Falken verlieren gegen die CrocodilesHarzer Falken

Falken verlieren gegen die CrocodilesFalken verlieren gegen die Crocodiles
Lesedauer: ca. 1 Minute

Von Beginn an zeigten die Hausherren, dass sie heute erneut gegen die Falken siegen wollen. Nach nur 131 Sekunden konnten Sie durch Bär bereits die 1:0-Führung erzielen und die Falken liefen erneut einem Rückstand hinterher. Doch die Falken zeigten bereits in der siebten Spielminute durch Andrew Bailey die richtige Reaktion und glichen aus. Nun entwickelte sich ein hartes und körperbetontes Spiel und den Falken gelang es die Gastgeber über lange Zeit aus dem Spiel zu nehmen. Erst in der 16. Spielminute gingen die Crocodiles durch Bruns erneut in Führung. Diese Führung sollte auch zum Ende des ersten Drittels noch Bestand haben.

Im zweiten Drittel sollten die ersten zehn Minuten ohne viel Aktion auf dem Eis vorüber gehen. Nach neun Minuten mussten die Gastgeber eine Strafe gegen Gebauer hinnehmen, jedoch konnten die Falken ihre Überzahl nicht nutzen. Erst in der 33. Spielminute konnte Tobias Schwab den Ausgleich wiederherstellen. Kurz nach seinem ersten Tor sollte es dann erneut Tobias Schwab sein, der in Überzahl, sogar die Führung für die Falken erzielen konnte.  Zu allem Pech konnten die Gastgeber aber 55 Sekunden vor Schluss durch Wegner noch den Ausgleich erzielen. Somit sollte die Entscheidung erst im letzten Drittel fallen.

Auch im letzten Drittel sah es lange Zeit danach aus, als ob es für die Falken immerhin einen Punkt gibt und das Spiel in die Verlängerung geht. Sogar eine doppelte Unterzahl überstanden die Falken schadlos. Doch kurz nachdem die Falken wieder mit allen Mann auf dem Eis standen, traf Tobias Bruns für die Crocodiles. In den letzten Sekunden der Partie sollten sich dann die Ereignisse auf dem Eis überschlagen. Erst bekommt Falken Trainer Bernd Wohlmann eine Bankstrafe wegen unsportlichen Verhaltens von Schiedsrichter Apel, dann treffen die Gastgeber noch ins leere Tor zum endgültigen Knockout für die Falken. Mit Abpfiff kassierte auch Andrew Bailey noch eine weitere zehnminütige Disziplinarstrafe wegen unsportlichen Verhaltens

Tore: 1:0 (2:11) Semjon Bär (Jan Michalek, Tobias Bruns), 1:1 (6:31) Andrew Bailey (Maximilian Bauer, Robert Wittmann), 2:1 (15:56) Tobias Bruns (Lucas Lang, Semjon Bär), 2:2 (32:13) Tobias Schwab (Andrew Bailey, Erik Pipp), 2:3 (34:12) Tobias Schwab (Andrew Bailey, Erik Pipp/5-4), 3:3 (39:05) René Wegner (Tim Meier, Daniel Hollmann), 4:3 (53:43) Tobias Bruns (Semjon Bär, René Wegner), 5:3 (59:59) Michal Bezouska (Stefan Gebauer/ENG). Strafen: Braunlage 8 + 10 (Andrew Bailey), Hamburg 6. Zuschauer: 244.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Sturmtalent für die Ice Dragons
Nicklas Müller wechselt zum Herforder EV

​Der Herforder EV meldet einen weiteren Neuzugang für die kommende Oberliga-Saison....

Schon im Januar Interesse
Emil Lessard-Aydin kommt zum Herner EV

Der Herner EV und Emil Lessard-Aydin werden in der Saison 2022/23 zusammenarbeiten. Der Stürmer sollte bereits im Januar nach Herne kommen, doch dies ließ sein Studi...

Schwede kommt aus der Alps Hockey League
Albin Lindgren verteidigt für die Lindau Islanders

​Mit Martin Mairitsch ist eine von drei Kontingentstellen seit einigen Wochen besetzt. Nun aber konnten die EV Lindau Islanders ihren zweiten von drei Kontingentspie...

Kanadier kehrt zurück
Killian Hutt wieder im Kader der Herforder Ice Dragons

​Der Herforder EV hat die dritte Kontingentstelle mit einem bekannten Gesicht besetzt. Killian Hutt trägt ab der kommenden Saison wieder das Trikot der Ice Dragons u...

Ice Dragons präsentieren sechsten Neuzugang
Dominik Patocka wechselt aus Lindau zum Herforder EV

​Vom Bodensee über Prag nach Ostwestfalen – der Herforder EV präsentiert seinen nächsten Neuzugang für die kommende Saison. Dominik Patocka wechselt vom Süd-Oberligi...

Sebastian Moberg verstärkt die Farmsener
Crocodiles Hamburg verpflichten finnischen Verteidiger

​Die Crocodiles Hamburg haben die zweite von drei Kontingentstellen mit Sebastian Moberg besetzt. Der Verteidiger wechselt vom Herner EV zu den Elbstädtern und unter...

Zuletzt in Selb und Bad Tölz
Pascal Aquin wechselt zu den Hannover Scorpions

​Der 1,88 Meter große und 91 Kilogramm schwere Außenstürmer Pascal Aquin schließt sich dem Oberligisten Hannover Scorpions....

Becker und Elten bleiben
Kooperation zwischen Herner EV und Iserlohn Roosters verlängert

​Der Herner EV und die Iserlohn Roosters werden auch in der Saison 2022/23 zusammenarbeiten. Goalie Finn Becker und Abwehrspieler Nils Elten bleiben am Gysenberg und...

AufstiegsplayOffs zur DEL2