FASS Berlin plant zweigleisigHoffnung auf Regionalliga Nordost im Abstiegsfall

(Foto: Imago)(Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Falls man dagegen eine Etage tiefer antreten muss, hoffen die Akademiker auf die Bildung einer Regionalliga Nord-Ost, um in einer starken Spielklasse gute Voraussetzungen für einen sofortigen Wiederaufstieg anzutreffen.

Das Fazit der Saison 2015/16 fällt trotz des Abstiegs gemischt aus: „Nachdem wir in der ersten Hälfte der Hauptrunde nur einen Punkt geholt haben, konnten wir ab Mitte Dezember 30 Zähler erringen. Da haben wir deutlich bewiesen, dass wir sportlich in diese Klasse gehören“, bilanziert der sportliche Leiter Peter Wagenfeldt. „In der Abstiegsrunde haben wir uns dann anfangs zu sicher gefühlt. Andere Mannschaften, die wir über die Saison klar dominiert hatten, haben in dieser entscheidenden Phase einfach mehr in die Waagschale geworfen und verdient die ersten Plätze belegt."

Wirtschaftlich kam FASS – wie immer in der über 50jährigen Vereinsgeschichte – erneut gut über die Runden. „Wir wirtschaften sparsam und verfügen über eine starke Basis an Förderern, die wir in der abgelaufenen Saison nochmal deutlich ausbauen konnten“, erläutert Kassenwart Gerd Altemeier.

Hinter den Kulissen wird intensiv an Zukunftskonzepten gearbeitet. Heinrich Seifert: „Sowohl für die Erste Mannschaft als auch für den Nachwuchsbereich bereiten wir strukturelle Reformen vor, mit denen wir Schritt für Schritt mehr Professionalität und Leistungsorientierung anstreben. Am 25. April legt der Vorstand den Mitgliedern diese Planungen vor.“


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Ice Dragons präsentieren sechsten Neuzugang
Dominik Patocka wechselt aus Lindau zum Herforder EV

​Vom Bodensee über Prag nach Ostwestfalen – der Herforder EV präsentiert seinen nächsten Neuzugang für die kommende Saison. Dominik Patocka wechselt vom Süd-Oberligi...

Sebastian Moberg verstärkt die Farmsener
Crocodiles Hamburg verpflichten finnischen Verteidiger

​Die Crocodiles Hamburg haben die zweite von drei Kontingentstellen mit Sebastian Moberg besetzt. Der Verteidiger wechselt vom Herner EV zu den Elbstädtern und unter...

Zuletzt in Selb und Bad Tölz
Pascal Aquin wechselt zu den Hannover Scorpions

​Der 1,88 Meter große und 91 Kilogramm schwere Außenstürmer Pascal Aquin schließt sich dem Oberligisten Hannover Scorpions....

Becker und Elten bleiben
Kooperation zwischen Herner EV und Iserlohn Roosters verlängert

​Der Herner EV und die Iserlohn Roosters werden auch in der Saison 2022/23 zusammenarbeiten. Goalie Finn Becker und Abwehrspieler Nils Elten bleiben am Gysenberg und...

Kanadier kommt aus 2. französischer Liga
Vier Neue für die Rostock Piranhas

​Die Rostock Piranhas haben auf dem vereinseigenen Sommerfest am Samstagnachmittag vor mehreren Hundert Fans die ersten Neuverpflichtungen vorgestellt. ...

Pascal Pinsack kommt aus Schwenningen
19-jähriges Talent wechselt zu den Hammer Eisbären

​Der erst 19-jährige Pascal Pinsack wechselt aus der U20-Mannschaft des Schwenninger ERC zu den Hammer Eisbären an den Maxipark. ...

Youngster kommt aus Düsseldorf
Herner EV verpflichtet Niklas Hane

​Niklas Hane wird in der kommenden Spielzeit für den Herner EV auf dem Eis stehen. Der junge Verteidiger war in der letzten Saison für die Düsseldorfer EG in der DNL...

Dritter Kontingentspieler verlängert
Michal Spacek bleibt bei den Hammer Eisbären

​Michal Spacek bleibt zwei weitere Jahre und geht somit seine sechste Saison in Folge im Trikot der Hammer Eisbären. ...

AufstiegsplayOffs zur DEL2