Falken verlieren gegen die CrocodilesHarzer Falken

Falken verlieren gegen die CrocodilesFalken verlieren gegen die Crocodiles
Lesedauer: ca. 1 Minute

Von Beginn an zeigten die Hausherren, dass sie heute erneut gegen die Falken siegen wollen. Nach nur 131 Sekunden konnten Sie durch Bär bereits die 1:0-Führung erzielen und die Falken liefen erneut einem Rückstand hinterher. Doch die Falken zeigten bereits in der siebten Spielminute durch Andrew Bailey die richtige Reaktion und glichen aus. Nun entwickelte sich ein hartes und körperbetontes Spiel und den Falken gelang es die Gastgeber über lange Zeit aus dem Spiel zu nehmen. Erst in der 16. Spielminute gingen die Crocodiles durch Bruns erneut in Führung. Diese Führung sollte auch zum Ende des ersten Drittels noch Bestand haben.

Im zweiten Drittel sollten die ersten zehn Minuten ohne viel Aktion auf dem Eis vorüber gehen. Nach neun Minuten mussten die Gastgeber eine Strafe gegen Gebauer hinnehmen, jedoch konnten die Falken ihre Überzahl nicht nutzen. Erst in der 33. Spielminute konnte Tobias Schwab den Ausgleich wiederherstellen. Kurz nach seinem ersten Tor sollte es dann erneut Tobias Schwab sein, der in Überzahl, sogar die Führung für die Falken erzielen konnte.  Zu allem Pech konnten die Gastgeber aber 55 Sekunden vor Schluss durch Wegner noch den Ausgleich erzielen. Somit sollte die Entscheidung erst im letzten Drittel fallen.

Auch im letzten Drittel sah es lange Zeit danach aus, als ob es für die Falken immerhin einen Punkt gibt und das Spiel in die Verlängerung geht. Sogar eine doppelte Unterzahl überstanden die Falken schadlos. Doch kurz nachdem die Falken wieder mit allen Mann auf dem Eis standen, traf Tobias Bruns für die Crocodiles. In den letzten Sekunden der Partie sollten sich dann die Ereignisse auf dem Eis überschlagen. Erst bekommt Falken Trainer Bernd Wohlmann eine Bankstrafe wegen unsportlichen Verhaltens von Schiedsrichter Apel, dann treffen die Gastgeber noch ins leere Tor zum endgültigen Knockout für die Falken. Mit Abpfiff kassierte auch Andrew Bailey noch eine weitere zehnminütige Disziplinarstrafe wegen unsportlichen Verhaltens

Tore: 1:0 (2:11) Semjon Bär (Jan Michalek, Tobias Bruns), 1:1 (6:31) Andrew Bailey (Maximilian Bauer, Robert Wittmann), 2:1 (15:56) Tobias Bruns (Lucas Lang, Semjon Bär), 2:2 (32:13) Tobias Schwab (Andrew Bailey, Erik Pipp), 2:3 (34:12) Tobias Schwab (Andrew Bailey, Erik Pipp/5-4), 3:3 (39:05) René Wegner (Tim Meier, Daniel Hollmann), 4:3 (53:43) Tobias Bruns (Semjon Bär, René Wegner), 5:3 (59:59) Michal Bezouska (Stefan Gebauer/ENG). Strafen: Braunlage 8 + 10 (Andrew Bailey), Hamburg 6. Zuschauer: 244.

Halle gewinnt am Pferdeturm – Erfurt weiter im Vorwärtsmarsch
Tilburg Trappers holen Hannover Scorpions nach Punkten ein

​Jetzt haben die Tilburg Trappers die Hannover Scorpions an der Spitze der Oberliga Nord eingeholt – zumindest nach Pluspunkten (77). Da der Tabellenführer aus dem G...

Diez-Limburg holt in Halle einen Punkt – Hamm überrascht Erfurt
Herner EV gewinnt Verfolgerduell gegen Hannover Indians

​Die Spitzenpositionen in der Oberliga Nord werden immer einsamer. Ganz oben wandeln die Hannover Scorpions, die, ohne zu spielen, immer noch 0,37 Punkte Vorsprung a...

Spiele gegen Leipzig, Herne und Diez-Limburg
Rostock Piranhas als Zwölfter zum Siegen verdammt

​Keine Zeit zum Verschnaufen bleibt den Rostock Piranhas, denn am Freitag startet die nächste Dreierrunde. Zum Auftakt geht es im „Raubfischbecken“ gegen die EXA Ice...

Auswärts bei den Tilburg Trappers
Herforder Ice Dragons läuten Endspurt ein

​15 Spiele in 37 Tagen – der Herforder EV läutet an diesem Wochenende den Endspurt der Hauptrunde in der Oberliga Nord ein. Im Zwei- bis Dreitagesrhythmus geht es bi...

Alle drei Dienstagsspiele gehen an die Gäste
Crocodiles Hamburg schocken Hannover Indians am Pferdeturm

​Die ersten drei der fünf Nachholspiele in dieser Woche gingen durchweg an die Gäste. Die größte Überraschung brachten dabei die Crocodiles Hamburg zustande, die nac...

Das Lazarett ist angewachsen
Vorzeitiges Saisonaus für vier Spieler der Icefighters Leipzig

​Die EXA Icefighters Leipzig geben einen Zwischenstand aus dem Lazarett. Nachdem das Saisonende von Ryan Warttig bereits zu Beginn des neuen Jahres bekannt gegeben w...

Indians nähern sich Halle – Erfurt überholt Leipzig
Tilburg Trappers jetzt alleiniger Scorpions-Verfolger

​Auch wenn die Hannover Scorpions in der Oberliga Nord aus Pandemiegründen erneut aussetzen mussten, eines ist für sie jetzt gewiss. Aus dem Verfolgerzweikampf haben...

Erfurt verpasst Chance, Leipzig einzuholen
Hannover Indians festigen mit klarem Erfolg Rang vier

​Der Tabellenführer der Oberliga Nord aus Mellendorf musste aus pandemischen Gründen auf das Duell mit Halle verzichten und zur Kenntnis nehmen, dass die Tilburg Tra...

Oberliga Nord Hauptrunde

Sonntag 28.02.2021
Black Dragons Erfurt Erfurt
7 : 3
Herforder EV Herford
Crocodiles Hamburg Hamburg
2 : 5
Tilburg Trappers Trappers
Herner EV Herne
4 : 2
Rostock Piranhas Rostock
Hammer Eisbären Hamm
3 : 5
EG Diez-Limburg Limburg
Hannover Indians Indians
2 : 3
Saale Bulls Halle Halle
Krefelder EV Krefeld
2 : 3
Icefighters Leipzig Leipzig
Dienstag 02.03.2021
Hammer Eisbären Hamm
- : -
Herforder EV Herford
Herner EV Herne
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Black Dragons Erfurt Erfurt
- : -
Hannover Indians Indians
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Krefelder EV Krefeld
Rostock Piranhas Rostock
- : -
EG Diez-Limburg Limburg