Falken feiern 4:2-Heimsieg über die Beach BoysHarzer Falken

Mario d‘ Antuono hielt die Falken mit tollen Paraden immer wieder im Spiel. (Foto: Brandes / Sportfotos BS)Mario d‘ Antuono hielt die Falken mit tollen Paraden immer wieder im Spiel. (Foto: Brandes / Sportfotos BS)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Bereits mit Spielbeginn merkte man dem Team von Coach Bernd Wohlmann an, dass sie die Niederlage vom letzten Dienstag gegen Rostock wieder wettmachen wollten. So war die Führung nach einigen guten Chancen in der achten Spielminute durch Christian Schock mehr als nur verdient. Doch die Führung sollte nicht lange halten. Nach einem gedanklichen Aussetzer von Fabian Pyszynski in der 13. Minute konnten die Gäste von der Ostsee den Ausgleich erzielen und kamen dadurch erst richtig ins Spiel. Das Spiel nahm danach zwar an härte zu, das Schiedsrichtergespann musste allerdings bis zur Pause nicht weiter eingreifen.

Im zweiten Drittel fanden die Falken erst nicht richtig ins Spiel und die Gäste konnten dieses durch Jason Horst in der 26. Spielminute zur Führung nutzen. Die Falken ließen dieses natürlich wie immer nicht auf sich sitzen und fingen nun wieder an körperbetonter und vor allem schneller zu spielen und so konnte man bereits rund zwei Minuten später den Ausgleich durch Stefan Bilstein erzielen, der nach einem Patzer in der Abwehr der Gäste, alleine auf Timmendorfs Keeper Gebert zulief. Doch auch der Ausgleich sollte nichts an dem aktuellen Gewicht des Spiels ändern, denn die Gäste waren noch immer besser im Spiel scheiterten jedoch immer wieder am toll haltenden Mario d‘Antuono im Tor der Falken.

In der letzten Pause fand in der Kabine Trainer Bernd Wohlmann dann die richtigen Worte, denn die Falken kamen im letzten Drittel wie die Feuerwehr aus der Kabine. Nach nur 51 Sekunden wackelte das Netz hinter dem Gästekeeper nach einem Schuss von Andrew Bailey zur 3:2-Führung für die Falken. Dieses Tor sollte dann auch das entscheidene sein, denn die Gäste konnten selbst eine fünfminütige Überzahl durch eine Strafe gegen Andreas Bippus nicht für sich nutzen. Während dieser Unterzahl scheiterte zusätzlich Stefan Bilstein noch beim Penalty am Gästekeeper. Kurz vor Ende nahmen die Gäste dann noch ihren Keeper vom Eis, erspielten sich dadurch auch noch eine Chance, welche allerdings in toller Manier von Mario d‘ Antuono vereitelt worden ist.

Spiele gegen Leipzig, Herne und Diez-Limburg
Rostock Piranhas als Zwölfter zum Siegen verdammt

​Keine Zeit zum Verschnaufen bleibt den Rostock Piranhas, denn am Freitag startet die nächste Dreierrunde. Zum Auftakt geht es im „Raubfischbecken“ gegen die EXA Ice...

Auswärts bei den Tilburg Trappers
Herforder Ice Dragons läuten Endspurt ein

​15 Spiele in 37 Tagen – der Herforder EV läutet an diesem Wochenende den Endspurt der Hauptrunde in der Oberliga Nord ein. Im Zwei- bis Dreitagesrhythmus geht es bi...

Alle drei Dienstagsspiele gehen an die Gäste
Crocodiles Hamburg schocken Hannover Indians am Pferdeturm

​Die ersten drei der fünf Nachholspiele in dieser Woche gingen durchweg an die Gäste. Die größte Überraschung brachten dabei die Crocodiles Hamburg zustande, die nac...

Das Lazarett ist angewachsen
Vorzeitiges Saisonaus für vier Spieler der Icefighters Leipzig

​Die EXA Icefighters Leipzig geben einen Zwischenstand aus dem Lazarett. Nachdem das Saisonende von Ryan Warttig bereits zu Beginn des neuen Jahres bekannt gegeben w...

Indians nähern sich Halle – Erfurt überholt Leipzig
Tilburg Trappers jetzt alleiniger Scorpions-Verfolger

​Auch wenn die Hannover Scorpions in der Oberliga Nord aus Pandemiegründen erneut aussetzen mussten, eines ist für sie jetzt gewiss. Aus dem Verfolgerzweikampf haben...

Erfurt verpasst Chance, Leipzig einzuholen
Hannover Indians festigen mit klarem Erfolg Rang vier

​Der Tabellenführer der Oberliga Nord aus Mellendorf musste aus pandemischen Gründen auf das Duell mit Halle verzichten und zur Kenntnis nehmen, dass die Tilburg Tra...

HEV trifft im Heimspiel auf Herne
Herforder Ice Dragons wollen zurück in die Erfolgsspur

​Blick nach vorne – der Herforder EV versucht zurück in die Erfolgsspur zu finden. Nach dem 0:8-Debakel gegen den Krefelder EV am vergangenen Dienstag, möchte die Ma...

Marius Riedel: „Erwarte eine Reaktion der Mannschaft“
EG Diez-Limburg gehen unter neuer Regie an den Start

​Die ersten Trainingseinheiten unter neuer Regie sind absolviert, jetzt steht das erste Spiel an: Die EG Diez-Limburg empfängt am Freitag die Black Dragons aus Erfur...

Oberliga Nord Hauptrunde

Freitag 26.02.2021
Rostock Piranhas Rostock
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Herforder EV Herford
Black Dragons Erfurt Erfurt
- : -
Hammer Eisbären Hamm
Herner EV Herne
- : -
Hannover Indians Indians
Saale Bulls Halle Halle
- : -
EG Diez-Limburg Limburg
Sonntag 28.02.2021
Black Dragons Erfurt Erfurt
- : -
Herforder EV Herford
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Herner EV Herne
- : -
Rostock Piranhas Rostock
Hammer Eisbären Hamm
- : -
EG Diez-Limburg Limburg
Hannover Indians Indians
- : -
Saale Bulls Halle Halle
Krefelder EV Krefeld
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig