Essen gewinnt intensives Spiel gegen die Indians„Das war für mich schon Play-off-Eishockey“

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Frank Gentges brachte es in der Pressekonferenz auf den Punkt: „Für mich war es ein Play-off-Spiel heute, so intensives Eishockey, körperbetontes Eishockey, zwei sehr fitte, gut eingestellte Mannschaften, da war jeder Millimeter auf dem Eis bestimmt. Da muss ich aber auch den Hut ziehen vor meiner Truppe, wir haben gar nichts zugelassen, wir haben jetzt vier Gegentore in den letzten fünf oder sechs Spielen bekommen, ich wüsste nicht, wo wir da noch eine Schüppe drauflegen sollen. Leider haben wir Hildebrand verloren, der hat eine schwere Gehirnerschütterung“, so der Trainer der Wohnbau Moskitos Essen nach dem 2:0-Sieg über die Hannover Indians.

Die Indianer waren von Beginn an auf dem Kriegspfad, man merkte dem Team von Tobias Stolikowski ab der ersten Minute an, dass sie sich noch in einem heftigen Kampf mit den Wedemark Scorpions um Platz acht befinden. Sebastian Staudt im Gehäuse der Stechmücken wurde sofort warmgeschossen und die Essener Abwehr von Frank Gentges war gefordert. Doch so nach sechs, sieben Minuten verflachte der erste Angriffswirbel der Gäste, die Moskitos wurden sicherer, bekamen das Spiel etwas besser in den Griff. Es wurde aber auch etwas ruppiger, bei einer Auseinandersetzung zwischen Leon Niederberger und Robert Peleikis blieb der Essener zwar Punktsieger, beide wanderten jedoch für 2+2+10 Minuten auf die Strafbank. Dann wanderte Dennis Thielsch wegen eines Stockschlags in die Kühlbox und es wurde erneut brenzlig vor Staudt, doch mit dem Ende der Strafe schallte der erste Torjubel durch die Eissporthalle. Werner Hartmann schickte aus dem eigenen Drittel Christoph Ziolkowski auf die Reise, der setzte sich auf rechts gekonnt durch und verlud auch noch Niklas Deske im Tor der Indians. Jetzt waren die Wohnbau Moskito richtig im Spiel, zeigten einige schöne Spielzüge und 79 Sekunden nach dem 1:0 wurde es ruhig unter den etwa 250 mitgereisten Fans aus Hannover. Nardo Nagtzaam kurvt von rechts ins Drittel der Indians, am langen Pfosten steht Robin Slaninamutterseelenalleine, ein guter Pass, 2:0.

 Tobias Stolikowski, der Trainer der Indians, sagte später in der Pressekonferenz: „In den letzten fünf Minuten des ersten Drittels haben wir das Spiel verloren, da hat Essen zwei Tore geschossen, da haben wir einen Fehlpass gemacht, das hat Essen gut gelesen. Tja, und da sind wir dann 40 Minuten hinterhergelaufen.“ Die 40 Minuten, von denen Tobias Stolikowski sprach,begannen für die Moskitos in Überzahl, Artur Grass hatte zum Ende des ersten Drittel eine 5-plus-Spieldauerstrafe wegen eines Stockschlags kassiert. Die Moskitos kombinierten auch ganz gefällig, doch ins Tor wollte der Puck nicht. Mit der Sicherheit der 2:0-Führung im Rücken verwalteten die Moskitos das Spiel zunächst, ließen nach hinten wenig bis gar nichts zu und versuchten nach vorne den ein oder anderen Stich zu setzen.

So setzte sich das Spiel über die restliche Spielzeit fort, die Gäste mussten unbedingt punkten, rannten sich aber immer wieder in der gut stehenden Defensive der Wohnbau Moskitos fest. Und die Moskitos, sie ließen Puck und Gegner laufen und warteten ihrerseits auf die Chance den Sack endgültig zuzumachen. Vier Minuten vor dem Ende musste Julian Lautenschlager noch einmal auf die Strafbank, zwei gefährliche Minuten. Die Gäste nahmen zwar eine Auszeit, doch das ganz große Risiko wagten die Indians nicht, Niklas Deske blieb auf dem Eis. Und Sebastian Staudt merkte man nun in jeder Situation an, dass er jetzt den Shutout auch unbedingt wollte.

Tore: 1:0 (17:27) Ziolkowski (Hartmann, Ehmann), 2:0 (18:46) Slanina (Nagtzaam, Barta). Strafen: Essen 10 + 10 (Niederberger), Hannover 12 + 10 (Peleikis) + 5 + Spieldauer (Grass). Zuschauer: 1176.

Trainernachfolge offen
Marian Dejdar will den Hannover Scorpions helfen

​Er ist seit einigen Wochen wieder auf dem Eis und will es noch einmal wissen. Nachdem Marian Dejdar in dieser Woche gemeinsam mit den Hannover Scorpions trainiert h...

Alle auf einen Blick
Oberliga Playoffs – der Modus und die Termine

In den kommenden zwei Wochen beenden die Oberliga Nord und Süd ihre Haupt- bzw. Meisterrunde. Nach dem Abschluss werden die Meisterschafts- und Aufstiegs-Playoffs zu...

Herne endgültig Vizemeister – Hamburg sicher auf Platz drei
Hannover Scorpions sorgen mit Erfolg in Tilburg für Paukenschlag

​Das war der Knaller des Wochenendes. Die Hannover Scorpions demontierten den Spitzenreiter der Oberliga Nord, die Tilburg Trappers, in dessen Halle mit 5:0 und man ...

Scorpions bezwingen Leipzig und machen Kampf um Platz vier spannend
Fans demonstrieren in Hannover gegen Rechts - vier Unterzahltore am Pferdeturm

​Das war ein eindeutiges und klares Zeichen. In Hannover zeigten die Fans auf zwei großen Bannern, was sie von dem schrecklichen und grausamen Terror in Halle und Ha...

Nach viertem Derbysieg zweites Topspiel
Hannover Scorpions erwarten Leipzig

​Die Hannover Scorpions haben mit den 5:2-Sieg über die Indians regionale Eishockeygeschichte geschrieben. In einer Saison alle vier Derbys zu gewinnen, hat es noch ...

Duell mit den Black Dragons Erfurt
Richtungsweisendes Heimspiel für die Moskitos Essen

​Die Hauptrunde der Oberliga Nord ist längst auf die Zielgerade eingebogen. Für die Wohnbau Moskitos gilt es noch vier Partien an zwei Wochenenden zu absolvieren. Zu...

Countdown in der Hauptrunde: Noch vier Spiele
Danny Albrecht rüttelt Teams des Herner EV auf

​„Wenn bei der Defensivarbeit niemand die Verantwortung übernehmen will und auch wenig Laufbereitschaft gezeigt wird, dann ist solch ein Ergebnis wie am Dienstag in ...

Autogrammstunde am Samstag
Rostock Piranhas messen sich mit Crocodiles und Moskitos

​Da sind es nur noch vier Spiele bis zum Ende der Hauptrunde in der Oberliga Nord und bis auf den Tabellenersten – die Tilburg Trappers konnten am Dienstag die Meist...

Oberliga Nord Hauptrunde

Mittwoch 26.02.2020
Black Dragons Erfurt Erfurt
2 : 3
Krefelder EV Krefeld
Freitag 28.02.2020
Füchse Duisburg Duisburg
- : -
Krefelder EV Krefeld
ESC Moskitos Essen Essen
- : -
Hannover Indians Indians
Herner EV Herne
- : -
Hannover Scorpions Scorpions
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Icefighters Leipzig Leipzig
- : -
Rostock Piranhas Rostock
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey Oberliga Nord Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey Oberliga Nord Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die Oberliga Nord