Falken haben den besseren DurchblickEC Harzer Falken

Falken haben den besseren DurchblickFalken haben den besseren Durchblick
Lesedauer: ca. 1 Minute

Zum Zeitpunkt des Abbruchs führten die Falken durchaus verdient mit 3:1 (2:1, 1:0). Die rund 300 Zuschauer bekamen zumindest zwei Drittel lang eine für die Verhältnisse temporeiche Partie geboten. Die Akademiker aus der Bundeshauptstadt waren in Unterzahl in Führung gegangen. Dave Simon hatte sich den Puck an der eigenen blauen Linie geholt und zog alleine davon (4.).

Als die Berliner gerade wieder komplett waren, markierte Andre Niemeyer den 1:1-Ausgleich (5.). Auch die 2:1-Führung ging auf das Konto der starken zweiten Falken-Reihe. Tobias Schwab setzte sich auf der rechten Seite durch und versenkte satt in den Winkel (18.).

Im zweiten Durchgang ergaben sich auf beiden Seiten beste Chancen. Während die Berliner nur den Pfosten trafen (25.), wurde auf der Gegenseite Andrew Bailey stark freigespielt. Mit einem glänzenden Reflex verhinderte FASS-Keeper Dominik Gräubig den dritten Gegentreffer (29.).

Mit einem Solo besorgte Stefan Bilstein das 3:1 (34.), damit hatte auch der dritte Stürmer der zweiten Angriffsformation seinen Treffer erzielt. Im Tor der Akademiker stand zu diesem Zeitpunkt bereits Philipp Lücke, der ab der 30. Minute von Gräubig übernommen hatte. Bis zum Drittelende blieb es beim 3:1 für die Falken, ehe das vorzeitige Ende folgte.

Am Sonntag bietet sich in Berlin die Chance auf die volle Spieldauer, das Rückspiel findet ab 16 Uhr im Wellblechpalast statt. Zum nächsten Heimspiel erwarten die Falken am Sonntag, 28. September, im Nordost-Pokal die Icefighters Leipzig.

Tore: 0:1 (3:50) Simon (Gries/4-5), 1:1 (4:51) Niemeyer (Bilstein, Schwab), 2:1 (17:47) Schwab (Bilstein, Niemeyer), 3:1 (33:24) Bilstein (Schwindt, Raknic). Strafen: Braunlage 4, Berlin 4. Zuschauer: 280.

Junge Spieler aus Kassel
Paul Kranz und Joey Luknowsky erhalten Förderlizenz für Herforder EV

​Im Rahmen der neuen Kooperation zwischen den Kassel Huskies und dem Herforder EV wurden die Talente Paul Kranz und Joey Luknowsky vom nordhessischen DEL 2-Club mit ...

Zweiter Kontingentspieler kommt aus Freiburg
Hannover Indians holen Brett Bulmer

​Am Samstag war Hannover Indianerland, denn mit gleich zwei Aktionen setzten die Indians in der hannoverschen Sportlandschaft Akzente, zeigten, dass sie den Kampf um...

Zusammenarbeit mit DEL2-Club
Herforder Ice Dragons kooperieren mit den Kassel Huskies

​Die Herforder Ice Dragons und die Kassel Huskies sind ab sofort Kooperationspartner. Der Neu-Oberligist aus Ostwestfalen arbeitet in der kommenden Eishockeysaison m...

Der frühere Tilburger Kanadier Parker Bowles kommt
Hannover Indians besetzen erste Kontingentstelle

​Nach den Abgängen von Arnoldas Bosas und Chad Niddery haben die EC Hannover Indians die erste freigewordene Importstelle besetzt. ...

Ein weiterer Topscorer für die Piranhas
John Dunbar wechselt nach Rostock

​Die Rostock Piranhas besetzen auch die zweite Kontingentstelle mit einem Hochkaräter. Aus der höchsten britischen Liga wechselt der Topscorer John Dunbar von den Gu...

Zulassung unter kurzfristig zu erfüllenden Bedingungen
DEB und EXA Icefighters Leipzig schließen Vergleich

​Aller Voraussicht nach werden die Icefighters Leipzig auch weiterhin in der Oberliga spielen können. Die Zulassung drohte unter anderem am fehlenden Nachweis für ei...

Neuzugang aus Duisburg
Christian Wendler komplettiert das Torhüter-Trio des Herner EV

​Christian Wendler kehrt zum Herner EV zurück. Der 30-Jährige stand bereits von 2015 bis 2018 im grün-weiß-roten Gehäuse und wird in der kommenden Saison das Goalie-...

Ice Dragons holen jungen Goalie
Ennio Albrecht kommt aus Krefeld zum Herforder EV

​Der Herforder EV hat mit Ennio Albrecht einen weiteren Torwart verpflichtet. Der 20-Jährige wechselt aus Krefeld zum HEV und wurde 2018 für das DEL-Team der Pinguin...