EV Duisburg kassiert erste Niederlage0:5 bei den Tilburg Trappers

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Ganz im Gegenteil: Der Abwehrspieler war bereits am Freitagabend im Spitzenspiel bei den Tilburg Trappers mit von der Partie. Eine Manschette soll ihm nun helfen, die Schmerzen zu überwinden. Schmerzhaft war allerdings das erste Drittel in Nordbrabant. Erst starteten die Trappers klar besser, dann gab es Ärger um einen vermeintlichen EVD-Treffer, ehe den Tilburgern kurz vor der ersten Pause das 3:0 gelang. Und das war dann bereits die Vorentscheidung. Die Füchse mussten sich im Spitzenspiel der Eishockey-Oberliga dem Meister aus den Niederlanden mit 0:5 (0:3, 0:0, 0:2) geschlagen geben. So kassierten die Duisburger die erste Saison-Niederlage.

Die ersten zehn Minuten des ersten Drittels gehörten klar Tilburg. Die Füchse schafften kaum Entlastung, während die Trappers sich festspielten. Nach einer Schusschance von Verteidiger Aaron Beally lief der niederländische Konter, den Mitch Bruijsten nach fünfeinhalb Minuten zur Tilburger Führung nutzte. 72 Sekunden später stand es bereits 2:0. In Überzahl konnte EVD-Torhüter Christoph Mathis den ersten Schuss noch abwehren, doch dann traf Brock Montgomery aus dem Gewühl. Nach und nach fanden die Gäste besser in die Partie und hatten in doppelter Überzahl die Chance zum Anschluss: Jari Neugebauer schießt, reißt jubelnd die Arme hoch, da er den Puck im Netz gesehen hat — wie andere Duisburger auch. Nur Schiri Eric Daniels sah das anders. Auch weitere Chancen in der Folge durch Robin Slanina, Sam Verelst, Björn Barta, Raphael Joly und David Cespiva landeten nicht im Tilburger Netz: Ein Konter eine halbe Minute vor der Pause brachte das 3:0 für die Gäste — erneut durch Montgomery.

Das machte es den Tilburgern freilich leichter: Sie hielten das Ergebnis auch im Mittelabschnitt. Die beste Gelegenheit in den zweiten 20 Minuten hatte Slanina mit einem verdeckten Schuss. Das war es dann aber auch: 16 Sekunden nach Beginn des Schlussabschnitts nutzte Nardo Nagtzaam ein Powerplay zum 4:0. Einen Konter gegen weit aufgerückte Füchse nutzte Ivy van den Heuvel gar zum 5:0 (43.). Das Spiel war endgültig gelaufen.

Am Sonntag geht es mit einem Heimspiel weiter. Um 18.30 Uhr sind die Hannover Indians an der Wedau zu Gast.

Tore: 1:0 (5:30) Mitch Bruijsten (Montgomery), 2:0 (6:42) Montgomery (Mitch Bruijsten/5-4), 3:0 (19:23) Montgomery (van Oorschot, Nagtzaam), 4:0 (40:16) Nagt­zaam (5-4), 5:0 (42:58) van den Heuvel (Kevin Bruijsten). Strafen: Tilburg 10, Duisburg 8. Zuschauer: 2500.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
5:1 vor ausverkauftem Haus
Blue Devils Weiden erspielen sich ersten Matchpuck

​Der Südmeister ist wieder da. Nach zwei Niederlagen im Play-off-Finale der Oberliga in Folge schien es, als ob die Hannover Scorpions das Momentum auf ihrer Seite h...

Neuer Verteidiger
Fabian Belendir wechselt zu den Hannover Indians

​Mit Fabian Belendir haben die EC Hannover Indians einen jungen Verteidiger verpflichtet. Der 20-Jährige stand in der abgelaufenen Saison bei den Dresdner Eislöwen i...

4:2 gegen Weiden vor ausverkauftem Haus
Hannover Scorpions gleichen Finalserie aus

​Dramatik pur im Play-off-Finale der Oberliga. Die beiden Staffelmeister lieferten sich bis jetzt die erwartete Schlacht. Nun haben die Hannover Scorpions die Serie ...

Kantersieg vor ausverkauftem Haus
8:2! Hannover Scorpions schlagen in höchster Not zurück

​Das war eigentlich ein Meisterstück. Allerdings hatten das alle, die 2.560 Fans im ausverkauftem Weidener Stadion und die vielen Fans vor den Fernsehbildschirmen, a...

Stürmer kommt von der EG Diez-Limburg
Nils Wegner wird ein Herforder Ice Dragon

​Der Herforder EV präsentiert mit Nils Wegner den nächsten Neuzugang zur kommenden Saison. Der 20-jährige Stürmer machte in seiner ersten Seniorensaison bei der EG D...

3:2 in regulärer Spielzeit
Blue Devils Weiden siegen beim Nordmeister

​War dies bereits die Vorentscheidung? Südmeister Blue Devils Weiden nahm die hohe Hürde in Mellendorf und gewann beim amtierenden Nord-Champion Hannover Scorpions m...

3:1 gegen die Hannover Scorpions
Blue Devils Weiden starten Oberliga-Finalserie mit Sieg

​Eines muss man vorwegnehmen: Es ist schade, dass nur eines dieser beiden Oberliga-Topteams in die DEL2 aufsteigt. Beide zeigten ein Spiel auf zweitklassigem Niveau,...

Neuzugang aus Essen
Dennis Reimer ist erster Neuzugang der Icefighters Leipzig

​Stürmer Dennis Reimer verstärkt den Eishockey-Oberligisten KSW Icefighters Leipzig ab der kommenden Saison. Der 30-Jährige wechselt vom Ligakonkurrenten ESC Wohnbau...

Oberliga Nord Hauptrunde