Fans fordern Oberligamannschaft von FASS Berlin herausMindestens 700 Fans sollen kommen

(Foto: Imago)(Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die Oberligamannschaft von FASS Berlin hat am Wochenende ein schweres Programm gegen unmittelbar angesiedelte Tabellennachbarn vor sich. Geht es am heutigen Samstag, 6. Februar, zu den Harzer Falken so trifft man am Sonntag, 7. Februar, um 13.30 Uhr im heimischen Erika-Hess-Eisstadion auf Timmendorf.

Ein Highlight steht allerdings am 12. Februar auf dem Plan, wenn FASS Berlin im Wellblechpalast auf den ECC Preussen Berlin treffen wird. Grund genug, um etwas Spezielles auf die Beine zu stellen. Alles begann mit einer witzigen Vorstellung an einem kleinen Imbisstisch und formulierte sich zu einer richtigen, ausgereiften Idee. Eine Gruppe Fans von FASS Berlin, geführt vom Fanvertreter Christian Kelm, trat an den Verein und speziell an die Oberligamannschaft heran, um eine etwas außergewöhnliche Wette zu schließen.

Die Fans wetten gegen die Oberligamannschaft, dass sie mehr als 700 Fans zum anstehenden Derby am Freitag, 12. Februar, um 19.30 Uhr im Wellblechpalast gegen den ECC Preussen Berlin bekommen. Sollte die Oberligamannschaft die Wette verlieren, wird sie zum Saisonende in einem vom Verein organisierten Benefiz-Freundschaftsspiel gegen die Fans antreten. Ein entsprechendes Rahmenprogramm wird zu diesem Spiel selbstverständlich auch organisiert. Die Einnahmen aus dem Benefiz-Freundschaftsspiel fließen geteilter Maßen in den Nachwuchs von FASS Berlin und Eisbären Berlin.

Fanvertreter und Organisator Christian Kelm dazu: „Wir wollen FASS Berlin nicht nur auf wirtschaftlicher Ebene helfen. Die Mannschaft hat einen regen Besuch von Zuschauern verdient. Jeder weiß, egal ob FASS-Fan oder Eisbären-Fan, dass das Derby immer etwas Besonderes ist. Vor allem im Wellblechpalast. Und wir wollen versuchen, das Derby zu einem Fest zu machen. Somit entstand auch die Wette.“

Auch der Verein freut sich über das Engagement der Fans und dieser außergewöhnlichen Idee. Oberliga-Verteidiger Christopher Scholz: „Das ist doch schon eine spezielle Wette. Aber genau so etwas gehört zu einem Derby dazu. Ein Derby ist nicht nur ein einfaches Ligaspiel. Es ist ein besonderes Spiel.“ Und wenn man die Wette verlieren sollte, wäre man nicht traurig darüber, so Christopher Scholz weiter: „Ich glaube, die Mannschaft wäre nicht unglücklich darüber, wenn wir die Wette verlieren. Es ist nicht nur für einen guten Zweck, sondern auch für jeden Spieler ist es etwas ganz Besonderes, wenn man vor so einer Kulisse spielen kann und dann insbesondere noch zum Derby.“

Die Eintrittspreise für das Derby:

- Mitglieder (und Eltern) von FASS erhalten ermäßigten Eintritt (8€)
- Kinder aus dem FASS-Nachwuchs im aktuellen Trikot: freier Eintritt
- Dauerkartenbesitzer Eisbären: ermäßigter Eintritt (8€)
- Bei Vorlage eines Tickets des letzten Eisbären-Spiels vom 05.02.2016 & 07.02.2016: ermäßigter Eintritt (8,00€)

Für alle anderen gilt der normale Eintrittspreis zehn Euro.

Der erste Neue
Gianluca Balla wechselt zu den Icefighters Leipzig

​Gianluca Balla ist der erste Neuzugang der Icefighters Leipzig für die Saison 2019/20. In der vergangenen Saison spielte der Stürmer für die Crocodiles Hamburg. ...

Eindeutiges 4:1 gegen Selb
Hannover Indians ziehen sich für drei Tage selbst aus dem Sumpf

​Das war knapp. Noch einmal so ein desaströses Defensivverhalten und die im März beginnende, fünfte Jahreszeit für Eishockeyfans am Pferdeturm hätte ein verheerendes...

Oberliga-Play-offs: Fünf Entscheidungen bereits gefallen
Der Norden entscheidet dritte Serienbegegnung mit 5:3 für sich

​Der Norden hat erstmals einen Spieltag im Play-off-Achtelfinale der Oberliga für sich entscheiden. In diesem Zug schafften die Saale Bulls Halle und der Herner EV b...

Jubel bei den Fans der Icefighters Leipzig
Hannes Albrecht hängt noch ein Jahr dran

​Es war vielleicht die Nachricht des Wochenendes. Am Samstagabend verabschiedeten sich die Icefighters Leipzig mit gut 300 Fans in die Sommerpause. Und die Feier im ...

Spiel drei in der Play-off-Serie gegen Regensburg
Herner EV nach zwei Siegen in guter Ausgangslage

​„Der dritte Sieg in den Play-offs ist immer der schwerste“, sagt Cheftrainer Danny Albrecht am Montagmorgen nach dem überaus erfolgreichen Wochenende des Herner EV ...

Wieder nur ein Gegentor
Herner EV besiegt die Eisbären Regensburg erneut

​Der Play-off-Wahnsinn geht weiter – der Herner EV konnte am Sonntagabend in der eigenen Hannibal-Arena auch Spiel zwei der Achtelfinal-Serie gegen die Eisbären Rege...

Oberliga Spielplan Nord

Jetzt die Hockeyweb-App laden!