Essen trifft zweimal auf TilburgDie Neuauflage des Halbfinales steht an

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Wie die interessierten Zuschauer und Fans wissen, wurde Tilburg am Ende Meister gegen die Tölzer Löwen, durch die Regelung des Aufstiegs nahm Bad Tölz das Recht wahr in die DEL2 aufzusteigen, die Trappers spielen wieder in der Oberliga Nord.

Der Kader des Meisters der letzten Saison hat jedoch über die Sommerpause einen etwas größeren Umbruch erfahren. Insgesamt 15 Abgänge gab es im Team von Coach Bo Subr zu verzeichnen, darunter vor allem schmerzlich vermisst langjährige Topspieler wie Diederick Hagemeijer, Peter van Biezen und Goalie Martin Oosterwijk. Während Hagemeijer und van Biezen die Schlittschuhe wohl an den Nagel hängen zog es Keeper Oosterwijk in die dritte schwedische Liga. Für viele hört sich das in einer deutschen Oberliga merkwürdig an, aber auch die Kontingentspieler der Niederländer sind allesamt nicht mehr für die Trappers am Schläger. Dabei wird vor allem Justin Larson, der mit 60 Scorer Punkten der beste Stürmer der Trappers in der vergangenen Saison war, schwer zu ersetzen sein.

Richten soll das in der kommenden Saison der kanadische Center Parker Bowles und sein kanadischer Stürmerkollege Brock Montgomery. Bowles hat in den letzten Jahren in der WHL ordentlich getroffen und man darf gespannt sein wie er sich in Deutschland zurechtfinden wird. Auch sein kanadischer Kollege kommt über den großen Teich mit der Empfehlung ordentlicher Statistiken, so dass die Trappers mit den beiden Kontingentspielern gut aufgestellt sein sollten. Nardo Nagtzaam, in der letzten Saison noch am Westbahnhof unter Vertrag und der junge 19-jährige Center Max Hermens sind die weiteren Neuzugänge am Stappegoorweg. Damit hat Coach Bo Subr derzeit 18 Feldspieler im Kader was sicherlich nicht gerade üppig bemessen ist. Vielmehr ist sicherlich aus der Ferne betrachtet nicht auszuschließen, dass die Trappers nochmal Spieler aus den Niederlanden in ihrem Kader präsentieren werden. Für die Trappers sind es die ersten beiden Vorbereitungsspiele, so dass damit zu rechnen ist, dass am Samstag in Tilburg, verbunden mit dem Saisoneröffnungsfest ein reges Interesse seitens der Tilburger Fans besteht. Auch für das sonntägliche Rückspiel ist nicht auszuschließen, dass einige der reiselustigen Niederländer die rund 150 Kilometer auf sich nehmen werden.

Bei den Moskitos herrscht nach den beiden Niederlagen gegen Düsseldorf und Bad Nauheim keine Untergangsstimmung. Die Leistungen des Teams waren in beiden Spielen für den frühen Stand der Vorbereitung schon sehr ansprechend. Sicherlich gibt es für Cheftrainer Frank Gentges noch reichlich Arbeit bis es am 29. September zum Saisonstart an den Herner Gysenberg geht, doch am kommenden Wochenende geht es gegen einen der starken Konkurrenten aus der eigenen Liga. Das wird sicherlich auch für die Zuschauer in Essen interessant sein wie sich die Mannschaft vom Westbahnhof hier schlägt.

Scorpions bezwingen Leipzig und machen Kampf um Platz vier spannend
Fans demonstrieren in Hannover gegen Rechts - vier Unterzahltore am Pferdeturm

​Das war ein eindeutiges und klares Zeichen. In Hannover zeigten die Fans auf zwei großen Bannern, was sie von dem schrecklichen und grausamen Terror in Halle und Ha...

Nach viertem Derbysieg zweites Topspiel
Hannover Scorpions erwarten Leipzig

​Die Hannover Scorpions haben mit den 5:2-Sieg über die Indians regionale Eishockeygeschichte geschrieben. In einer Saison alle vier Derbys zu gewinnen, hat es noch ...

Duell mit den Black Dragons Erfurt
Richtungsweisendes Heimspiel für die Moskitos Essen

​Die Hauptrunde der Oberliga Nord ist längst auf die Zielgerade eingebogen. Für die Wohnbau Moskitos gilt es noch vier Partien an zwei Wochenenden zu absolvieren. Zu...

Countdown in der Hauptrunde: Noch vier Spiele
Danny Albrecht rüttelt Teams des Herner EV auf

​„Wenn bei der Defensivarbeit niemand die Verantwortung übernehmen will und auch wenig Laufbereitschaft gezeigt wird, dann ist solch ein Ergebnis wie am Dienstag in ...

Autogrammstunde am Samstag
Rostock Piranhas messen sich mit Crocodiles und Moskitos

​Da sind es nur noch vier Spiele bis zum Ende der Hauptrunde in der Oberliga Nord und bis auf den Tabellenersten – die Tilburg Trappers konnten am Dienstag die Meist...

7:1 im Nachholspiel gegen den Herner EV
Tilburg Trappers holen sich vorzeitig Nord-Meisterschaft

Auch wenn es am Ende viel deutlicher ausfiel, als es das Spiel war. Die Tilburg Trappers ließen sich auch nicht von der Olympia-Qualifikation, an der die Niederlande...

Erneuter Erfolg gegen die Hannover Indians
Hannover Scorpions gewinnen auch vierten Saisonvergleich

​Mit einem letztlich verdienten, aber auch sehr glücklichen 5:2 (2:1, 1:1, 2:0)-Erfolg über den Lokalrivalen vom Pferdeturm, den EC Hannover Indians, gewannen die Ha...

Scorpions gewinnen endgültig hannoverschen Regionscup
Icefighters Leipzig überholen die Hannover Indians

​Nachdem die Tilburg Trappers das Wochenende mit der üblichen maximalen Punktzahl absolviert haben, können sie, einen Sieg im Nachholspiel am Dienstag gegen Herne vo...

Oberliga Nord Hauptrunde

Freitag 21.02.2020
Füchse Duisburg Duisburg
1 : 6
Saale Bulls Halle Halle
Krefelder EV Krefeld
5 : 8
Herner EV Herne
Crocodiles Hamburg Hamburg
8 : 3
Rostock Piranhas Rostock
Hannover Indians Indians
4 : 7
Tilburg Trappers Trappers
Hannover Scorpions Scorpions
3 : 2
Icefighters Leipzig Leipzig
ESC Moskitos Essen Essen
6 : 3
Black Dragons Erfurt Erfurt
Sonntag 23.02.2020
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Hannover Scorpions Scorpions
Black Dragons Erfurt Erfurt
- : -
Hannover Indians Indians
Icefighters Leipzig Leipzig
- : -
Füchse Duisburg Duisburg
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Krefelder EV Krefeld
Herner EV Herne
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Rostock Piranhas Rostock
- : -
ESC Moskitos Essen Essen
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey Oberliga Nord Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey Oberliga Nord Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die Oberliga Nord