Falken entscheiden erstes Play-off-Spiel mit 5:2 für sichHarzer Falken

Falken entscheiden erstes Play-off-Spiel mit 5:2 für sichFalken entscheiden erstes Play-off-Spiel mit 5:2 für sich
Lesedauer: ca. 1 Minute

Wie bereits vor dem Spiel erwartet, entwickelte sich dabei ein eng geführtes und hartes Spiel, denn die Gäste aus der Hansestadt wehrten sich in allen Spielbereichen gegen die Braunlager Angriffe und waren mehr als nur ebenbürtig. Im ersten Drittel, welches nicht gerade von vielen Höhepunkten geprägt war, sollte lediglich Christian Schock nach einem tollen Konter und der 1:0-Führung für Jubel auf den Rängen sorgen. Mit dieser knappen Führung ging es dann in die erste Pause.

Den besseren Start in das zweite Drittel sollte den Gästen gelingen. Nach gerade einmal 95 Sekunden gelang den Crocodiles durch Tillert den Ausgleich. Doch die Falken versuchten weiterhin immer wieder am Drücker zu bleiben und konnten in der 29. Spielminute durch den wieder vollgenesenen Lukas Brückner, welcher einen abgeprallten Schuss von Tobias Schwab am Pfosten direkt einschob, wieder in Führung gehen. Keine vier Minuten später konnte Hauptrundentorschützenkönig Andrew Bailey dann auf 3:1 die Führung ausbauen. Doch die Gäste gaben sich nicht auf und konnten ihrerseits durch ihr Goalgetter Bezouska wieder auf 3:2 herankommen, nachdem Maxi Bauer sich einen Fehler hinterm eigenen Tor erlaubte. Doch die Falken zeigten, wie so oft in dieser Saison, ihre Schlagfertigkeit und stellten erneut durch Lukas Brückner in Überzahl, der das Spiel immer wieder schnell machte, den alten Abstand wieder her. Mit dieser Zwei-Tore-Führung ging es dann in die letzte Pause.

Im letzten Drittel ließen die Falken dann nichts mehr anbrennen und konnten drei Minuten vor dem Ende erneut in Überzahl durch den Kapitän Erik Pipp mit 5:2 die Weichen endgültig auf den ersten Sieg.

Mit diesem Sieg gehen die Falken mit 1:0 in der Serie in Führung und können am morgigen Sonntag durch einen Sieg in Hamburg bereits einen großen Schritt in Richtung Halbfinale machen. Spielbeginn in Hamburg-Farmsen ist um 19 Uhr. Danach erfolgt am Dienstag das dritte Spiel der Serie wieder im Braunlager Wurmbergstadion. Beginn der Partie ist um 20 Uhr, Einlass ab 19 Uhr.

Tore: 1:0 (9:20) Christian Schock (Erik Pipp, Jörn Weikamp), 1:1 (21:35) Daniel Hollmann (Nikolai Varianov, Tobias Bruns), 2:1 (28:34) Lukas Brückner (Tobias Schwab, Jörn Weikamp), 3:1 (31:52) Andrew Bailey (Michael Schwindt, Michel Bauer), 3:2 (32:30) Michal Bezouska (Jan Michalek, Semjon Bär), 4:2 (35:059 Lukas Brückner (Michael Fichtl, Robert Wittmann), 5:2 (56:50) Erik Pipp (Andrew Bailey, Michael Schwindt). Strafen: Braunlage 6, Hamburg 8. Zuschauer: 815.

Tilburg brauchte Verlängerung – Bowles verlängert in Hannover
Oberliga Nord: Alle Favoriten im Schnelldurchlauf im Halbfinale

​Zwei Spiele – zwei Siege. Mit dieser Taktik gingen scheinbar die Favoriten der Oberliga Nord in die erste Runde, denn alle vier kamen weiter. Die Hannover Scorpions...

Vertrag mit dem Kanadier wird nicht verlängert
Wege von Jeff Job und den Herforder Ice Dragons trennen sich

​Eine Herforder Eishockeylegende geht – nach fünf Jahren trennen sich die Wege des Herforder EV und Chefcoach Jeff Job. Der im Mai auslaufende Vertrag mit dem 57-jäh...

DEB wertet Play-off-Viertelfinalserie für den Herner EV
Saison für die Hannover Indians ist beendet

​Nach einer Quarantäneanordnung des Gesundheitsamtes Hannover für die Hannover Indians muss auch die zweite Begegnung im Play-off-Viertelfinale der Oberliga Nord zwi...

Tilburg Trappers machen es nach Pausenrückstand überdeutlich
Ausschließlich Heimsiege zum Viertelfinal-Auftakt in der Oberliga Nord

​Die jeweils ersten Spiele der Best-of-Three-Serien im Play-off-Viertelfinale der Oberliga Nord brachten ausschließlich Heimsiege. Einschließlich des 5:0-Siegs des H...

Positiver Corona-Fall im Schnelltest
Play-off-Spiel der Hannover Indians fällt aus – 5:0-Wertung für Herne

​Schlechte Nachrichten für die Hannover Indians – und für den Ablauf der Play-offs in der Oberliga Nord. Das für den heutigen Freitag geplante erste Play-off-Spiel d...

Pre-Play-offs in der Oberliga Nord
Black Dragons Erfurt und Rostock Piranhas im Nord-Viertelfinale

​In den Pre-Play-offs der Oberliga Nord, die in diesem Jahr als Einzelspiel ausgetragen worden sind, sicherten sich die Black Dragons Erfurt und die Rostock Piranhas...

Ice Dragons in den Pre-Play-offs
Herforder EV zu Gast bei den Rostock Piranhas

​Do-or-die-Spiel – der Herforder EV trifft im Pre-Play-off-Spiel der Oberliga Nord auf die Rostock Piranhas. Den Ostseestädtern ist es dabei gelungen, in einem Oster...

Hernes Generalprobe gegen Scorpions geglückt
Oberliga Nord: Play-off-Paarungen stehen fest

​Jetzt hat die Oberliga Nord die Hauptrunde geschafft und die letzten Spiele hatten es noch einmal in sich. Rostock setzte sich im Spiel in Erfurt durch und damit au...

Oberliga Nord Playoffs

Freitag 16.04.2021
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Herner EV Herne
Sonntag 18.04.2021
Herner EV Herne
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
Hannover Scorpions Scorpions
Dienstag 20.04.2021
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Herner EV Herne