Essen trifft daheim auf HerneDas ewig junge Derby steigt am Westbahnhof

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am kommenden Sonntag ist es aber soweit, wenn mit dem Herner EV der alte Erzrivale vom Gysenberg in der Eissporthalle gastiert, trennen beide Teams nur ein paar Törchen, denn mit 28 Zählern sind die Mannschaften vor dem Wochenende gleichauf. Dabei haben die Moskitos die schwerere Bürde zu tragen, denn die Truppe um Andrej Bires reist am Freitag nach Berlin, wo es im altehrwürdigen Wellblechpalast bei FASS Berlin um Punkte geht. Dann geht es weiter nach Erfurt, wo am Samstag das ausgefallene Spiel nachgeholt wird. Mit einem Spiel mehr in den Knochen und der langen Reise am Wochenende muss Chefcoach Frank Gentges sein Team dann am Sonntag wieder für das Derby frisch bekommen. Der HEV hat dagegen am Freitag ein Heimspiel gegen die Icefighters Leipzig und kommt recht ausgeruht an den Westbahnhof.

Doch das Team von Frank Gentges hat in der laufenden Saison bereits mehrfach bewiesen, dass sie auch schweren Aufgaben gewachsen ist. Die Mannschaft von Frank Petrozza ist durchaus verwundbar, das zeigten in dieser Saison bereits die Harzer Falken und die Rostock Piranhas, die dem HEV ein Beinchen stellen konnten. Allerdings haben die Spieler vom Gysenberg aktuell wohl eine breite Brust, denn am letzten Wochenende schlug man zu Hause Aufstiegsaspirant Duisburg und brachte sonntags gar einen Sieg aus Halle mit. Das Team um den Ex-Essener Top-Stürmer Aaron McLeod wurde in der Sommerpause nur punktuell verstärkt, blieb zu großen Teilen zusammen. Der Königstransfer aus Herner Sicht dürfte dabei die Verpflichtung von Brad Snetsinger aus Leipzig gewesen sein. Snetsinger bildet dann auch mit Sam Verelst und Aaron McLeod in der internen Scorerwertung das Top Trio. In der Spitze hat die Mannschaft des HEV mit dem Transfer von Brad Snetsinger sicherlich richtig zugelegt, in der Breite ist sicherlich noch Luft nach oben. Bleibt zu hoffen, dass sich das nicht im ersten Derby der Saison ändert.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Sturmtalent für die Ice Dragons
Nicklas Müller wechselt zum Herforder EV

​Der Herforder EV meldet einen weiteren Neuzugang für die kommende Oberliga-Saison....

Schon im Januar Interesse
Emil Lessard-Aydin kommt zum Herner EV

Der Herner EV und Emil Lessard-Aydin werden in der Saison 2022/23 zusammenarbeiten. Der Stürmer sollte bereits im Januar nach Herne kommen, doch dies ließ sein Studi...

Schwede kommt aus der Alps Hockey League
Albin Lindgren verteidigt für die Lindau Islanders

​Mit Martin Mairitsch ist eine von drei Kontingentstellen seit einigen Wochen besetzt. Nun aber konnten die EV Lindau Islanders ihren zweiten von drei Kontingentspie...

Kanadier kehrt zurück
Killian Hutt wieder im Kader der Herforder Ice Dragons

​Der Herforder EV hat die dritte Kontingentstelle mit einem bekannten Gesicht besetzt. Killian Hutt trägt ab der kommenden Saison wieder das Trikot der Ice Dragons u...

Ice Dragons präsentieren sechsten Neuzugang
Dominik Patocka wechselt aus Lindau zum Herforder EV

​Vom Bodensee über Prag nach Ostwestfalen – der Herforder EV präsentiert seinen nächsten Neuzugang für die kommende Saison. Dominik Patocka wechselt vom Süd-Oberligi...

Sebastian Moberg verstärkt die Farmsener
Crocodiles Hamburg verpflichten finnischen Verteidiger

​Die Crocodiles Hamburg haben die zweite von drei Kontingentstellen mit Sebastian Moberg besetzt. Der Verteidiger wechselt vom Herner EV zu den Elbstädtern und unter...

Zuletzt in Selb und Bad Tölz
Pascal Aquin wechselt zu den Hannover Scorpions

​Der 1,88 Meter große und 91 Kilogramm schwere Außenstürmer Pascal Aquin schließt sich dem Oberligisten Hannover Scorpions....

Becker und Elten bleiben
Kooperation zwischen Herner EV und Iserlohn Roosters verlängert

​Der Herner EV und die Iserlohn Roosters werden auch in der Saison 2022/23 zusammenarbeiten. Goalie Finn Becker und Abwehrspieler Nils Elten bleiben am Gysenberg und...

AufstiegsplayOffs zur DEL2