt, Fabio Patrzek fälschte einen Schuss von Nils Watzke unhaltbar ins Tor ab (37.).

Beide suchten im letzten Drittel die Entscheidung und so blieb es eine spannende Partie. Einige davon ergaben sich auch durch Breaks, der dritte Treffer dieser Partie war durch einen solchen entstanden. Einen Schuss von Julian van Lijden konnte Hamburgs Goalie noch abwehren, aber Maximilian Adam traf per Nachschuss nach 48 Minuten zur Führung für FASS. Die Hamburger störte das wenig, sie griffen munter weiter an. Und so schafften sie sieben Minuten vor dem Ende noch den Ausgleich, Alexander Schier sorgte für Jubel im Hamburger Lager. Zuvor hatte Damon Bonness mit einigen Paraden den Ausgleich noch verhindern können. Beide schafften es in den letzten Minuten nicht, den Siegtreffer zu erzielen und so ging es in die fünfminütige Overtime.

Diese endete exakt 5,9 Sekunden vor Ablauf mit dem Siegtreffer für den HSV. Gianluca Balla setzte sich durch und bescherte seinem Kapitän Marcel Schlode zum Geburtstag zwei Punkte.

Ein Punkt war definitiv zu wenig für FASS und nun muss beim Spiel gegen die Crocodiles Hamburg am Gründonnerstag unbedingt ein Sieg her, um den Anschluss wiederherzustellen. Sonst wird es ganz eng mit dem Klassenerhalt.

Tore: 0:1(27:20) Koopmann (Israel, Richter/5-4), 1:1 (36:32) Patrzek (Watzke, Czajka/5-4), 2:1 (47:33) Adam (Lijden, Matthes), 2:2 (52:32) Schier (Vycichlo, Steck), 2:3 (64:54) Balla (Koopmann, Ehmann). Strafen: Berlin 8, Hamburg 2 + 5 + Spieldauer (Tramm). Zuschauer: 134.

Zuletzt Förderlizenzspieler für Neuwied
Noah Bruns bleibt beim Herner EV

​Noah Bruns wird auch in der kommenden Saison für den Herner EV auf das Eis gehen. Der junge Stürmer, der in der abgelaufenen Saison 16 Mal für den HEV auflief und d...

Planungsstände im Norden und im Süden
Diese Spieler stehen in der Oberliga unter Vertrag

​Die Oberligisten planen für die Saison 2020/21. Diese Spieler stehen unter Vertrag. ...

Neuzugang vom Lokalrivalen Hannover Indians
Roman Pfennings wechselt zu den Hannover Scorpions

​Roman Pfennings wechselt von den Hannover Indians zu den Hannover Scorpions. Der 27-jährige Außenstürmer hat einen Vertrag bei den Mellendorfern unterschrieben. ...

Frauen-Bundesliga wieder mit sieben Teilnehmern
26 Vereine haben Zulassungsunterlagen für Oberligen eingereicht

​Der Deutsche Eishockey-Bund hat nach Ablauf der Bewerbungsfrist für die kommende Oberliga-Saison 2020/21 von 26 Vereinen die Zulassungsunterlagen erhalten. ...

Verteidiger kam vor einem Jahr aus Essen
Yannis Walch verlängert bei den Crocodiles Hamburg

​Yannis Walch wird auch in der kommenden Saison für die Crocodiles Hamburg auflaufen. Der Verteidiger wechselte im Sommer 2019 von den Moskitos Essen an die Elbe und...

Neuzugang aus Essen
Herner EV verpflichtet Stürmer Valentin Pfeifer

​Der Herner EV hat sich zur kommenden Saison die Dienste von Valentin Pfeifer gesichert. Der junge Stürmer wechselt vom Essener Westbahnhof an den Herner Gysenberg. ...

Bittere Woche für das Ruhr-Eishockey – dagegen will Herford hoch
Rückzug in die Regionalliga: Nach Duisburg verlässt auch Essen die Oberliga

​Das Derby zwischen dem EV Duisburg und den Moskitos Essen wird es auch weiterhin geben – allerdings eine Klasse tiefer in der Regionalliga West. Wie berichtet hatte...

Wechsel vom EC Bad Nauheim an den Gysenberg
Junioren-Nationalspieler Niklas Heyer wechselt fest zum Herner EV

​Das große Abwehr-Talent Niklas Heyer wechselt fest zum Herner EV. Der deutsche U19-Nationalspieler kommt vom Kooperationspartner EC Bad Nauheim an den Gysenberg und...