Falken empfangen die Crododiles und reisen an den Timmendorfer StrandHarzer Falken

Falken empfangen die Crododiles und reisen an den Timmendorfer StrandFalken empfangen die Crododiles und reisen an den Timmendorfer Strand
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Am Freitag empfängt man am heimischen Wurmberg die Crocodiles Hamburg. Das Team aus der Hansestadt machte in den letzten Wochen zwar mit finanziellen Problemen auf sich Aufmerksam und dort kamen die Falken bei einem Benefizspiel auch zur Hilfe, allerdings läuft es spielerisch für das Team von Trainer Sven Gösch umso besser. Aktuell befindet man sich auf dem fünften Tabellenplatz und kämpft mit dem Lokalrivalen vom Hamburger SV noch um genau diesen fünften Platz.

Am letzten Wochenende konnte das Team von der Elbe mit einer knappen Niederlage bei den Hannover Scorpions und einem deutlichen Heimsieg gegen die Wedemark Scorpions aufhorchen lassen und festigten damit ihren Tabellenplatz. An die letzten Aufeinandertreffen zwischen den Crocodiles und den Falken dürften die meisten Fans keine guten Erinnerungen haben. Nicht nur das letzte Spiel in Hamburg verloren die Falken, sondern auch das letzte Heimspiel konnten die Hamburger nach Penaltyschießen gewinnen.

Vor allem die Statistik in dieser Saison spricht somit eigentlich gegen die Falken, welche aber mit dem Ziel der Playoffs vor Augen mit vollem Elan in diese Partie gehen werde und natürlich die drei Punkte in Braunlage behalten wollen. Personell kann Coach Bernd Wohlmann, bis auf die Langzeitverletzten, fast aus dem Vollen schöpfen. Lediglich der Einsatz von Torwart Tobias Bannach ist wegen Grippe noch fraglich. Beginn der Partie am Freitagabend im Wurmbergstadion von Braunlage ist wie immer um 20 Uhr. Das Stadion öffnet eine Stunde vor Spielbeginn.

Nach der Partie gegen die Crocodiles Hamburg, geht es für die Falken am Sonntag auf eine weite Reise an den Ostseestrand von Timmendorf zu den Beach Boys des EHC Timmendorfer Strand 06.

Gegen das Team von der Ostsee sind die Falken in dieser Saison zwar noch ungeschlagen, allerdings waren es jedes Mal eng und hart geführte Partien. Nach einem sehr schwachen Saisonstart fanden die Beach Boys nur langsam in die Saison und fanden nie so richtig rein. Oftmals verlor man vor allem bei den eigentlich vermeintlich schwächeren Mannschaften wie den Wedemark Scorpions. Am letzten Wochenende konnte man zwar vor heimischen Publikum gegen den Hamburger SV knapp mit 4:2 gewinnen, verlor aber zwei Tage später im Derby gegen Rostock deutlich mit 8:4. Vor allem bitter für das Team war nach einer guten Leistung im ersten Drittel und einem 2:2, man die Partie dann noch so deutlich aus der Hand gab.

Tabellarisch ist für die Timmendorfer die Saison gelaufen, denn sowohl nach oben als auch nach unten können die Beach Boys bei nur noch zwei verbleibenden Spielen nichts mehr erreichen. Beginn der Partie ist am Sonntag um 18 Uhr in Timmendorf.

Hannover Scorpions mussten in die Overtime
Herner EV erwischt Tilburg Trappers auf falschem Fuß

​Das war schon heftig für die beiden Favoriten. Die Hannover Scorpions benötigten zum Auftakt des Play-off-Halbfinals der Oberliga Nord die Verlängerung, um die Croc...

Stürmer verlängert
Thomas Zuravlev bleibt bei den Crcodiles Hamburg

​Die Crocodiles Hamburg haben den Vertrag mit Thomas Zuravlev um ein Jahr verlängert. Der Stürmer kehrte 2019 zu den Crocodiles zurück und geht nun in seine fünfte S...

Tilburg brauchte Verlängerung – Bowles verlängert in Hannover
Oberliga Nord: Alle Favoriten im Schnelldurchlauf im Halbfinale

​Zwei Spiele – zwei Siege. Mit dieser Taktik gingen scheinbar die Favoriten der Oberliga Nord in die erste Runde, denn alle vier kamen weiter. Die Hannover Scorpions...

Vertrag mit dem Kanadier wird nicht verlängert
Wege von Jeff Job und den Herforder Ice Dragons trennen sich

​Eine Herforder Eishockeylegende geht – nach fünf Jahren trennen sich die Wege des Herforder EV und Chefcoach Jeff Job. Der im Mai auslaufende Vertrag mit dem 57-jäh...

DEB wertet Play-off-Viertelfinalserie für den Herner EV
Saison für die Hannover Indians ist beendet

​Nach einer Quarantäneanordnung des Gesundheitsamtes Hannover für die Hannover Indians muss auch die zweite Begegnung im Play-off-Viertelfinale der Oberliga Nord zwi...

Tilburg Trappers machen es nach Pausenrückstand überdeutlich
Ausschließlich Heimsiege zum Viertelfinal-Auftakt in der Oberliga Nord

​Die jeweils ersten Spiele der Best-of-Three-Serien im Play-off-Viertelfinale der Oberliga Nord brachten ausschließlich Heimsiege. Einschließlich des 5:0-Siegs des H...

Positiver Corona-Fall im Schnelltest
Play-off-Spiel der Hannover Indians fällt aus – 5:0-Wertung für Herne

​Schlechte Nachrichten für die Hannover Indians – und für den Ablauf der Play-offs in der Oberliga Nord. Das für den heutigen Freitag geplante erste Play-off-Spiel d...

Pre-Play-offs in der Oberliga Nord
Black Dragons Erfurt und Rostock Piranhas im Nord-Viertelfinale

​In den Pre-Play-offs der Oberliga Nord, die in diesem Jahr als Einzelspiel ausgetragen worden sind, sicherten sich die Black Dragons Erfurt und die Rostock Piranhas...

Oberliga Nord Playoffs

Freitag 16.04.2021
Hannover Scorpions Scorpions
6 : 5
Crocodiles Hamburg Hamburg
Tilburg Trappers Trappers
1 : 4
Herner EV Herne
Sonntag 18.04.2021
Herner EV Herne
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
Hannover Scorpions Scorpions
Dienstag 20.04.2021
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Herner EV Herne