Falken besiegen Hamburger SV deutlich mit 6:0Harzer Falken

Bereits früh attackieren Bailey und Niemeyer den Gegner in der eigenen Hälfte (Foto: Brandes /Sportfotos BS)Bereits früh attackieren Bailey und Niemeyer den Gegner in der eigenen Hälfte (Foto: Brandes /Sportfotos BS)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die Gäste reisten lediglich mit zwei Reihen an, jedoch mussten auch die Falken durch Verletzungen und Sperren auf einige Spieler verzichten. So fehlten Trainer Bernd Wohlmann Schock, Pyszynski und Grondey neben den Gesperrten und Langzeitverletzten noch zusätzlich wegen Krankheit.

Nach dem verlorenen Heimspiel vor zwei Wochen gegen die Wedemark war diesmal die Konzentration von Beginn an da und so hatten es die Gäste schwer sich zu entfalten. Nicht ein Torschuss sollten die Gäste am Ende des ersten Drittels auf dem Zettel stehen haben.  Doch auch die Falken kamen erst nicht so recht ins Tor. Es sollte bis zur 15. Spielminute dauern ehe Maximilian Bauer mit einem schönen Rückhandschuss die 1:0-Führung für die Falken brachte. Kurz darauf sollte auch Semen Glusanok, welcher am heutigen Abend erneut stark aufspielte, zum 2:0 nach Vorarbeit von Andrew Bailey treffen.

Im zweiten Drittel sollten die Falken ihre Dominanz noch weiter ausspielen. Vor allem die Sturmreihe um Andrew Bailey, André Niemeyer und Tobias Schwab versetzte den Hamburger Angst und Schrecken. So konnten Andrew Bailey und Tobias Schwab mit ihren Toren im zweiten Drittel das Spiel endgültig in die richtige Richtung bringen. Andrew Bailey sollte in der 28. Spielminute nach einer schönen Vorarbeit von Tobias Schwab und Michael Schwindt die 3:0-Führung erzielen. Keine drei Minuten später sollte dann auch der erste Überzahltreffer der Partie fallen. Nach nur 17 Sekunden Überzahl traf Tobias Schwab bereits zum 4:0 und zeigte damit wieder einmal das starke Powerplay der Falken. Das 5:0 durch Andrew Bailey sorgte für Begeisterungsstürme am Wurmberg. Mit einem tollen Solo in Unterzahl lief er der kompletten Hamburger Defensive davon und schob perfekt zur Entscheidung ein.

Im letzten Drittel ließen die Falken es dann etwas ruhiger angehen, um ihre Kräfte für die harten Aufgaben in den kommenden fünf Tagen zu schonen. So kamen die Gäste auch noch zu Chancen, jedoch konnten Sie Mario d‘ Antuono nie in Gefahr bringen. D‘ Antuono konnte in der 48. Spielminute sogar nach einem Schuss von Oertel noch seine klasse Fähigkeiten unter Beweis stellen. Auch der für den gesperrten Erik Pipp heute als Kapitän auflaufenden Niemeyer gab es noch das Erfolgserlebnis als er zum Schlusstreffer von 6:0 rund zwei Minuten vor Schluss einschob.

Nach dem Spiel wurden dann noch viele Fans glücklich gemacht mit einer Tombola sowie einer Versteigerung der besonderen Weihnachtstrikots, in denen die Falken am heutigen Abend auf dem Eis standen. Für die Falken geht es am Sonntag nach Langenhagen zu den Scorpions, bevor man am Dienstagabend die Rostock Piranhas um 20 Uhr am Wurmberg empfängt.

Tore: 1:0 (14:10) Maximilian Bauer (Tobias Schwab), 2:0 (16:11) Semen Glusanok (Andrew Bailey), 3:0 (27:04) Andrew Bailey (Tobias Schwab, Michael Schwindt), 4:0 (29:43) Tobias Schwab (Max. Bauer, Andrew Bailey/5-4), 5:0 (36:43) Andrew Bailey (Tobias Schwab/4-5), 6:0 (57:54) Andre Niemeyer (Andrew Bailey). Strafen: Braunlage 8, Hamburg 10. Zuschauer:  1.324.


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
So sehen die Kader derzeit aus
Die aktuellen Oberliga-Personalien für die Saison 2024/25

​Damit der Fan auf dem Laufenden bleibt, bringt Hockeyweb ab sofort bis zum Saisonanfang im September in regelmäßigen Abständen die aktuellen Personalstände in beide...

25-jähriger Verteidiger verlänger um ein Jahr
Fabio Frick bleib weiter bei den Moskitos Essen

Der offensivstarke Verteidiger Fabio Frick hat bei den ESC Wohnbau Moskitos Essen seinen Vertrag verlängert. ...

Bereits von 2017 bis 2019 im Kader
Leon Fern kehrt zu den Moskitos Essen zurück

Die ESC Wohnbau Moskitos Essen haben Verteidiger Leon Fern unter Vertrag genommen. Der 27-Jährige wechselt von den Saale Bulls Halle. ...

Michael Schaaf nächster Neuzugang der Ice Dragons
Verteidiger wechselt aus Hamm nach Herford

​Der Herforder EV gibt den nächsten Neuzugang für die kommende Saison bekannt. Mit Michael Schaaf wechselt ein Defensivmann vom Westfalenkonkurrenten Hammer Eisbären...

21-jähriger Stürmer war einer der wenigen Lichtblicke
Herforder Ice Dragons binden Philip Woltmann

Der Herforder EV kann mit dem jungen Stürmer Philip Woltmann eine weitere wichtige Personalie für die kommenden Saison im Kader halten....

Allrounder geht in seine fünfte Saison
Marius Garten bleibt bei den Herforder Ice Dragons

​Der Herforder EV vermeldet mit der Vertragsverlängerung von Marius Garten die nächste Personalie für die kommende Saison. Der 36-Jährige, der in der Vergangenheit s...

Zweiter Kontingentspieler für die Saison 2024/25
Hugo Enock wechselt zum Herner EV

Der Herner EV präsentiert mit Huge Enock den nächsten Neuzugang für die kommende Spielzeit....

Verletzung stoppte starken Saisonbeginn
Timo Gams stürmt weiterhin für die Saale Bulls Halle

Die Saale Bulls konnten sich mit Stürmer Timo Gams auf eine Vertragsverlängerung einigen. ...

Oberliga Nord Hauptrunde