Falken verlieren gegen die CrocodilesHarzer Falken

Falken verlieren gegen die CrocodilesFalken verlieren gegen die Crocodiles
Lesedauer: ca. 1 Minute

Von Beginn an zeigten die Hausherren, dass sie heute erneut gegen die Falken siegen wollen. Nach nur 131 Sekunden konnten Sie durch Bär bereits die 1:0-Führung erzielen und die Falken liefen erneut einem Rückstand hinterher. Doch die Falken zeigten bereits in der siebten Spielminute durch Andrew Bailey die richtige Reaktion und glichen aus. Nun entwickelte sich ein hartes und körperbetontes Spiel und den Falken gelang es die Gastgeber über lange Zeit aus dem Spiel zu nehmen. Erst in der 16. Spielminute gingen die Crocodiles durch Bruns erneut in Führung. Diese Führung sollte auch zum Ende des ersten Drittels noch Bestand haben.

Im zweiten Drittel sollten die ersten zehn Minuten ohne viel Aktion auf dem Eis vorüber gehen. Nach neun Minuten mussten die Gastgeber eine Strafe gegen Gebauer hinnehmen, jedoch konnten die Falken ihre Überzahl nicht nutzen. Erst in der 33. Spielminute konnte Tobias Schwab den Ausgleich wiederherstellen. Kurz nach seinem ersten Tor sollte es dann erneut Tobias Schwab sein, der in Überzahl, sogar die Führung für die Falken erzielen konnte.  Zu allem Pech konnten die Gastgeber aber 55 Sekunden vor Schluss durch Wegner noch den Ausgleich erzielen. Somit sollte die Entscheidung erst im letzten Drittel fallen.

Auch im letzten Drittel sah es lange Zeit danach aus, als ob es für die Falken immerhin einen Punkt gibt und das Spiel in die Verlängerung geht. Sogar eine doppelte Unterzahl überstanden die Falken schadlos. Doch kurz nachdem die Falken wieder mit allen Mann auf dem Eis standen, traf Tobias Bruns für die Crocodiles. In den letzten Sekunden der Partie sollten sich dann die Ereignisse auf dem Eis überschlagen. Erst bekommt Falken Trainer Bernd Wohlmann eine Bankstrafe wegen unsportlichen Verhaltens von Schiedsrichter Apel, dann treffen die Gastgeber noch ins leere Tor zum endgültigen Knockout für die Falken. Mit Abpfiff kassierte auch Andrew Bailey noch eine weitere zehnminütige Disziplinarstrafe wegen unsportlichen Verhaltens

Tore: 1:0 (2:11) Semjon Bär (Jan Michalek, Tobias Bruns), 1:1 (6:31) Andrew Bailey (Maximilian Bauer, Robert Wittmann), 2:1 (15:56) Tobias Bruns (Lucas Lang, Semjon Bär), 2:2 (32:13) Tobias Schwab (Andrew Bailey, Erik Pipp), 2:3 (34:12) Tobias Schwab (Andrew Bailey, Erik Pipp/5-4), 3:3 (39:05) René Wegner (Tim Meier, Daniel Hollmann), 4:3 (53:43) Tobias Bruns (Semjon Bär, René Wegner), 5:3 (59:59) Michal Bezouska (Stefan Gebauer/ENG). Strafen: Braunlage 8 + 10 (Andrew Bailey), Hamburg 6. Zuschauer: 244.

Planungsstände im Norden und Süden
Diese Spieler stehen in der Oberliga unter Vertrag

​Seit der letzten Planungsstandveröffentlichung von vor vier Wochen hat sich eine Menge getan. Damit jeder den Überblick behalten kann, bringen wir für beide Oberlig...

Interview mit dem Trainer der Hannover Indians
Lenny Soccio: „Ich erwarte eine spannende Saison“

​Im Interview wirft Len Soccio, Trainer der Hannover Indians, einen Blick zurück auf die vergangene Oberliga-Saison und spricht über die Ziele für das neue Spieljahr...

Gefährlichste Sturmreihe bleibt komplett
Patrick Saggau verlängert bei den Crocodiles Hamburg

​Die Crocodiles Hamburg haben den Vertrag mit Routinier Patrick Saggau um ein Jahr verlängert und halten damit die gefährlichste Sturmreihe der vergangenen Saison. D...

Erste Ausländerstelle in Mellendorf besetzt
Hannover Scorpions verpflichten Tomi Wilenius

​Mit der Besetzung der ersten Ausländerstelle haben die Hannover Scorpions einen weiteren Schritt getan, eine schlagkräftige Mannschaft für die kommende Saison zusam...

Vertragsverlängerung beim REC
Werner Hartmann geht in drittes Jahr bei den Rostock Piranhas

​Es ist eine Verlängerung, die viele Fans glücklich macht – Werner Hartmann bleibt bei den Rostock Piranhas. Er ist in den vergangenen zwei Spielzeiten zum Publikums...

Vertragsverlängerung bei den Ice Dragons
Nils Bohle stürmt weiterhin für den Herforder EV

​Der Herforder EV darf auch in der Oberliga Nord weiterhin auf die Qualitäten von Nils Bohle bauen. Das HEV-Urgestein verlängerte seinen Vertrag für die nächste Sais...

Rostock Piranhas verabschieden verdienten Spieler
Tomas Kurka beendet seine Spielerkarriere

​Tomas Kurka hängt die Schlittschuhe an den berühmten Nagel. 266 Spiele in der AHL und NHL, 318 Spiele in der 1. tschechischen Liga, 144 Spiele in kanadischen Liga O...

Malte Hodi bekommt Förderlizenz vom Kölner EC
Ein weiterer Junioren-Nationalspieler für den Herner EV

​U19-Nationalspieler Malte Hodi wird in der kommenden Saison mit einer Förderlizenz für den Herner EV ausgestattet. Der Stürmer wird dabei aber hauptsächlich für die...