ESC Wedemark vor entscheidenden WochenDen direkten Klassenerhalt im Blick

Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Oberliga Nord geht auf die Zielgerade. Noch acht Spiele (vier Heim-, vier Auswärtspartien) stehen auf dem Spielplan des ESC Wedemark Scorpions. Die erste und äußerst wichtige Begegnung findet am nächsten Freitag, 12. Februar, um 20 Uhr im Eisstadion Mellendorf gegen die Crocodiles Hamburg statt.

„Eins darf uns bei diesem Spiel auf gar keinen Fall passieren“, so Sportchef Eric Haselbacher, „dass wir die Hamburger wie bei unserem ersten Heimspiel gegen dieses Team Ende Oktober auf die leichte Schulter nehmen.“ „Höchste Konzentration ist angesagt“, so Coach Dieter Reiss, der die erste Heimbegegnung gegen die Crocodiles ebenfalls noch in äußerst schlechter Erinnerung hat.

„Augenblicklich liegen wir genau in dem Korridor, den wir uns zu Beginn unserer zweiten Oberliga-Saison vorgenommen hatten“, so Vereinschef Jochen Haselbacher. „Dass die Play-offs in dieser Saison und bei dem sehr engen Etat nicht erreichbar waren, war allen vor Saisonbeginn klar, dass wir im erweiterten Mittelfeld landen wollten und möglichst nicht in die Abstiegsrunde wollten, war für uns schon ein ehrgeiziges Ziel.“

„Hier liegen wir noch im Plan. Um dieses Ziel realisieren zu können, ist gerade die Begegnung am Freitag gegen die Hamburger äußerst wichtig“, so die gleichlautende Äußerung vor diesem so wichtigen Spiel von Trainer, Management und Vorstand.

Oberliga Spielplan Nord

Aktuelle Online Eishockey Oberliga Nord Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey Oberliga Nord Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die Oberliga Nord

Jetzt die Hockeyweb-App laden!