ESC Wedemark ist die Nummer 1 in der Region HannoverAchter nach 12:2-Sieg über FASS Berlin

Lesedauer: ca. 1 Minute

Vor 301 Zuschauern hatten die Wedemärker am Sonntag einen perfekten Tag erwischt. Mit dem ersten Tor nach neun Sekunden durch Charlie Adams erzielten die Wedemark Scorpions das schnellste Tor ihrer Oberliga-Geschichte. Das 12:2 war der höchste Sieg nach dem Wiederaufstieg in die Oberliga im Jahr 2013.

Nur wenige Augenblicke nach der 1:0-Führung der Wedemärker führte eine unglückliche „Wechselsituation“ zum schnellen Ausgleich der Berliner, der dann aber durch drei weitere Tore der Wedemärker zum Zwischenstand von 4:2 zum Ende des ersten Spieldrittels führte. Mit dem Treffer zum 5:2, gleich zu Beginn des zweiten Drittels, war der Widerstand der Berliner gebrochen und das Spiel nahm seinen Lauf. 9:2 hieß es zum Schluss des Mitteldrittels und zum Spiel Ende gar 12:2. Die Torschützen auf Wedemärker Seite waren Charlie Adams, Michael Budd (je 3), Björn Bombis, Andreas Morczinietz (je 2), Dennis Schütt und Jeffrey Keller.

Am Freitag, 23. Dezember, empfängt der ESC die Black Dragons Erfurt auf heimischen Eis. Ein Spiel, in dem es um einiges geht. Wollen die Wedemärker ihren Platz vor den Indians verteidigen, müssen sie am Freitag gegen das Team siegen, das die Indians gerade am letzten Sonntag in Erfurt mit 7:5 besiegte. „Wenn mein Team so engagiert zur Sache geht wie am vergangenen Sonntag, sollten wir auch gegen die sehr starken Erfurter eine realistische Chance haben“, so Coach Dieter Reiss nach dem Kantersieg über die Akademiker aus der Bundeshauptstadt.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Bester Torjäger in den Play-offs
Christoph Kabitzky verlängert bei den Hannover Scorpions

​„Das war wichtig!“, so Sportchef Eric Haselbacher nach der Unterschrift von Christoph Kabitzky unter seinem Vertrag für die Eishockeysaison 2022/23 beim Oberligiste...

Stürmer von Beginn an im Kader
Jan-Niklas Linnenbrügger bleibt bei den Herfoder Ice Dragons

​Zurück aus dem Standby-Modus – der Herforder EV und Jan-Niklas Linnenbrügger gehen gemeinsam und von Beginn an die kommende Oberligasaison an. ...

Wechsel aus Deggendorf
Phillip Messing zweiter Neuzugang bei den Hannover Indians

​Die EC Hannover Indians melden eine weitere Neuverpflichtung für das Team 2022/23. Vom Deggendorfer SC wechselt Verteidiger Phillip Messing nach Hannover. ...

Angebote aus DEL2 nicht wahrgenommen
Hannover Scorpions verlängern mit Patrick Klöpper

​Patrick Klöpper, in der vergangenen Saison aus der DEL zu den Hannover Scorpions gewechselt, bleibt in der Oberliga-Saison 2022/23 weiterhin bei den Niedersachsen. ...

Neuzugang aus Bayreuth
Herner EV verpflichtet Stürmer Kevin Kunz

​Kevin Kunz ist der zweite Neuzugang beim Herner EV für die Oberliga-Saison 2022/23. Der Stürmer wechselt vom DEL2-Team der Bayreuth Tigers an den Gysenberg und wird...

Meisterspieler macht weiter
Andy Reiss bleibt den Hannover Scorpions treu

​Angedeutet hatte er es schon bei der Saisonabschlussfeier, verbindlich ist es aber erst jetzt. Pünktlich zu seinem 36. Geburtstag steht fest, dass Andy Reiss auch i...

Der erste Neuzugang
Dominik Piskor wechselt zu den Icefighters Leipzig

​Die Icefighters Leipzig geben ihren erste Neuzugang für die Oberliga-Saison 2022/23 bekannt: Von den Blue Devils Weiden wechselt Dominik Piskor nach Sachsen. ...

Personalien
Die aktuellen Personalstände der Oberligisten

​Die heißeste Jahreszeit, sprich die Play-offs waren noch nicht zu Ende, da ging es übergangslos in die vierte, und das sind die immer spannenden Transfers. Um den Ü...

AufstiegsplayOffs zur DEL2