Falken verlieren gegen die CrocodilesHarzer Falken

Falken verlieren gegen die CrocodilesFalken verlieren gegen die Crocodiles
Lesedauer: ca. 1 Minute

Von Beginn an zeigten die Hausherren, dass sie heute erneut gegen die Falken siegen wollen. Nach nur 131 Sekunden konnten Sie durch Bär bereits die 1:0-Führung erzielen und die Falken liefen erneut einem Rückstand hinterher. Doch die Falken zeigten bereits in der siebten Spielminute durch Andrew Bailey die richtige Reaktion und glichen aus. Nun entwickelte sich ein hartes und körperbetontes Spiel und den Falken gelang es die Gastgeber über lange Zeit aus dem Spiel zu nehmen. Erst in der 16. Spielminute gingen die Crocodiles durch Bruns erneut in Führung. Diese Führung sollte auch zum Ende des ersten Drittels noch Bestand haben.

Im zweiten Drittel sollten die ersten zehn Minuten ohne viel Aktion auf dem Eis vorüber gehen. Nach neun Minuten mussten die Gastgeber eine Strafe gegen Gebauer hinnehmen, jedoch konnten die Falken ihre Überzahl nicht nutzen. Erst in der 33. Spielminute konnte Tobias Schwab den Ausgleich wiederherstellen. Kurz nach seinem ersten Tor sollte es dann erneut Tobias Schwab sein, der in Überzahl, sogar die Führung für die Falken erzielen konnte.  Zu allem Pech konnten die Gastgeber aber 55 Sekunden vor Schluss durch Wegner noch den Ausgleich erzielen. Somit sollte die Entscheidung erst im letzten Drittel fallen.

Auch im letzten Drittel sah es lange Zeit danach aus, als ob es für die Falken immerhin einen Punkt gibt und das Spiel in die Verlängerung geht. Sogar eine doppelte Unterzahl überstanden die Falken schadlos. Doch kurz nachdem die Falken wieder mit allen Mann auf dem Eis standen, traf Tobias Bruns für die Crocodiles. In den letzten Sekunden der Partie sollten sich dann die Ereignisse auf dem Eis überschlagen. Erst bekommt Falken Trainer Bernd Wohlmann eine Bankstrafe wegen unsportlichen Verhaltens von Schiedsrichter Apel, dann treffen die Gastgeber noch ins leere Tor zum endgültigen Knockout für die Falken. Mit Abpfiff kassierte auch Andrew Bailey noch eine weitere zehnminütige Disziplinarstrafe wegen unsportlichen Verhaltens

Tore: 1:0 (2:11) Semjon Bär (Jan Michalek, Tobias Bruns), 1:1 (6:31) Andrew Bailey (Maximilian Bauer, Robert Wittmann), 2:1 (15:56) Tobias Bruns (Lucas Lang, Semjon Bär), 2:2 (32:13) Tobias Schwab (Andrew Bailey, Erik Pipp), 2:3 (34:12) Tobias Schwab (Andrew Bailey, Erik Pipp/5-4), 3:3 (39:05) René Wegner (Tim Meier, Daniel Hollmann), 4:3 (53:43) Tobias Bruns (Semjon Bär, René Wegner), 5:3 (59:59) Michal Bezouska (Stefan Gebauer/ENG). Strafen: Braunlage 8 + 10 (Andrew Bailey), Hamburg 6. Zuschauer: 244.

Zum Nikolaus gegen die Tabellenspitze
Rostock Piranhas bekommen es mit Herne und Leipzig zu tun

​Mit gut geputzten Stiefeln werden die Anhänger des Rostocker EC am Freitag in die Eishalle kommen, denn es ist Nikolaus. Natürlich wünschen sich alle, dass die Pira...

Vorzeitiger Wechsel von den Hannover Indians nach Mellendorf
Robert Peleikis wechselt schon jetzt zu den Hannover Scorpions

​Eigentlich hatten die Hannover Scorpions erst in der kommenden Saison mit ihm gerechnet. Jetzt ging jedoch alles sehr schnell. Nachdem die Hannover Indians und Robe...

Stürmer bat um Vertragsauflösung
Füchse Duisburg und Pavel Pisarik gehen getrennte Wege

​Der tschechische Stürmer Pavel Pisarik wird ab sofort nicht mehr für den Oberligisten EV Duisburg auflaufen. ...

Stürmer kommt aus Sonthofen
Dominik Patocka kehrt zu den Moskitos Essen zurück

​Neuer Stürmer für die Wohnbau Moskitos Essen: Dominik Patocka läuft von nun an am Westbahnhof auf. Der 25-Jährige spielte zuletzt für den Süd-Oberligisten ERC Bulls...

Herner Torhüter bekommt Zweitspielrecht
Lukas Schaffrath erhält Förderlizenz für Neuwied

​Lukas Schaffrath, Backup-Goalie des Herner EV, erhält ab sofort eine Spielberechtigung für den EHC Neuwied, den aktuellen Tabellenvierten der Regionalliga West....

Am Freitag kommt Halle
Erneuter Derbysieg für die Hannover Scorpions

Auch das zweite Derby zwischen den Hannover Scorpions und den Hannover Indians endete am vergangenen Sonntag mit einem 3:2-Sieg für die Mellendorfer – diesmal nach P...

Hannover-Derby geht an die Scorpions
Das Führungsquintett gewinnt seine Spiele

​Wieder einmal haben sich bei den zwölf Mannschaften der Oberliga Nord fünf Gruppen gebildet. An der Spitze, und das wird auf Wochen so bleiben, Tilburg und Herne, d...

6:1-Erfolg gegen Duisburg
Crocodiles Hamburg fahren den nächsten Heimsieg ein

​Die Crocodiles Hamburg haben gegen die Füchse Duisburg mit 6:1 (1:0, 2:1, 3:0) gewonnen. Damit hat das Team von Trainer Jacek Plachta auch im siebten Heimspiel in F...

Oberliga Nord Hauptrunde

Freitag 06.12.2019
Krefelder EV Krefeld
- : -
ESC Moskitos Essen Essen
Hannover Indians Hannover
- : -
Füchse Duisburg Duisburg
Hannover Scorpions Hannover
- : -
Saale Bulls Halle Halle
Black Dragons Erfurt Erfurt
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Rostock Piranhas Rostock
- : -
Herner EV Herne
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Sonntag 08.12.2019
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Icefighters Leipzig Leipzig
- : -
Rostock Piranhas Rostock
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Füchse Duisburg Duisburg
- : -
Krefelder EV Krefeld
ESC Moskitos Essen Essen
- : -
Hannover Indians Hannover
Herner EV Herne
- : -
Hannover Scorpions Hannover
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey Oberliga Nord Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey Oberliga Nord Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die Oberliga Nord